Archiv für den Monat Juli 2013

CSD

Eine Prämiere

Auf dem neuen Schloss weht die Regenbogenflagge…

Man kann es so ausdrücken

oder so

Auf jeden Fall war

Um da zu folgen, braucht man gutes Schuhwerk

Aber zur Belohnung gabs auch

Wie immer gabs super Sommerwetter zum CSD….
Und wie immer, wechselt das Wetter und das bisschen Alibi-Politik wird davon geweht

bevor es den Rest auch trifft….

Aber der Stuttgarter CSD bzw. die Hoketse am Sonntag ist nicht nur Party…

Auch das Gedenken an die, die nicht mehr bei uns sein können, gehört dazu…

Advertisements

falsche Entscheidung und ein laut ausgesprochener Wunsch

gut, wenn man dem Projektleiter noch zusagt, sich noch kurz mit ihm zu unterhalten, wenn er seine Besprechung beendet hat.
Naja, kam dann gegen Acht aus dem Büro und hatte dann noch die Fahrt nach Stuttgart vor mir.
Navi sagt, ich sei um 22:45 Uhr zu hause…. schon gefreut….
Naja… kurz vor FFM wurde es langsamer, weil Baustelle in Sicht. Ein Fahrstreifen links, einer rechts.
Entscheide mich für den linken, weil ich auf dem gerade war und bei Einfahrt in die Baustelle meldet mein Navi:

und nichts ging mehr…
Die angezeigten 14 Minuten wurden dann 45

während auf dem anderen Streifen der Verkehr rollte…… einfach mal ne falsche Entscheidung getroffen….

Hab vor einigen Jahren mal im Radio von nem Experten gehört, dass es hilfreich ist, seine Wünsche laut auszusprechen. Als Beispiel nannte der Experte die Parkplatzsuche… Einfach sagen: „Ich wünsche mir nen Parkplatz direkt vor der Tür!“…. und manchmal hilfts…
Heute hats zum Glück geholfen… könnt aber auch daran liegen, dass morgen Ferienbegnn in BaWü ist 🙂

Schon wieder so ein blöder Blogglaufbeitrag

Nachdem das Wetterchen heute Mittag meinte, durch Regen und Gewitter für etwas Abkühlung zu sorgen, konnte man am Abend nach der Arbeit ja mal kurz etwas laufen gehen….
Wollte ja auch eigentlich nur kurz, ne halbe Stunde oder so. Aber wieder das schon meist so war: wenn man erstmal unterwegs ist, kann man ja auch weitermachen….

Moment, wird der geneigte Leser jetzt denken… Ist ja viel kürzer als beim letzten Mal! Und trotzdem ne Stunde?! Lahmer Sack…

Naja, als Entschuldigung schieb ich vor, dass es diesmal ne zweite Anhöhe gab…

Sieht nicht wirklich viel aus, fand´s aber echt mörderisch.
Hab auch noch 5 min Pause gemacht an so nem Trimm-Dich-Pfad mitten im Wald… Die haben da echt Klettergeräte aufgestellt!… jetzt wachsen auch noch meine Oberarme…. 🙂

Sonntag

morgens um viertel acht fall ich aus dem Bett… blöde senile Bettflucht…
naja, Kaffee und dann kann ich ja auch gleich los…

anschliessend ging´s zum Strand… juchu!!!

seasons final

Gestern hab ich mal wieder die Bude auf den Kopf gestellt….
Die kurzen Hosen müssen doch hier sein!
Schon zur Vorbereitung des letzten China-Trips hab ich diese Dinger ja verflucht, weil die sich so toll verstecken können. Ich weiss ganz genau, dass wir damals bei der Renovierung im März die dann so schön ordentlich verstaut haben und dass die dort sicher liegen, bis es dann mal warm wird… wo auch immer das sein soll.

Ab Montag soll ja gerüchteweise der Sommerschlussverkauf beginnen. Dachte mir am Samstag dann, dass es ja ne tolle Idee wär mal zu schauen, ob die nich in der Stadt ne neue Hose für mich hätten. Haben sogar runtergesetzte…. dummerweise nur ab Größe 32 aufwärts… und dabei bin ich doch grad am Diät halten! Selbst die nicht runter gesetzten haben mir nicht wirklich gefallen. Die Einzige, die in Erwägung gezogen werden konnte und in Größe 30 erhältlich war, konnte ich dann doch nicht nehmen, weil die im Endeffekt größer als ne 32 von vor drei Jahren war!… Das gleiche Thema hab ich ja schon mal vom Chinatrip erzählt…. Furchtbare Designer mit Ihren Psychospielchen heute.

Habs dann doch gelassen nach drei Stunden über die Königstrasse zu flanieren (sind nur 4 T-Shirts abgefallen), bin zum Rewe und hab mir ne Tüte Erdnussflipps geholt…. Irgendwie mach ich mir die Größe 32 schon wieder passend. 🙂

Und ne kurze Hose hab ich jetzt auch. Heute morgen hab ich mir die Scheere geholt 🙂

Statistik

wordpress hat ein tolles feature….
eine Statistik!…
Oh Mann, hab ich das während des Studiums gehasst….
Der Blogg hier ist noch nicht wirklich alt… und trotzdem gabs schon schon internationalen besuch!

Grüße an Marlen in der Schweiz!
Grüße nach UK… ich hab ne Idee, wer der eine sein könnte… wird sich glaube klären, die nächsten Tage *fg*
Aber wer bitte wohnt in den USA?…. Werden hier die NSA-Besuche mitgezählt?

Berlin ist pleite, Niedersachsen megacool und das Highlight ganz am Ende

Früher gabs mal auf den Seiten des Bundesministeriums für Verkehr (und so weiter) eine Funktion, sich die aktuellen Baustellen kartentechnisch bundesweit darstellen zu lassen.
Im Rahmen von Sparmaßnahmen hat man wohl beschlossen, dass man sich dies spart, macht nur Arbeit und womöglich schlechte Presse, wenn die zu vielen Baustellen vom Baustellenmelde-minister Ramsauer wieder medienwirksam angeprangert werden. Besser ist es doch, wenn man diese hoheitliche Aufgabe delegiert an eine ausgelagerte Behörde. Netterweise verblieb der Link auf den Seiten des Ministeriums hin zur neuen interaktiven Baustellenübersicht auf die Seiten der BAST.
Die aktuelle Ansicht von heute:

Die vier von mir meistbefahrenen Bundesländer:
s`Ländle

Hessen

RPfalz

Ferienbeginn NRW – Die Superorganisatoren

Ich kenn sie leider alle….

Doch auch ein Blick über den Tellerrand hinaus lohnt sich:
Das halbe Saarland wird bebaut… Aufbauhilfe?

In Niedersachsen sagt man sich wohl: Dit bisschen, wat wir bauen, da können wir die Strassen auch gleich ganz dicht machen

Arm, aber sexy… In Berlin verzichtet man komplett auf´s Bauen… überlegen wohl immer noch, wie es mit dem Flughafen weiter geht.

Und nun ratet mal, aus welchem Bundesland unser Herr Bundesminister für Verkehr, St… usw. herkommt und setzt das in Verbindung mit dem nahenden Bundestags- und Landtagswahltermin

Tunnel

klein

gross

Düsseldorf

Wie einige von Euch ja wissen, haben wir seit knapp einem halben Jahr eine Zweitwohnung in Düsseldorf.
D-dorf, die allgemeingültige Abkürzung, kann bei mir Verwirrungen stiften, denn ursprünglich komm ich ja aus D-Dorf… Dabendorf. Soll aber nicht das Thema sein.
So ein zwei Karten hab ich ja hier schon veröffentlicht. Joggingstrecke am Rhein, gleich hier um die Ecke. Eine der zehn schönsten Strecken, laut dem Focus-Magazin, wie ich mal gelesen hab vor einigen Monden.
Am Anfang war ich ja ziemlich skeptisch, was die Stadt angeht. Kumpel von mir wohnte mal ne Weile hier und wurde nicht warm mit den Leuten, so dass es ihn nach einigen Monaten wieder weg zog von hier.
Naja.
Die ersten Fahrten durch die Stadt besserten mein (Vor-) Urteil über die Gegend nicht wirklich. Strassenverkehr ist nicht sehr nett. Die Fahrer machen auf mich als Jungen vom Land (die Stadt meines Hauptwohnsitzes hat knapp zehntausend mehr Einwohner *g*) einen sehr egoistischen Eindruck, sehr hektisch alles und verwirrend. So verwirrend sogar, dass mein Navi hier relativ oft Probleme hat, was mir sonst noch nie passiert ist.
Was ich die letzten Sommer-Abende aber hier in der Stadt beobachte, sind sehr relaxte Menschen im Strassencafé sitzend, auf den Parkwiesen lungernd sich die Zeit vertreibend. Sehr sympathisch. Gar nicht passend zum ersten Eindruck, den ich hier hatte (der vielleicht auch ein bisschen durch´s nahe Siegerland ein wenig verdorben ist).

Selbst die Parkplatzprobleme hat sich D-üssel-Dorf von Stuggard abgeschaut. So kam es, dass ich doch glatt weg am Rhein parken musste, knapp 800m von der Bude entfernt.


Heute abend hatte ich nun ein wenig Zeit, mal umherzuschauen.

Wenn der Mann von der Resli die Bilder sieht, werden sie wohl wahrscheinlich bald hierher ziehen müssen… Wer hätte das gedacht: D-üssel-Dorf hat bestimmt mehr Hasen als D-aben-Dorf!


(nein, Resli´s Mann: Dies sind keine Hasen!)


genug Hasen jetzt aber…


(wo der Kirchenarchitekt wohl studiert hat?)


(da steckt doch bestimmt eine kirchliche Lehre hinter dieser Darstellung… für mich tun sich einfach nur Abgründe auf… erklärt vieles, was man so in der Presse liest)


(könnte so auch in Chinaland sitzen)

(die ham tatsächlich parkbänke aus Leuchtstoffröhren… nette Idee)

Und zum Schluss noch eine Warnung an alle Düsseldorfbesucher:

Strassenbahnen sind echt gemeingefährlich hier…
Hab schon öfter von Unfälle an Fussgängerüberwegen gehört. Auf die Warnlampen sollte man sich nicht verlassen. Hatte vor einigen Wochen auch erst den Fall, dass ich die Gleise passierte beim Joggen und die Warnlampen definitiv nicht leuchteten und die Bahn trotzdem fuhr…. Naja, hab mit meinem Bärlinerslang gleich pöse Worte hinterherworfen… hat den Fahrer aber nicht gejuckt….

Geschwindigkeit ist keine Hexerei

Unity Media verspricht in unserem Kabelvertrag bis zu 50mb down und 2,5mb upload….

Naja, das Meßergebnis kommt da komischerweise nicht ran.
Aber wenns wireless ist und zwei Rechner dranhängen (meiner mit Radio Eins, der andere streamt ständig irgendwelche indische Serien mit chinesischen Untertiteln), ist das wohl ein kein Wunder *g*

Blöder innerer Schweinehund

Am Freitag mit Resli telefoniert während der Fahrt von Gmünd nach hause nach Stuttgart und noch gross getönt: Hab heute Bock auf Joggengehen….
Wetter war toll, extra nicht viel gegessen zum Mittag und eigentlich alles gut.
Ne halbe stunde später dann zu hause war die Lust total verschwunden!
Habs mir dann mit ner Tüte Salzstangen vor dem TV gemütlich gemacht.
Nich sehr sportlich, ich weiss, aber irgendwie ist das echt ne komische Sache mit dem „Sichdurchringen“. Je weiter das weg ist, um so leichter ist es zu sagen: „ich mach das“… und so bald ich dann mal zu hause bin meldet sich der Teufel rechts: „fletz dich hin“, der Engel auf der Linken: „Halt der will dich linken“… viel zu oft verliert der Engel auf der linken Schulter und greift dann auch in die Chipstüte.
Aber der Teufel auf der rechten ist ab und zu mal ein Spätaufsteher und bekommt es dann nicht mit, wenn Engel links und ich beschliessen, am Sonntag morgen um halb neun loszulaufen.
Aber er rächt sich dann auch: bin irgendwie heute nach der Strecke total fertig…

10,7km in etwas mehr als ner Stunde…

Landeshauptstadt NRW

Der D-Dörfler ist stolz darauf, sich Landeshauptstadt zu nennen.

Ist auch ne schicke Stadt, kann ich als Landeshauptstädter von BaWü neidlos anerkennen.
Zumahl die unseren Fernsehturm, dem ersten seiner Art in der Welt, auch schön nachgebildet haben.
(nur beim Brandschutz waren die hier wohl besser, denn der Tower ist noch offen *g*)
Die haben hier auch nen kleinen Bach.

Vielleicht noch etwas schöner als der Neckar, aber zumindest die Uferpromenade ist abgekupfert vom „Bond“ in Shanghai. Nur nicht so voll. Oder ist das hier das Original?

Den Wasen schaffen die hier nicht annähernd so toll, wie in Stuggard. Wo sind die Bierzelte?!
Und auch die Einkaufsmeile hat vom Namen her schon verdammt viel Ähnlichkeit mit der in meiner Landeshauptstadt.

Einspruch! die zweite

heute Post bekommen von meiner Steuerberaterin, die mir mitteilte, dass se in meinem Namen Einspruch eingelegt hat gegen meinen Steuerbescheid 2011, einen Tag vor Fristende…. Von der Eingangsbestätigung seitens Finanzamt hab ich ja gestern schon berichtet.
Begründung hat sie noch nicht geschrieben, da sie nicht wusste, ob mein Mann seine Erklärung schon bestandskräftig hat… naja, nur ein Jahr zu spät… 😦
Egal… für 2012 lassen wir uns zusammen veranlagen… so lang es noch geht, bevor die Unionisten endlich den langersehnten Kinderzuschlag in die erste Reihe holen und die unverheirateten Paare denen egal sind, weil die Familien ja mehr Stimmen bei der nächsten Wahl bringen… Auch wenns den Staat das Zehnfache kostet… :-.)

Tunnel in China….

Über gleich zwei meiner Hauptthemen hier auf Bloggdings berichtet der Spiegel in einem Artikel!

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/china-will-den-laengsten-untersee-tunnel-der-welt-bauen-a-910656.html

Einspruch!

hab heute eine Eingangsbestätigung des Finanzamts Stuttgart gegen meinen „unbegründeten Einspruch“ gegen den Bescheid 2011 erhalten…. lustig….. kann mich an nichts erinnern, dass meine Frau Steuerberaterin meinte, Einspruch einlegen zu müssen… mal schauen, was sie sagt…

Bundestagswahl 2013

was soll man dazu eigentlich noch sagen?
http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/bundestagswahl-2013/iw-studie-oekonomen-zerreissen-die-wahlprogramme-seite-all/8475630-all.html
Würde ich als waschechter Demokrat es nicht als unerlässlich finden zur Wahl zu gehen, könnte man ja glatt weg mal drüber nachdenken, an dem Sonntag im Bett zu bleiben… Gute Nacht Deutschland.

Beamtensparpläne

Minister Ramsauer meinte ja vor Kurzem, dass man doch endlich den Baustellen an den Kragen sollte…
Also den Schlafbaustellen, auf denen sich nichts bewegt und die den fließenden Verkehr unnötig massiv behindern. Man hat also auf der Seite des BMVBS.de (Wer hätte das gedacht? Das Verkehrsminiserium heisst nicht BVM, was ja auch das Verteidigungsministerium sein könnte; nein es hat sich ja auch den Bau und die Stadtentwicklung unter den Nagel gerissen… welche Städte Herr Ramsauer in seiner Amtszeit auch immer entwickelt hat) ein Kontaktfomular eingerichtet, in welches man unter Angabe der

  1.  Anrede,
  2.  des Vornamens,
  3.  des Zunamens (der Normalbürger würde wohl Familienname sagen… was hat der Bayer Ramsauer eigentlich gegen das Wort „Familie?“)
  4.  der Wohnadresse
  5.  der E Mailadresse
  6.  der Nummer der Autobahn / Bundesstrasse
  7.  des Bundeslandes
  8.  der Anschlussstelle,
  9. des Datums und
  10. der Uhrzeit

eine Nachricht eintragen kann…

Schön.

Hab ich mir als Vielfahrer natürlich vorgenommen, da aktiv mit zu machen.

Bin ich gestern morgen von Düsseldorf nach Heidelberg gefahren und komme an den ersten Baustellen vorbei. Ok, Ist noch vor sechs Uhr, da muss jetzt noch nicht gearbeitet werden. Da hab ich als Junge vom Bau natürlich Verständnis für. Die erste Baustelle, die ich nach sieben durchfahre in der nicht gearbeit wird, kann ich natürlich auch nicht melden, da da ein Schild meines Arbeitgebers steht.

Die nächste merk ich mir ganz bestimmt….

So, da ist sie… wo bin ich hier? Auf welcher Autobahn bin ich? Welche Anschlussstelle hab ich passiert? Naja, so ungefähr merk ich mir das… bis zur nächsten, die ich mir merke… und die nächste… und die nächste, ach nee, die nicht… da bewegt sich auf der zehn Kilometer langen Baustelle ein Bagger. Zwischendurch wollte ich mir natürlich noch unbedingt die zurückgelassenen Baustellengeschwindigkeitsbegrenzungsschilder merken (ok, das ist einfach: die sind meist in NRW)…

Naja, Ende vom Lied: Hab mir natürlich nichts gemerkt und könnte maximal die Punkte 1 bis 5 im Kontaktformular ausfüllen, um wieder einige Beamte glücklich zu machen und zu beschäftigen… aber ist glaube nicht zielführend…. Diese Idee vom Minister Ramsauer ist einfach nur Mist! Stupider Wahlkampfpopulismus.

Die Idee hat der Herr Minister ja bereits vor einigen Jahren mal vorgetragen. Wie wärs denn mal mit einer Zwischenbilanz Herr Minister? Wieviel Schlafbaustellen konnten Sie denn bisher beseitigen? Und können Sie nicht einfach einige Ihrer Angestellten auf Piste in die Wirklichkeit rausschicken, sich das mal in Realität anzusehen?

Hilfreich wärs vielleicht auch mal, den Begriff „Schalfbaustellen“ in Google besser zu platzieren… Wenn man derzeit diesen Begriff sucht, kommen die ersten Suchergebnisse nur die Meldungen über Herrn Ministers Interviews und Aktionismus. Der Link zum Kontaktformular ist nicht dabei. Dafür muss man entweder bundesverkehrsministerium.de direkt ansurfen, oder man weiss, dass Städteentwicklung und Bau mit zum Ministerium gehört und tippt bmvbs.de.

Oder man spart sich das.

Beamtensparpläne geht ja derzeit durch die Presse. Frau Kraft in NRW hat die Zeichen der Zeit erkannt. Die Grünen in BaWü auch und sparen bei den Beamten. Oder versuchen es zumindest, denn sofort geht natürlich ein Aufschrei durch die versammelte Beamtenschaft. Ungehörig und ungerecht sei das…. Naja. Ich find´s gut. Nur zu dumm, dass die Roten und die Grünen sich somit auch wieder eine Wählerklientel verprellen und wirklich mal Mut zeigen… aber ausgerechnet wieder vor ner Wahl. Was natürlich die Schwarzen und die Gelben freuen wird, die neuerdings wieder die größten Freunde der Beamten sind. Ein Affenzirkus.

PS:

Sollte ich mal die vor Kurzem hier auf dem Kanal gezeigte elf Kilometer lange Igeltötungsmaschiene vor Schwäbisch Gmünd im Kontaktformular melden?
Oder dem WWF schreiben?

So oder so

bei rund 30 Grad gings heute nach Köln!
Trafen wir uns da mit ca. 800.000 Familienmitgliedern und Sympatisanten und liessen uns die Sonne auf die Birne scheinen, demonstrierten für den Weltfrieden, Gleichberechtigung, Akzeptanz, besseres Wetter und gegen das jeweilige Gegenteil des zuvor Genannten.


Weitere Bilder gibts hier

Ramsauers Geldvernichtungsmaschienerie, oder…

… im Dienste der immer weiter wachsenden Gängelung durch die Obrigkeit

Ich bin relativ viel mit dem kleinen blauen Golf in der Gegend unterwegs, beruflich wie es so schön heisst. Schw. Gmünd, Stuttgart, Heidelberg, Düsseldorf, Siegen.
Die Orte fahr ich minimum einmal die Woche an (nein, ich bin kein Handelsvertreter).
Is auch egal. Auf jeden Fall hat man während der Autobahnfahrten viel Zeit zum Telefonieren, Durchdiegegendschauen, Nachenken.

Nachdenken über Steuerverschwendung zum Beispiel.

Die B29 von Stuttgart nach Gmünd wird derzeit ja mal wieder auf einer Länge von 11km (!) saniert. Hatte die Strasse zwar noch nicht nötig, aber die Gelder waren überraschenderweise genehmigt worden (logisch, so kurz vor der Wahl) und dann müssen die auch ausgegeben werden. Wer weiss, wann es wieder was gibt und bevor es andere Bundesländer bekommen, lassen wir es doch lieber im Ländle.

Die A81 von Stuttgart nach Heilbronn wird auch wieder mal abschnittsweise erneuert. Hat sie auch wirklich nötig.

Hessen kann derzeit gut die Gelder in Autobahnen investieren. Eine Baustelle reiht sich an die andere. Rheinland Pfalz ist wohl SPD regiert. Die bekommen nicht ganz so viel aus Ramsauers Topf. Dann gehts nach NRW. Die hatten bis vor Kurzem auch noch richtig Geld zum Ausgeben. Jezt ist es schon weniger. Die Maßnahmen wurden wohl bereits vor Krafts Amtsantritt genehmigt *g*. Und jetzt ist wohl nichts mehr da. Zu wenig, um die alten Geschwindigkeitsbegrenzungsschilder wieder einzupacken oder einfach mal zu schauen, ob die verbliebenen noch Sinn machen. Sehr oft wird man abgebremst, ohne dass da was ist, um dann wieder rasen zu dürfen ca. 250m lang, bevor die nächste Begrenzung kommt. Ihr lieben Strassenverwalter, räumt doch bitte mal eurer altes Zeug weg, bevor Ihr wieder neue Schilder kauft!

Aber das größter Ärgernis ist die Geldvernichtungsanlage der intelligenten Verkehrssteuerung!

Man gauckelt sich und der Öffentlickeit höchste Sicherheit im Strassenverkehr vor, dabei ist das einfach nur die heimliche Einführung eines generellen Tempolimits auf deutschen Autobahnen. Mein 5 Jahre altes Navi meint sehr oft immer noch, dass man freie Fahrt hat, während die automatische Lichtreklame einem was Anderes vorschreibt. Völlig unabhängig von der Tageszeit oder dem Verkehrsfluss, der Witterung oder dem Nachtschlaf des entscheidenden Verwalters am Knopf zur Steuerung dieser Anlage. Denn sehr oft wurde dieser Entscheider mit Sicherheit eingespart, weil die Anzeigetafeln an sich ja schon so teuer waren. Die Dinger zeigen meist immer das Gleiche an.
Dann doch lieber so wie auf der A81: Die bleiben gleich seit 5 Jahren aus. Hat man gleich wieder die Ökobilanz verbessert, weil Strom gespart.
Was verdienen Siemens, IBM und Co eigentlich an so einer Strassenbrücke?
Sachsen-Anhalt ist da noch einen Schritt weiter. Die leisten sich anscheinend noch einen Verwalter, der die Dinger steuert. Da wird öfter mal hin und her geswitscht. Aber da holt man sich die Kohle auch wieder durch die angeschlossenen Blitzeranlagen. 😉

Luxus ist ausgebrochen

meine beiden Chinesen lassen es sich gut gehen:

Selbst gemachtes Brot-etwas mit Gänseleberpaste oder wahlweise auch Kaviar…

mal wieder Baustelle…

Auf dem Weg zu einer meiner Baustellen nervt mal wieder der Strassenlastträger mit eigener Bautätigkeit

Über elf Kilometer…. solch eine Länge sollte man echt verbieten…

Vor Alle, wenn man selber denkt, dass erstens eh nur auf einem viel viel kleinerem Abschnitte Bautätigeit herrscht und…

die alte Strasse noch nicht wirklich sanierungsbedürftig war….

aber wenn die Kohle schon mal bereitgestellt ist, muss sie auch ausgegeben werden….

KMS die nächste

mein lustig Schreiben ist angekommen….
bin ja gespannt, wie wohl die Antwort lauten wird… *grins*

What a day

eigentlich hatte ich heute im Büro so viel vor…
Bis ich dort ankam.
Chef meinte dann, wir haben ne Krisensitzung um zehn mit dem Bauherrn und schon war der Tag gelaufen.

Zwei Stunden reden und danach aber dann an die Arbeit…

Nur das dann wieder das gleiche Lied, wie die letzten Tage auch: AutoCad hat zu wenig Arbeitsspeicher zum Ausführen dieser Aktion.
Crash… so ging das die ganze Zeit. Ein wenig arbeiten und dann bis zum Drucken und schon war das Ding wieder weg.
Grummel.
Hab dann um Vier beschlossen, dass ich den Rest von zu Hause aus mache über VPN auf nem anderen Cad Server.

Naja, um fünf dann PC an und schon wunderte es mich, dass Radio Eins nicht angeht. Speedmeter.de hat mir dann freundicherweise verraten, dass ich ne Downloadrate von unter 1 MB habe. Naja, war dann wohl nichts mehr mit arbeiten. Der Anruf bei Kabel BW verriet mir dann auch nicht so viel. Nach 15 Minuten Warteschleife habich dann beschlossen, dass ich genauso gut auch joggen gehen kann:

Diesmal keine Herzform, eher wohl was für den Psychater, kann ja nicht immer kreativ sein.
7km in 47min. Kann nicht zufrieden stellen. 😉

%d Bloggern gefällt das: