Archiv für den Monat Oktober 2013

RADIO

„Achtung! Achtung! Hier Sendestelle Berlin – Vox-Haus – Welle 400. Wir bringen die kurze Mitteilung, dass die Berliner Sendestelle Vox-Haus mit dem Unterhaltungsrundfunk beginnt.“

HAPPY BIRTHDAY zum 90 igsten, bestes Medium der Neuzeit… 🙂

Classic Menü

Gestern hab ich ja berichtet vom Wunsch, zu den alten Zeiten zurückzukehren….
Heute hab ichs dann getan…. classic-shell

Und da ist der Start Knopf wieder da… auch wenn ne Muschel drauf ist… egal, hauptsache ich hab meine Startleiste zurück 🙂

geholt bei chip.de…

Juchu, Windows 8.1 ist da!

habs mir heute runtergeladen, hat auch nur 4 Stunden gedauert…
In freudiger Erwartung des Startbuttons… Ist ja gross und breit angekündigt worden…. der gute alte Startbutton….
Und wie sieht der nu aus?

Nicht wirklich, was ich erwartet hatte… steht gar nicht „Start“ drauf…
Und wenn man drauf klickt, passiert das Gleiche, als wenn man die Windows Taste drückt: Man landet bei den hässlichen unnützen Kacheln….

Seid Ihr nur doof bei Windows?….
Will meine Auswahlliste zurück haben!
Sowas in der Art war gemeint bei den grossen Beschwerden, die Ihr bei Windows bekommen habt:

Muss man Euch alles sagen?

Manchmal hilft es, …

… einfach dran zu bleiben und immer wieder das Gleiche zu machen.

Beim x-ten Versuch des An- und Ausschaltens hat der PC die olle Uhr erkannt und ich konnte erstens meinen heutigen Lauf der Welt zur Kenntnis gereichen und auch gleich noch dazu die neueste Update Version auf die Uhr spielen….

Womit aber einer meiner Lieblingszitate wohl widerlegt wär:
John Arquilla:
„Eine Definition von Idiotie lautet, alles so zu machen wie früher und trotzdem ein anderes Ergebnis zu erwarten.“

Ob es was genutzt hat? Glaub ich eher nicht…

Forerunner mal wieder nicht erreichbar

Heute morgen dank der Zeitumstellung schon vor sieben wach geworden.

Um sieben dann draussen ne Runde laufen.

Leider kann ich Euch die Runde nicht zeigen…. mal wieder.

Uhr verbindet sich mal wieder nicht mit dem PC und diesmal nutzt auch das Aus- und Anschalten nicht…

Wenn ich jetzt noch die olle Kiste finde und die Rechnung, würde ich das Ding glatt weg zurückschicken… Hab die Gusche echt voll.

Dummerweise find ich die nicht mehr :-(

Gegen zehn simst mich einer meiner Projektleiter an… Er kann nicht arbeiten, weil er in die super tolle neue Cloud nicht rein kommt.

Habs dann selber mal probiert und auch ich bekomme, wenn auch eine andere als er, ne Fehlermeldung…

Ruf ich doch glatt weg die Hotline vom Anbieter an – “Sie rufen ausserhalb unserer Geschäftszeiten an! Wenn Sie trotzdem mit jemandem verbunden werden wollen, drücken Sie die 1. Bitte bedenken Sie, dass dies ein kostenpflichtiger Service ist.”

Drück ich die 1 und lasse es zwei Minuten klingeln. War dann doch günstig, weil keiner dran ging.

Morgen kürz ich denen die Rechnung.

Milleniumphänomen wegen Winterzeitumstellung?

Planungskoordinator

Aufgaben:

  • Abstimmung aller planungsrelevanten Randbedingungen (technisch, baubetrieblich, terminlich) mit den Vertretern des Bauherren und anderen Fachplanern
  • Planmanagement und Überwachung der Planungstermine
  • Kontrolle der vertrags- und fachgerechten Ausführungsplanung
  • Ausarbeitung von Sondervorschlägen und Alternativen
  • Enge Zusammenarbeit mit der Projektleitung
  • Teilnahme an regelmäßigen Planungsbesprechungen

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Studium im Bauingenieurwesen
  • Mehrjährige Berufserfahrung in einer vergleichbaren Position, Tunnelbauerfahrung von Vorteil
  • Kenntnisse im Vertragsrecht (VOB, HOAI)
  • Gute MS-Office- und Lotus-Notes Kenntnisse
  • Ein hohes Maß an technischem und wirtschaftlichem Verständnis und Verantwortungsbewußtsein
  • Einsatzbereitschaft, Teamfähigkeit, Flexibilität sowie eine selbständige, engagierte und sorgfältige Arbeitsweise

Beamtenmentalität

Hab ja schon mal das eine oder andere Mal berichtet, dass ich nicht unbedingt der beste Freund von unseren Beamten bzw. der mit denen verbundenen Mentalität bin.
Typisches Beispiel hat ich gestern wieder mal im Briefkasten.
Vor zwei Monaten hab ich ja beim Finanzamt angemeldet, dass wir seit Jahren verpartnert sind und nun auch endlich mal zusammenveranlagt sein wollen.
Ging auch relativ schnell, dass wir die Bestätigung im Briefkasten hatten.
Mit dabei lag dann gleich mal der Brief, den wir an den jeweiligen Arbeitgeber weiterzuleiten hatten, dass Steuerklasse jetzt gewechselt wird.
Hätte man ja eigentlich gedacht, dass zumindest für die letzten Monate des Jahres dies bei der Lohnzahlung jetzt berücksichtigt wird. …. Nö, dass Gesetz sieht vor, dass das gesamte aktuelle Jahr zurück gerechnet wird und wir unsere zu viel gezahlte Kohle gleich verrechnet bekommen. … Naja, sagt man natürlich nicht nein.
Haben für diesen juristischen Akt mal eben die drei Leute im FA gearbeitet und dann noch die Lohnbuchhaltungen bei unseren beiden Arbeitgebern….

Mit Brief im Briefkasten gestern wurden wir nun offiziell informiert, dass wir eine gemeinsame Steuernummer haben werden. Sehr schön.
Hatten damals im August zum Beweis unserer Verpartnerschaft die sog. Partnerschaftsurkunde aus dem Jahre 2008 zum Finanzamt mit geschickt. Und was machen die draus?
Die erklären uns zu Eheleuten…. Herrn und Frau….
Und schreiben das auch noch in der Adresszeile!!!!
Verpennt? Übersehen? Böse Absicht?

Es regt mich einfach nur auf…

abhörsicher?

Bild hat es schon immer gewusst: Die Kanzlerin hat ein Nokia N71 mit speziell verschlüsselter Simkarte…. und kann von daher nicht abgehört werden… ok… das war ne Meldung aus dem Jahre 2009…. Hat die Bildzeitung damals schon gewusst, was unsere Freunde aus Übersee machen?
Ich find die aktuellen Meldungen hierzu ja lustig und vor allem das ARD Interview mit der Kanzlerin aus dem Sommer, in dem diese äussert „mir ist nichts bekannt, dass ich abgehört werde“….
War vor der aktuellen Diskussion hierzu den anderen Handy-Usern in der Welt bekannt, dass sie abgehört werden? Was erwartet Frau M.von der neuen Technik? Dass es knackt in der Leitung wie bei Horch-und-Guck damals?… „bitte warten Sie Teilnehmer… bin noch nicht schreibbereit!….wo ist denn nur mein Stift?!“

Aber der Anruf beim Präsidenten bringt ja Aufklärung. Die Kanzlerin wird nicht abgehört und wird auch in Zukunft nicht abgehört…. also niemals wieder, sozusagen…

Hat eigentlich Irgendjemand den amerikanischen Präsidenten mal mit dem Handy telefonieren sehen? Und wie neu ist eigentlich Neuland? Vorhin zeigte die ARD Bilder der Kanzlerin, die im Bundestag sitzend auf dem I-Pad surfte!…. Ist das Ding ablese-sicher?

Is ja egal… wieso wird hier noch diskutiert? Pofalla-chen hat doch gesagt, dass die Diskussion beendet ist?! Basta…

Inspektion

Heute morgen vor der Arbeit meinen kleinen blauen Supergolf zur 120.000 er Inspektion gebracht.
Ok, waren erst 117.600 runter, aber seit gestern abend meckerte er schon mit den Worten „Service jetzt!“ beim Starten des Motors. Schon ziemlich frech von VW, diese Wortwahl, aber was soll´s.
Hab dem Herrn bei der Annahme gesagt, dass er doch bitte zusätzlich noch die Kennzeichenbeleuchtung reparieren soll… schon seit Monaten leuchtet mit Unterbrechung die Anzeige.
„Kein Problem, machen wir!“
Am Nachmittag bekam ich den Anruf, dass alles wieder schick ist und ich das Ding wieder abholen kann.
Vor dem Tor stand er schon. Frisch gewaschen (die Felgen kann auch deren Anlage nicht), innen gesaugt, Aschenbecher leer. Und auf der Windschutzscheibe klebte ein neuer Aufkleber „Lichttest 2013 – kostenlos im Oktober“. Supersache sowas, aber wozu dieser Aufkleber?!….
Aber das Beste:
Beim Starten des Motors dann gleich die Anzeige „Rückfahrlicht rechts prüfen!“.
Welch lustiger Zufall, dass dies wohl ausgerechnet jetzt passiert ist. Wieder rein in die Werkstatt und Glühlampe austauschen lassen…

KMS IV und V

Die Leute die den Blog hier schon länger verfolgen, werden sich schon fragen, wann denn endlich die Fortsetzung kommt. Hier bitte schön.
Fass das mal kurz, weil es wenig überraschend war:
Meine Dienstaufsichtsbeschwerde beim Landrat war erfolglos, weil die Landrätin sich für nicht zuständig erklärte. Aber sie fragte trotzdem nach und hat Druck gemacht usw. …
So kam es, dass nach drei Monaten und zwei Tagen bei mir der Bescheid einiging, der mir mitteilte, dass mein Widerspruch gegen den Bescheid zurückgewiesen wird. Die Zahlung, dessen Ursache in einer Tatsache begründet liegt, dass vor 22 jahren ein öffentlicher Wasseranschluss im Haus gelegt wurde, welches ich erst vor drei Jahren erworben habe, ist erforderlich, notwendig und rechtens…. 22 Jahre…
Naja. Hab letzte Woche dann eine Klageschrift aufgesetzt und zum Verwaltungsgericht Potsdam geschickt. Und heute nahm ich die Bestätigung aus dem Kasten, dass die Klage eingegangen ist und beabsichtigt ist gem § 94 irgendwas das Verfahren auszusetzen, bis eine Klage, anhängig beim Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg, entschieden wurde…
Die Sache mit dem OVG hatte die gute Tante von der KMS mir ja auch schon berichtet. Nur vergass sie, auch auf meine schriftliche Nachfrage hin, zu erwähnen, unter welcher AZ Nummer dies läuft.
Az. OVG 9 A 6.12
Nun weiss ich das 🙂
Ich solle mich doch äussern innerhalbvon zwei Wochen…
Also die Geschichte geht weiter… Entscheidung vertagt… Und ich kann die Kohle wohl abschreiben bis zum Renteneintritt…

Saturday Night Fever

Als ich ein mittlerer Teenie war, war Party am WE wichtig.
Zwischen Zwanzig und 30 durfte es auch gern mal zweimal die Woche sein… oder dreimal…
Anfang der Dreissiger zumindest noch einmal die Woche.
Jetzt, Ende der Dreissiger, geht der Göttergatte am Samstag Abend zum Chef zur Dinnerparty und ich geh joggen und verbrenn dabei die Kalorien, die der Göttergatte zu sich nimmt 🙂


(auch hier wieder: War Zufall, dass es genau 10km waren….)

Zum Wetter weiss meine Garmin aber nichts zu sagen. War ja auch schon dunkel, von daher konnte sie den Regen auch nicht sehen:

Die ersten hundert Meter hat die Garmin auch nicht erkannt, weil sie den Satelliten zu spät fand. Naja.
Und da ich den Göttergatten zur Dinnerparty brachte / er neben mir gelaufen ist, war meiner Uhr das auch zu langsam und hat sich einfach mal abgemeldet zwischendurch. Wenn man oben in der Karte genau hinsieht, sieht man uns da über die Dächer krauchen. War uns aber ehrlich gesagt zu mühseelig, haben dann doch die Strasse genommen

Erkenntnisse, die ich heute abend gewonnen habe:
1. Nur einmal die Woche zu laufen, ist der Kondition auch nicht abträglich.
2. Ein bisschen Nieselregen macht beim Laufen nichts.

Quälerei

Noch vor dem Wachwerden heute morgen begab ich mich auf die Piste

Bei kühlen

kam dann am Ende auch nur ne kurze Strecke und super schlechte Zeit bei raus

Und auch meine Forerunner GPS Uhr schlief noch ein bisschen. Hat diesmal nur drei Bäume gezählt, auf die ich mal zwischen durch geklettern sein mag

Donnerstagswasen

Traditionell ist der letzte Donnerstag vom Wasen der Gaydelight… super Sache sowas, super Stimumng, immer wieder sehr nett.
Traditionell ist einer der Donnerstage auch der Bauingenieurtag, irgend ne Baustelle lädt ein und Stimmung ist meist auch nicht so schlecht. Aber definitiv nicht nicht auf dem Niveau, wie bei der anderen Party.
Problematik erkannt?
Naja, hab gestern dann gesplittet.
Den ersten Teil beim Wasenwirt, die letzte Stunde dann beim Göckelesmaier.
Sollte nächstes Jahr nicht splitten…. 🙂

Garmin Forerunner 110

Am gestrigen Sonntag hab ich mal wieder den Schweinehund überwunden, mich um Acht aus dem Bett gequält, und hab mich auf die Piste gemacht. (ok, im Alter leidet man ab und zu mal an seniler Bettflucht und kann um Acht nicht mehr schlafen, aber lassen wir das).
Hab mich mich an den Rhein begeben, zuvor noch 5 Minuten gewartet, bis meine Garmin Neuerwerbung 110 Forerunner nen Satelliten gefunden hat, und bin dann einfach mal losgerannt.
Laut der super tollen Focus von ner Weile mal, soll die Strecke eine zehn schönsten in Deutschland sein, da am Rheinufer entlang.

Naja, vielleicht hatte der Autor ja spezielle Erlebnisse dort. Ich renn da einfach nur Schafen und der größten Hundetoilette Düsseldorf´s vorbei.

Dass es nun exakt 10,00km geworden sind, ist tatsächlich reiner Zufall, obwohl ich die ungefähre Strecke schon öfter gerannt bin.
Wenn ich das Ergebnis jetzt mit dem Dabendorfer Herbstlauf (53:53min) vergleiche, ist auch gleich meine Frage von vor einigen Wochen beantwort, was denn so ein Wettkampffaktor an Zeit ausmacht: 6min = 10%
So viel schneller war ich in Oz-land. Wer hätte das gedacht?! Ich nicht, wenn ich ehrlich bin. Wenn Du mit jemandem zusammen trainierst oder jemanden hast, nach dem Du schauen kannst, treibt das tatsächlich an.
Muss echt meinem Göttergatten das Laufen beibringen oder ihn zumindest dazu bringen, dass er sich auf sein Rad setzt und mich begleitet… Aber morgens um Acht? Das wird schwierig *g*

Wollte dann am Abend mein (immer noch) tolles Ergebnis uploaden auf garmin connect, um die oben gezeigte schicke Karte mir anzeigen zu lassen und rauszubekommen, dass ich 745cal verloren hab, nur da erkannte der olle Rechner die Uhr nicht!….
Alles probiert, gegoogelt, gelesen, usb-hub´s aus dem gerätemanager geschmissen usw. … Hat alles nicht´s gebracht.
Heute im Büro dann unseren IT´ler interviewt und das Einzige, was ihm einfiel: Uhr mal ausschalten…
Toll. Gar nicht so einfach, wenn kein Ausmachknopf dran ist.
Google verriet´s dann irgendwann mal: Ausgemacht wird das Ding durch gleichzeiges Drücken des Lichtknopfes mit dem lap/ reset-knopf.
Anschalten geht dann wieder umgekehrt und es hat tatsächlich funktioniert! Und schon hat Garmin.de auch wieder meine Uhr erkannt!

Nationalfeiertagslauf

Heute mal ein bisschen weiter… Is ja Feiertag und man hat Zeit.

Tag der deutschen Einheit

Feiertag, ein normaler?
Ok, man hat nen Tag frei, ausspannen, relaxen, runterkommen.
Aber war der Tag mal so gedacht, als er zum ersten Mal ausgerufen wurden. Glaube nicht.

Wohne ja im Südwesten der Republik, weit weg von OZ. Was hat die deutsche Einheit mit uns zu tun? Hier ist das Leben bestimmt nicht viel anders geworden aufgrund der Einheit.
Nur wär ich natürlich ohne diese Einheit nicht hier, denn ich komm ja ursprünglich aus Oz.
Und ich wohne gern hier in Stuttgart.

Hab mich früher mal gefragt, wieso der Feiertag mit nem Festakt und Big Party in verschiedenen Orten der Republik stattfindet und wieso ab und zu mal im Westen? Einheit gehörte für meine damaligen Gedankengänge dem Osten. Wieso eigentlich?
Die bundesdeutsche Party findet dies Jahr hier in der Landeshauptstadt statt. Mit Festakt und Strassenfest usw.
Wir sperrten tagelang einer der Hauptstrassen der Innenstadt und dort wurde die Partymeile installiert.

Gestern abend mit Rosenresli und Göttergatten über die Festmeile geschlendert und nachgesehen, was dieses Fest so bietet.
Die einzelnen Bundesländer präsentieren sich und ihre Eigenarten, bieten Essen und Getränke, Spezialitäten aus der jeweiligen Region. Hab mir als altem Brandenburger natürlich auch was von dort geholt: Ne Kanninchenbratwurst Beelitzer Art und ein Werderaner Kirschbier. Letzteres war lecker.

Rosenresli´s Göttergatte musste dann zur Arbeit und ich zog mit Resli noch woanders hin zwei Bierchen trinken.
Zum Schluss bin ich dann noch allein über die Festmeile und hab es wirklich genossen, alle Stände mir anzusehen, nochmal da lang zu schlendern und die super Stimmung zu geniessen. Deutschland vereinigt.

Die Leute informierten sich an den Ständen, quatschten mit den Präsentierenden und ich glaube wirklich, dass der ein oder andere Schwabe jetzt ein neues Urlaubsziel sich ausgesucht hat.

Die größte Stimmung war nicht in der Partyhauptstadt Berlin, sorry, am ausgelassensten feierte man im Partyzelt von Hamburg, den kühlen Norddeutschen!

Und was unterscheidet die Veranstalter einer Party in Stuttgart von Dr. Motte, dem Veranstalter der Love Parade? Hier weiss man, dass man für Menschenmassen viele Klo´s bereitstellen muss 🙂

Weiss jemand, was der Zipfelbund für ein Bundesland ist?

Am Ende des Rundgangs wusste ich:
Die Einheit ist auch hier angekommen.
Einfach schön.

%d Bloggern gefällt das: