Archiv für den Monat Juni 2014

Joggingersatz

Ja, diesmal keine Joggingstrecken…
Ich muss es zugeben:
Das Wochende war nicht wirklich so sportintensiv, wie es eigentlich gedacht war.
Aber Vitamine gabs….
(gemischt mit Weizen – Facebooker kennen die ja schon *g*)

Rosenresli meinte, wie stellen mal die Nationalfarben nach… hätte sie dann wohl doch besser ein Diesel bestellt.

Wieso hab ich die anderen drei Bier nicht abgelichtet?… egal

Also wir hatten
Banane
Kirsche
Apfel
Rhabarba
Guave

Aber zumindest am Sonntag nach den Kuchenkalorien noch beim Workout im Gym (Neudeutsch *g*) gewesen….
Kann man eigentlich vom Workout an nem Sonntag reden, wenn man nicht gearbeitet hat?

Advertisements

Relaxed ins Weekend

Nach einem Langen harten Arbeitstag kann man auch mal relaxed nach Hause fahren.
Map24 sagt, ich brauch für die 90km 1h 08min.
Normalerweise mach ich das in 50 bis 55 min….
Heute mal in

Reine Fahrtzeit.

Die Festellung: Der Golf kann auch umweltschonend, wenn man Zeit hat

Aus der Liste skuriler Ortsnamen

Der Ort hat sogar einen eigenen Wikipedia Eintrag

hier

CSD

Samstag wars mal wieder so weit:
Zum ersten Mal seit 13 Jahren ich wieder auf dem CSD in Berlin…
Von Rangsdorf aus gings los

Vorbei an schrägen Häusern

(ist ja auch ne schräge Stadt)

Da in großer Entfernung ist der Sargel schon zu sehen…

Ob Angie geflohen ist?

Da is ja wat los… da sperren die einfach Strassen in Berlin! Keen Wunder das aus der Stadt nischt wird.

Wer den Autor kennt, weiss warum dieses Bild hier hin gehört *fg*

Dies Jahren waren ein paar weniger Demonstranten mit dabei

Wo wollen die alle hin? Und wieso läuft keiner auf der Strasse?

So stell ich mir West-Berlin vor

Warum da ausgerechnet zwei Männer sich rekeln? Ist da irgendwo der CSD?

Hat ne Weile gedauert, bis es los ging

Huch, auf der anderen Strassenseite laufen die ja schon!

LGBTI*

Wofür steht das Sternchen?… Ausserirdische von nem anderen Stern?

Hab ich doch tatsächlich in der Märkischen Allgemeinen am WE gelesen, dass das CDU geführte brandenburgische Inenministerium seinen angestellten Polizisten verboten hat, beim CSD in Uniform mit aufzutreten.
Andere Chef europaweit sind da wohl schon weiter:

Gerade dabei Russland und die Ukraine zu verbinden

Und da sag noch eener, wir Schwuppen haben nischt mit Fussball am Hut

Und wer sagt, dass wir Schwuppen nur an jungen Dingern interessiert sind?
Hier mal ein richtiger Oldtimer!

Gratis Umarmung / Free Hugs gefällig?

Da wird schon aufgeräumt:

Das berühmte Kaufhaus des Westens…. KADEWE

Schweinsteiger war och da…. Wie auch immer er so schnell dann wieder nach Brasilien gekommen ist. Ich glaub, die haben ein Double dort.

Liveübertragung im TV und Radio

Da hälts keinen mehr auf den Sitzen

Die Krone auf Ihrem Schopfe könnte auch ein Regentropen auf meiner Kamerainse gewesen sein 🙂

Mit Fussballübertragung in der Ferne

Das war dann ziemlich doof

Abseits der Parade

Das ist nicht in Schwedt oder Bitterfeld. Aufgenommen direkt an der Strasse unter den Linden unweit des Brandenburger Tores.

Und am Adlon war der Akku meiner Kamera leer

Hab dann noch weiter geknippst mt dem Telefon… vielleicht gibts die nochmal als Nachtrag später…

Was tut man nicht alles für einen Teller Milchreis bei Muddern

und als Belohnung

Heimaturlaub

Heute ein bisschen durch die alte Heimat gelaufen.
Schon echt komisch, wie sich die Gegend verändert hat in den letzten 20 Jahren, die ich nicht mehr hier rumhäng.
Früher sind wir als kleine Teenager mit dem Rad Wege gefahren, die heute total zugewuchert sind.
Warum fährt da keiner mehr lang?!
Hängen heute alle vor dem PC oder lassen sich von Mama zur Schule fahren? Wer lässt die Wege zuwuchern?

Aufentshaltstitel Nach §78a Abs.1 S. 1 Nr. 2 AufenthG.

schöne Überschrift…

Nachdem Göttergatte damals 2008 eine temporäre Aufentshaltserlaubnis für Deutschland bekommen hat und nach Verlängerung in 2011 wieder nur eine Verlängerung für weitere drei Jahre, war heute nun der grosse Tag:

„Ich habe Ihren Fall geprüft und kann Ihnen mitteilen, dass die Voraussetzungen für eine unbefristete Aufenthalts- und Niederlassungserlaubnis vorliegen und wenn Sie diese möchten, können wir diese hier gleich ausstellen.“

Oh Freude

Seit 2011 gibt es hierfür in Deutschland eine e-Card… im Checkkartenformat, fast einem Ausweis gleich.
Am Tresen, wo wir freundlich und zuvorkommend von der jungen Dame bedient wurde, liegt auch gleich noch ein entsprechendes Merkblatt aus.

Nachdem die Dame den Aufenthatstitel in den Pass vom Göttergatten geklebt hat, hab ich mal nach der e-Card gefragt.

„Oh das machen wir hier in Stuttgart noch nicht. Diesen Verwaltungsaufwand schaffen wir noch nicht und ausserdem gilt die Karte ja nur in Verbindung mit dem Reisepass und bringt daher auch keine Erleichterung. Pass muss man ja weiterhin mitbringen…. Achja, für den Klebeaufenthaltstitel bekomm ich noch 85 Euro….“

ohne weiteren Kommentar

Einmal Asien und zurück zum Shoppen

Göttergatte kam heute nach Stuttgart und wir mussten noch ein bisschen shoppen gehen in Vorbereitung für den morgigen Abend…

Hier im Supermarkt findet man doch alles, was das Herz begehrt.

Da wird sich die Rosenresli morgen aber freuen.

Schwuler Reis

Am Ende warens über 100 Euro im Wagen….
Asien ist echt teuer geworden….

Ende des § 175

Heute vor 20 jahren wurde der Paragraph 175 endgültg abgeschafft.
Zeit wurde es auch.

Heute morgen in der Tagespresse las ich, dass unser Ex-Präsident meinte, er wäre auch heute noch ein guter Präsident gewesen.
Herr Präsident, Sie hatten nur ein kurzen Lichtblick, der daruf schliessen liess, dass Sie dort an der richtigen Stelle saßen („auch Muslime gehören zu Deutschland“).
Den größten Teil Ihrer Amtszeit haben Sie einfach einen schlechten Eindruck hinterlassen und waren auf dem falschen Posten. Den besten Eindruck gabs noch, als Sie einen Schlussstrich gezogen haben.

Letzte Nacht im Hotel um 3 Uhr wach geworden vom lauten Knallen draussen.
Unwetter.
Aber sonst wars zum Glück recht harmlos.

Um viertel sechs raus aus Bett und ne Runde laufen gewesen

Ulm – Eine Stadt am Rande des Sittenverfalls

Gerüchteweise beweg ich mich die letzten Wochen ja desöfteren im Grossraum Ulm und werd mich wohl auch noch ne Weile aufhalten.
Vom Sani-Kurs letzte Woche hab ich ja schon berichtet. Anschliessend gabs einen netten lauen Sommerabend mit Kollegen.

Sind auch durch die Armenviertel der Stadt gelaufen.
Die können sich hier nicht mal ne Strassenentwässerung leisten!

Das Geld für neue Häuser ist auch knapp und daher wohnen die Leute lieber in den alten Hütten.
Scheint drinnen feucht zu sein, denn überall saßen die Leute draussen auf der Strasse!

Der Grund für die Armut hier liegt glaube auf der Hand:
Der Glaube… Man glaubt durch den Bau grosser Sakralbauten dem Schöpfer nah zu sein. Und in Ulm hat man es auf die Spitze getrieben: Das Ulmer Münster gilt wohl als höchster Kirchturm der Welt.

Und wo die Armut vorherrscht, zeigt sich schnell auch der Sittenverfall: Wie in vielen grossen Städten prägen Graffity Schmierereien das Stadtbild

Nicht mal eine Wasserwaage konnte man sich beim Bau dieses Hauses leisten:

Pfingstochsenlauf

Noch kurz vor Acht losgelaufen, um der Hitze zu entgehen….

Ist mir nicht gelungen, hab trotzdem geschwitzt…

Keine besonders tolle Zeit, aber was solls. Darauf kommts ja nicht an.

Vegan… schon wieder…

komisch:
Nach meinem letzten Artikel zum Thema bin ich mit nem Kumpel ein Bierchen trinken gegangen. Er hatte ne Cola….

Auf der Rückseite der Hinweis, dass die Cola vegan ist!

Heisst das jetzt, dass da keine Schnitzel drin sind?

earthlings.de oder der Veganerangriff

Gestern in der Innenstadt zog eine kleine Demonstration an mir vorbei.

Gut gekleidete Leute ziehen escortiert von der Polizei durch Stuttgart.
Eine nette Dame rennt auf mich zu und drückt mir den oben abgebildeten Flyer in die Hand.
„Juchu, eine Hochzeits-Messe“…
Naja, sie meinte, ich soll mal reinklicken, ich werde überrascht werden.

War ich auch.

Mehr oder weniger war das Ganze eine Promotion Aktion zur Internetseite „www.earthlings.de“.

Dort wird ein Film gezeigt zum Thema „unser Umgang mit Tieren“.
Bitte nur anschauen, wenn Ihr grad noch nicht gegessen habt.
Der Film zeigt nicht wirklich viel Neues, aber das auf eine Art und Weise, die einem schon ab und zu mal sich den Magen umdrehen lässt.
Bin jetzt kurz davor, mich zum Veganer zu erklären.

Sanikurs

Seit Jahren geht man mir auf den Keks, ich solle doch mal wieder zum Sanikurs gehen.
Mein letzter war während der Grundausbildung bei der Bundeswehr und die ist mittlerweile 19 Jahre her.
Hab mich jetzt doch breitschlagen lassen und auch endlich was gegen mein schlechtes Gewissen getan:
SANI_KURS!
War sehr interessant und mal wieder lehrreich… und kann auch lustig rüber kommen:

Düsseldorf – Stuttgart

Nun hab ich Euch ja letzte Woche meine Reise nach Düsseldorf gezeigt. Heute gibts die kurze Zusammenfassung der Rückreise von dort nach Stuttgart.

Die Bay Arena Leverkusen

Da staut sichs meistens.

Die sind echt komisch in NRW… hab ich ja schon öfter gesagt… aber hier mal wieder en Beweisfoto:

Autobahnauffahrt mit Ampelsteuerung, maximal 2 Fahrzeuge dürfen fahren.
Ich glaube, wenn man erstmal so weit ist zu denken, dass man das braucht, sollte der Strassenplaner mal über Ausweichrouten nachdenken.

Eine richtig coole Kiste:

Freie Fahrt für freie Bürger!

Freier Bürger mal wieder ausgebremst:

Besonders mies:
Bürgergängelung mit gleichzeitiger Kontrolle des Gängelungserfolgs

Ich kritisiere, dass die Autobahnbaustellen immer länger werden:

Die Heidelberger Gegend

Auch beliebt bei Stau-Fans

Technikuseum Sinsheim

Mit Höchstgeschwindigkeit Richtung Stuttgart

STUTTGART!!!!

Sonntagmorgen

„Wie verdienen Sie Ihr Geld?“ – „Mit meinem Beruf!“

%d Bloggern gefällt das: