Archiv für den Monat Dezember 2014

Rein wettertechnisch könnte man das hier glaube aushalten…

image

Noch 3 Stunden in Mekka bis 2015

image

Hier sind’s noch 2 Stunden. …
Jetzt erst mal auf Nahrungssuche….

… und auch schon wieder da…

Also hier….
Hier in Arabien….
Nach 6 Stunden Flug  (bei schlechtem Unterhaltungsprogramm) und ungewohntem Essen (schon mal einen Huenchen -wrap im pappkarton serviert bekommen?) ….
6 Stunden Zeit für goettergatte duty free Läden zu besuchen. …

image

Heute keine schönen Bilder aus dem Flieger

image

image

Sind dann jetzt mal weg – 2015 entgegen

Sitzen gerade in Düsseldorf auf dem Flughafen und warten auf den Flieger.
10:20 Uhr geht’s los Richtung Süden.
Werden 3 Stunden früher im neuen Jahr  sein und trotzdem nischt draus machen,  da wir da eh nur warten.
20 vor Mitternacht deutscher Zeit geht’s dann weiter für die nächsten 8 Stunden Flug. ..
Wünsche Euch einen guten Rutsch und einen netten Start ins neue Jahr…

Mit Vorsatz

Hab heute einen Artikel in einem Blog hier beim Webanbieter gelesen, bei dem sich die Autorin Sachen für die Zukunft vornimmt
(>>>Link<<<).
Es ist Jahresende und so überkommt es einem ab und zu ja mal, das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen und sich für das Neue etwas vozunehmen…. Mach ich das also auch mal.
Hab ja im letzten Artikel bereits berichtet, dass aus meiner Sicht das letzte Jahr ja gar nicht so schlecht war:

Hab gerundet, bin jetzt offziell ein weiser Schwabe (wenn auch nur ein zugereister, was man mir wohl bis zum Schluss vorhalten wird).
Vorsatz fürs neue Jahr: 1 Jahr älter und noch viel viel weiser werden.

Habs tatsächlich geschafft, dreimal in Urlaub zu fliegen (worauf ich ehrlich gesagt besonders stolz bin, auch wenn ich wohl never ever an Frank aus Berlin heran kommen werde, aber daraum gehts ja auch nicht *g*).
Vorsatz fürs neue Jahr: Rekord mindestens egalisieren.

War mehr als dreimal dies Jahr in der alten Heimat.
Vorsatz fürs neue Jahr: Mindestens wieder so oft da hin fahren.

Hab wieder am Herbstlauf im Heimatdorf teilgenommen und war mit dem Ergebnis sehr zufrieden.
Vorsatz fürs neue Jahr: Mehr Zeit nehmen für die Vorbereitung und Teilnahme am 24. Herbstlauf. Ziel ist wie immer, die 10km Bestehen.

Dazu passend: War bestimmt 12 mal dies Jahr im Sportstudio.
Vorsatz fürs neue Jahr: Mindestens 24 mal

Hab wieder zu viel gearbeitet.
Vorsatz fürs neue Jahr: Dies muss weniger werden.

Hab mich arbeitstechnisch mit zu vielen unwichtigen Dingen beschäftigen lassen und somit tierisch Zeit vergeudet.
Vorsatz fürs neue Jahr: Kollegen dazu erziehen, ihren Job richtig zu machen, auf dass ich ihn nicht machen muss.
Mich wieder aufs Wesentliche konzentrieren.
Dem lieben AG (Auftraggeber) nicht mehr alles hinterher tragen, nicht mehr immer nur der Gute zu sein.
Ein neues Projekt wäre toll, was sich natürlich wieder mit dem vorhergehenden Punkt, weniger zu arbeiten, beissen wird, aber egal.
Spaß bei der Arbeit, mehr kreativ sein können.

Viel Radio Eins gehört.
Vorsatz fürs neue Jahr: Mehr Radio Eins hören.

Einmal auf dem Weihnachtsmarkt gewesen.
Vorsatz fürs neue Jahr: Einmal auf dem Weihnachtsmarkt sein.

Kein Mal am Baggersee gewesen, nur einmal im Freibad.
Vorsatz fürs neue Jahr: Mindestens 5 mal an den Baggersee.

Trotz so viel Urlaub, es nicht in den Ozean geschafft (zu viel Wind auf Bali) und
nur einmal im Mittelmeer gewesen.

Vorsatz fürs neue Jahr: Minimum 1 mal im Ozean baden und wieder einige Tempel besuchen.
Vielleicht auch zwischendurch nochmal das Mittelmeer sehen.

Nur sporadisch auf Wohnungssuche gewesen.
Vorsatz fürs neue Jahr: Sporadisch weiter machen.
Irgendwann fällt mir schon die Traumbude für maximal 5 Bruttojahresgehälter in den Schoß.

Mit diesem hier insgesamt 233 Artikel geschrieben oder besser gesagt mit Bildern erstellt.
Vorsatz fürs neue Jahr: Kommt ja nicht auf die Anzahl an. Werde Euch auf jeden Fall auf dem Laufenden halten.

ALSO NOCHMAL:

GUTEN RUTSCH und jedem seine guten Vorsätze
und auf dass der Grossteil dieser Vorsätze Einem gelingen möge….

Statistik zum Jahresende

Es ist mal wieder so weit: Das Jahr neigt sich dem Ende zu.

Hab letztens im E Werk in Zossen einen Kumpel aus Schultagen getroffen und wir haben so gefachsimpelt, wann wir uns das letzte Mal getroffen haben. Ich meinte, dass es doch erst vor Kurzem beim Klassentreffen war… also im Sommer.
Er schaute mich komisch an und meinte dann, dass es doch wohl eher letztes Jahr war…. Ohje… wie die Zeit vergeht.
Irgendwie ist das Jahr ziemlich an mir vorbei gelaufen…. Früher sagte man wohl „Kinners, wie die Zeit vergeht!“

Mein Website-Anbieter WordPress hat auch festgestellt, dass das Jahr zu Ende geht und über den hier vorliegenden Blog eine Statistik erstellt und mir mitgeteilt, wie das Jahr so gelaufen ist…
Unter bloggdings.wordpress.com/2014/annual-report/ sind die nakten Zahlen der Statistik veröffentlicht.

Lustig find ich ja die Rubrik der Top 5 der beliebtesten Beiträge.
„Dies sind die am meisten besuchten Beiträge in 2014. Du kannst alle oft besuchten Beiträge in Deiner Statistikseite sehen…..
….
Einige deiner beliebtesten Beiträge wurden bereits vor 2014 geschrieben. Deine Beiträge hinterlassen bleibende Eindrücke! Denk darüber nach, noch einmal über diese Themen zu schreiben….“

Den Hinweis, dass einige der Beiträge bereits vor 2014 geschrieben wurden, find ich lustig, da alle Beiträge bereits vorher geschrieben wurden!
Naja, liegt wohl an der Headline, die da in Suchmaschinen doch ab und zu mal ausgespuckt wurden.

Ich soll nochmal über KMS schreiben?….
Naja, viel Neues gibt es noch immer nicht zu berichten. Meine eingereichte Klage liegt noch immer auf Eis, bis die höchstrichterliche Klage anderer Leute behandelt wird… ist ja auch erst knapp über ein Jahr her….

Ich soll nochmal über Samsung Galaxy S4 schreiben?
Ok, ich hab das Ding noch immer und noch immer benutz ich es nur zum Mailen und surfen, nicht zum Telefonieren.
Es hat sich aber gezeigt, dass es bei Reisen goldwert ist, Google Maps dabei zu haben….
Wir waren ja dies Jahr sage und schreiben dreimal im Urlaub:
1. Indonesien
2. Barcelona
3. china
Göttergatte und ich laufen gern durch die fremde Gegend, ohne wirklich zu wissen, wo man sich gerade befindet und dann schauen wir irgendwann mal auf die Karte und ohne viel Einzunorden der Karte und mit Kompass zu hantieren, findet man den Weg nach hause…. Super Sache.

Ich soll nochmal über die Garmin Forerunner 110 schreiben?
Ach nö… noch mehr Werbung hat dieses olle Teil nicht verdient.

Der Bericht verweist darauf, dass ich 195 Bilder veröffentlicht hätte in 2014…
Naja, der geneigte Leser hier weiss, dass es wohl einige mehr waren.
Woher kommts?
Die meisten Bilder hier sind für den Webseiten-Betreiber nur Links auf mein eigentliches Bildportal bei flickr….
Die eigentliche Neuerung dieses Jahr für mich beim Bloggen: Hab mein Smartphone ins Bloggen mit einbezogen und lade von daher ab und zu direkt von unterwegs hoch. Meistens erkennt man die Beiträge daran, dass dann weniger geschrieben wurde.
Wenn ich sowas damals bei Chinadings schon gehabt hätte…. *g*

Soll jetzt aber auch schon reichen als Rückblick….
Bin ja ein positiv denkender Mensch und schau nach vorn.
2015 is waiting….
Und da dies Jahr mit einer Reise so schön begonnen hat, fangen wir auch gleich das kommende Jahr so an!
Wer braucht schon grosse Silvesterparties, wenn man zur Jahreswende auf nem Flughafen in Abu Dhabi sitzen kann?

Bin sehr gespannt auf den Trip, auch wenn wir da am Urlaubsort schon mal waren…

Wünsche dem geneigten Leser eine nette Zeit, einen guten Rutsch und Start ins neue Jahr!
Ich melde mich bestimmt von unterwegs *g*

Aufgeräumt

image

Entweder die können sich hier keinen Schnee leisten in Niedersachsen,  oder die haben hier schon wieder aufgeräumt. …

Winter… schon wieder

20141229_094610

20141229_094638

20141229_094702

20141229_094644

20141229_094748

Nachweihnachtssportaktivität

image

Weisse Weihnachten gibt’s dies Jahr nicht!

image

Meine Fresse… als ich um 5 nach hause kam, hatte der Wetterbericht noch recht und alles war grün … da passt man einmal kurz nicht auf und dann sowas…

Weihnachtsdiätkuchen

image

Weihnachtsgewächs

image

Bei Frau Mutter wächst es weihnachtlich. … der Botaniker erkennt hier wohl Hyazinten…. die blühen normalerweise hier Ende März. …

Weihnachtsmorgen

image

Die Sonne geht auf
Weihnachten geht seinen Lauf

Eine neue Weihnachtstradition

image

Frau Mutter hat Glühwein gemacht…

Heiligabendlauf

Obwohl deutlich über Plus, wars ziemlich kühl… plöder Wind

141224

Aber trotzdem: Ein toller Start ins Weihnachtsfest…. ab jetzt kann gefuttert werden!!!

Wünsch Euch allen ein super schönes Fest!!!

Driving home for christmas III

image

Noch ganz schlechter Empfang
2 Stunden noch….

Driving home for christmas II

image

Driving home for christmas

image

Ist eigentlich angesagt.
Aber am letzten Tag vor Weihnachten müssen die Chinesen erstmal die Welt retten und sich besprechen…
Mal schauen, wann die blöde Firma meinen Goettergatten frei gibt, auf das wir uns auf den Weg machen können nach Weihnachtsdorf.
Zum Glück hab ich beim Warten hier noch Glücklichmacher dabei.

image

Das wirklich letzte draussenbier des jahres…

image

Jetzt wird’s ernst

image

Auch bei uns wird’s richtig weihnachtlich

Endspurt

image

Zwei Tage und der Rest von heute…

PEgdIdA

„Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes“ (Pegida)

Welch ein bescheuerter Name…. und das Lustige dabei:
Schon mal Jemandem aufgefallen, dass die oft benutzte Abkürzung „Pegida“ nicht korrekt ist?
Den ersten Artikel „die“ haben sie drin in der Abkürzung, den zweiten Artikel „des“ nicht….
Wie sinnig ist das denn?
Also wenn abkürzen, dann bitte „PEgdIdA“…

Aber:
Wenn demonstrieren, dann bitte vorher Gehirn einschalten!

Ich glaube nicht, dass es an der bösen Presse liegt, dass Ihr Dresdner Demonstranten so eine schlechte Presse habt…
ES LIEGT AN EUCH!!!!!
Dummheit
Verbortheit
Idiotie
Looser
Depressive
bis hin zu Nazis.
Über ehemalige kriminielle Flüchtlinge, die jetzt selber gegen Flüchtlinge hetzen, wurde in der bösen Presse schon genug gelästert.
Aber sich auch noch von so Jemandem führen lassen?…. ach ja… der Führer hat ja zuvor auch gesessen…. klingt logisch.
Abendland… klingt schön mittelalterlich…. Da sind die meisten Dresdner Demonstranten glaube auch stehen geblieben… im Mittelalter.
Wenn Ihr Euch das zurück wünscht: dann dürft Ihr aber nicht gegen die Islamisierung sein! Denn die leben stellenweise ja noch im Mittelalter!
Also Kopf ab, Hexe tot und alle sind glücklich….

Wie idiotisch seid Ihr da?
Wünsch Euch viel Spaß beim nächsten Malle-Urlaub. Oder am nächsten Dönerstand. Beim Pizzalieferanten. Beim Klamottenkaufen….
Hat alles was mit Ausland zu tun.
Achso, kaufen ist ja nicht… weil Euch die 2% Ausländer in Dresden die letzte Butter von der Bemme geklaut haben und Ihr noch dazu gerade den tollen Vorstandsposten in nem internationalen Konzern verloren habt….. Ach, und Touristen kommen auch nicht mehr in die Stadt?… Komisch…. Ist doch so schön bei Euch in der Stadt!
Böse Ausländer.

Ach, und bitte bezeichnet Euch nicht als Europäer.
Ich bin ein Europäer, die meisten anderen, die ich kenne, sind Europäer…
Fragt mal Euren Helmut Kohl, dem Ihr damals so verblendet hinterhergelaufen seid, dass er dann doch nochmal Kanzler wurde… der war ein Europäer….
da steckt eine Idee dahinter! Nicht Eure weltfremde Idiotie, dass immer nur die anderen Schuld sind.

Gestern….

… noch weihnachtlich, mit 2 Glühwein und nem Bier

image

image

image

Und heute morgen um 7 in Stuttgart das

image

So gefällt mir die Weihnachtszeit

Weihnachtsfeier I

Wie die letzten Jahre auch, hat unsere Firma zur gemeinsamen Weihnachtsfeier geladen.
Die gesamte Abteilung trifft sich mit den österreichischen und schweizerischen Kollegen in Alpbach, Tirol.

Dreieinhalb Stunden Fahrt mit dem Bus von Ulm und schon war man in einer komplett anderen Gegend.

20141212_080442

Lecker essen, etwas trinken, etwas quatschen und schwupps war der Abend auch schon wieder vorbei.
Sieben Uhr morgens, Frühstück im Hotel, Acht Uhr Abfahrt wieder zurück nach Ulm.
Wozu ich dort ein Zimmer hatte? Keine Ahnung. 🙂

Weihnachtsfeier II kommt dann nächste Woche. Projektleiter hat die Baustelle Donnerstag zum essen geladen.
Der Dezember ist immer recht feierintensiv. Könnte man das nicht etwas besser koordinieren?… Die einzelnen Feiern übers Jahr verteilen?

%d Bloggern gefällt das: