Tanah Lot


Auch hier wieder der Link zu Wiki: Pura Tanah Lot – auf deutsch auch „Meerestempel“ genannt – ist ein Hindutempel an der Küste im Südwesten der indonesischen Insel Bali. Wörtlich übersetzt bedeutet Tanah Lot „Land inmitten des Meeres“.

Vorbei an Reisfeldern ging es mit dem Taxi deutlich verspätet los…. Mal ausschlafen is ja auch wichtig….

Bali-3-004

Für ein bisschen mehr als 100.000 Rupien (rd. 7€) ging es mit dem Taxi
(Achtung Bali Reisende… unbedingt nach Möglichkeit immer die Blue-Bird-Gruppe wählen… sind die einzigen, die mit Taxameter fahren… bei allen anderen kostets doppelt so viel, wenn man gut verhandelt hat, ansonsten noch mehr)
zum rund eine halbe Fahr-Stunde von Kuta entfernten Tempel am Meer… naja, haben aufgrund Stau ne Stunde gebraucht, aber was solls.

Bali-3-005

Bali-3-006

Haben für zwei Personen 65.000 Rupien bezahlt. Im Netz findet man deutlich geringere Eintrittspreise (3.000) angegeben.
Entweder haben die massiv angezogen oder wir wurden mal wieder abgezogen 🙂

Bali-3-009

So nen kleinen Racker haben wir die Tage zuvor schon mal auf der Kaffeeplantage gesehen… schlafen nur und machen nebenbei noch Kaffee…

Bali-3-010

Bali-3-011

Logischerweise gibts auf dem Weg zum eigentlichen Tempel noch jede Menge Krimskrams zu kaufen

Bali-3-012

Bali-3-013

Bali-3-014

Bali-3-016

Bali-3-017

Bali-3-018

Immer noch nischt zu sehen, ausser Leuten

Bali-3-019

Viele Leute

Bali-3-020

Das isser, der Tempel

Bali-3-021

Bali-3-022

Bali-3-023

Bali-3-024

Eigentlich sollte man den Tempel ja zum Sonnenuntergang besuchen.
Wie man sieht, war´s recht bewölkt, so dass ich mir von diesem Vorschlag nichts versprochen habe.
Ein Fehler, wie man später sehen kann.

Bali-3-025

Bali-3-026

Trockenen Fusses kommt man da nicht rüber.

Bali-3-027

Bali-3-030

Bali-3-032

Bali-3-033

Bali-3-034

Ich las in einem Reiseführer im Netz, dass man von Tanah Lot den Strand entlang nach Kuta zurück laufen könnte….

Bali-3-035

Wieder ein Fehler, wie man hier sieht. Sollte mir angewöhnen, google maps vorab zu fragen… da sieht man das sehr schön, dass es wohl nicht geht….

Bali-3-036

Bali-3-038

Bali-3-039

Oben auf dem Felsen gabs für den Göttergatten noch eine kleine Stärkung

Bali-3-042

Bali-3-044

Bali-3-046

Ein Tip für die Touris, die den Eintritt sparen wollen: einfach hinten rein kommen über den Golfplatz

Bali-3-047

Den Ausgang haben wir zumindest genutzt.

Bali-3-049

Bali-3-050

Eigentlich steht dort „Betrteten verboten – Bereten auf eigene Gefahr“ auf einem Schild. War uns egal.

Bali-3-051

Ein schöner Golfplatz

Bali-3-052

Bali-3-053

Bali-3-054

Der Eingang zum Golfplatz

Bali-3-055

Bali-3-056

Bali-3-057

Bali-3-058

Bali-3-059

Bali-3-060

oops… Gehweg zu Ende

Bali-3-061

Göttergatte denkt wohl grad dran, wie er an die Dinger ran kommt *g*

Bali-3-062

Der Rückblick in die Richtung aus der wir gekommen sind, verrät mir so langsam, dass wir doch hätten bleiben sollen um den Sonnenuntergang zu bestaunen…

Bali-3-064

Bali-3-065

Bali-3-067

Bali-3-068

Bali-3-069

Bali-3-070

Einsam und verlassen diese kleine Tempelanalge…

Bali-3-071

Spätestens bei diesem Blick hab ich´s richtig bereut, nicht in Tanah Lot geblieben zu sein

Bali-3-072

Bali-3-073

Bali-3-074

Bali-3-075

Eigentlich war ja der Plan, so weit zu laufen wie wir wollen und uns dann einfach ein Taxi zu nehmen.
Dumm nur, dass es dort keine gab und unsere Versuche, per Telefone uns eines zu bestellen, waren auch sehr erfolglos

Bali-3-078

Bali-3-079

Bali-3-081

Bali-3-082

Bali-3-084

Bali-3-085

Naja, nach ca. 3 Stunden Fussmarsch hielt jemand an, der uns für 150.000 Rupien die restliche Strecke wieder ins Hotel fuhr…. hat uns dann wohl noch weitere Acht Stunden Marsch erspart 🙂
Wär ja normalerweise nicht das Problem, aber die Strassen haben dummerweise keinen Bürgersteig, Strassenlampen gibts auch nicht und der Verkehr ist dauerhaft die ganze Nacht durch einfach nur schrecklich….

Werbeanzeigen

Veröffentlicht am 26. Januar 2015 in Urlaub und mit , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Kommentare deaktiviert für Tanah Lot.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: