Einfallslos, kreativlos, antriebslos

2016-11-18_08-01-34

Was ist eigentlich dran, an dieser Herbstdepression?

2016-11-18_08-01-25

Den Wählern in den USA fällt nichts anderes ein, als nen alten Mann zu wählen, der mit alten Ideen daher kommt (Mauerbau), die schon früher nicht funktioniert haben. Great again!…. zurück! Schön wars damals…

2016-11-18_08-01-13

Der deutschen Politik fällt nicht mehr ein, als nen nicht ganz so alten Mann zur Präsidentenwahl vorzuschlagen (und mangels Alternativen dann wohl auch im Februar mit überwältigender Mehrheit zu wählen), dessen mehr oder weniger Direktwahl zum Kanzler damals schon nicht funktioniert hat.

2016-11-18_08-01-04

Zeichnet sich in der Folge ab, dass Herr Schulz dann wohl demnächst nicht mehr in Europa arbeiten darf und er zurück in die Niederungen der deutschen Politik muss. Wobei: Zurück? War der mal in der deutschen Politik? Zählt „Bürgermeister in Würselen zu sein“ zur deutschen Politik?

2016-11-18_08-00-55

Welche Rolle er dann bis zur Bundestagswahl im kommenden Herbst auch immer spielt, Ersatzaussenminister, Wirtschaftsminister (falls Siggi-Pop den Kandidaten gibt) oder selbst Kanzlerkandidat; sehr einfallsreich kommt das glaube alles nicht beim deutschen Wähler rüber. Eher so als Arbeitsbeschaffungsmaßnahme, Versorgungsposten oder so.

2016-11-18_08-00-48

Ich selber bin in diesem tristen Herbst ja auch nicht sehr einfallsreich, wie man an der Bildauswahl hier bemerkt. Kollegin berichtete mir gestern, als meine Bilder hier entstanden, dass sie auf der morgendlichen Fahrt ins Büro einige Leute am Strassenrand hat stehen sehen, die unbedingt diesen Sonnenaufgang bildtechnisch festhalten mussten. Und ich bin mir sicher, dass der dann auch zigtausendfach in den sozialen Medien geteilt und wohl von anderen dann auch wahrscheinlich geliked wurde. Kann mich also auch nicht freisprechen von dieser herbstlichen Einfallslosigkeit. Sorry for that.

2016-11-18_08-00-37

Ist das die Einfallslosigkeit der alljährlichen Herbstdepression?
Bei mir folgt dann meist die Antriebslosigkeit.
Keine Lust aufzustehen. Keine Lust auf Sport. Keine Lust auszugehen (wobei ich als Ü40 das ja eh nicht mehr mach, unabhängig von der Jahreszeit *g*). Keine Lust, den Teppich zu saugen (warum muss ich den eigentlich saugen, obwohl ich die meiste Zeit doch eh nie hier bin?!).
Auf Arbeit hab ich da meist ein probates Mittel: Ich zwing mich, auf Baustelle rauszugehen und da mal zu schauen, was die so die ganze Zeit gemacht haben.

2016-11-19_11-37-18

Schön jeworden!

Im Frühjahr zur Frühjahrsmüdigkeit hatte ich da mal so eine Rubrik „Mal was anderes“. Rufen wir die mal wieder aus!
Ich hol jetzt den Staubsauger… oh… gerade Mittagszeit… da muss man ja ruhig sein, die Nachbarn unter mir beschweren sich nur zu gern und zu schnell.
Aber zum Glück stehen ja die kommenden Wochen ziemlich viele Dinge aus der Rubrik an. Gesetzt sind schon folgende Termine:
Durchschlagfeier kommenden Dienstag (erklär ich den Leuten, die damit nichts anfangen können, später), Nikolausparty, Baustellenweihnachtsfeier, Firmenweihnachtsfeier und schon ist das Jahr auch zu Ende.
Kinners, wie die Zeit vergeht. Und mit dem neuen Jahr kommt auch der neue Antrieb…

Advertisements

Veröffentlicht am 19. November 2016 in Mal was anderes und mit , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Kommentare deaktiviert für Einfallslos, kreativlos, antriebslos.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: