Archiv für den Monat Dezember 2016

Silvesterlauf —> So geht das nicht weiter!

Nachdem ich über Weihnachten ja erkältungstechnisch ein wenig geschwächelt und mir lieber die Kilos bei Muddern angefuttert habe, musste ich dann doch noch tatsächlich am letzten Tag des Jahres ran, um das Monatssoll zu erreichen!
Ganz so schlimm, dass ich mich gleich am traditionellen Silvesterlauf Zossen – Ludwigsfelde (17,8km) anmelden musste, war es dann aber doch nicht. 8km sollten reichen. Bei 1 Grad, herrlichstem Sommerwetter also, und mit Sonnenbrille quasi ein Klacks!

161231

Naja, mit am Ende 11km dann doch ein wenig verschätzt, so dass das Monatsziel von 95,03km mehr oder weniger deutlich übertroffen wurde!

Dezember

So geht das aber nicht weiter! Nachdem ich mir jetzt die letzten 13(!) Monate jeweils eine Steigerung des Monatssolls vorgenommen (und am Ende auch erreicht) hatte, muss jetzt mal Schluss sein! Angefangen hats letzten Dezember bei 30km, jetzt bei 98km…. Wo soll das enden? Zwang! Stress! Missmut!
Hab ich keine Lust drauf. Daher gestatte ich mir mal ein wenig Flexibilität und rufe das Jahr +20-17 aus! Erlaubt ist 20% mehr, aber auch 17% weniger als im Vormonat.

In diesem Sinne, einen Guten Rutsch und ein frohes neues Jahr!

Advertisements

Fett durch Kompression?

Hatte vor Kurzem ja mal berichtet, dass ich aus unerfindlichen Gründen nen Wadenkrampf hatte.
Nach intensivem Recherchieren und mehreren Selbstversuchen am lebendem Objekt bin ich jetzt zum Ergebnis gekommen: Ich werd zu fett!
Nein, nicht die mütterliche Weihnachtsküche ist schuld, die hat mir in der letzten Woche „nur“ ein zusätzliches Kilo gebracht, nein, die Waden werden zu voluminös für die Laufhose, die ich mal mit „leichter“ Kompression gekauft hatte!
Oben rum ist noch alles schick, aber im Bereich der Waden spannt es mittlerweile so, dass es echt zu einem Gefühl eingeschlafener Beine führt… 😦

161229

Heute also mal ne normale lockere Jogginghose angehabt und schon war alles wieder schick, nicht wie die letzten paar mal…
Was mach ich nu?
Weniger Sport?
Nur noch mit kurzer Hose laufen?…. bin ne offiziell anerkannte Frostbeule.
Laufhose Nummer größer kaufen? Passt sie oben rum nicht mehr und sieht wohl doof aus, wenn ich die beim Laufen verliere 🙂
Mir dann tatsächlich noch so ne olle Jogginghose kaufen?
Muss ich mal schauen….

D-dorfer Herbstlauf 2016 Teil 2

Wer hier zu oft vorbei schaut und Ähnlichkeiten entdeckt zu der einen oder anderen Laufberichterstattung:
Korrekt, Teile des Laufes aus dem September hab ich heute mal nachgebildet (die linke Seite, neben den Gleisen):

161228

Nicht ganz so schnell, nur eine Runde, dafür mit hinrennen und wieder zurückrennen und so im Endeffekt mehr oder weniger die gleiche Streckenlänge.
Herbstwetter war heute auch, hat sogar ein bisschen genieselt. Es war windiger, ich kämpfe mit den Ausläufern einer Erkältung, die mich die letzten drei Tage im Griff hatte. Mal schauen, ob das Laufen heute eine gute Idee war.

Running arround the Christmastree

Bevor das grosse Futtern startet, gleich mal etwas vorarbeiten

161223

Obwohl das grosse Futtern ja gestern schon anfing…
hab die Plätzchenkiste von Frau Mutter gefunden 🙂

Driving Home for Christmas ohne Chris Rea

Ich liebe diese Vorweihnachtszeit.
Die Fahrt zur Mama vergeht wie immer mit viel Vorfreude und der Suche nach Weihnachtsliedern im Radio und schon ab Leipzig gabs radio 1, zuerst schnarrend, ab der Elbe immer besser. Aber Chris Rea wurde nicht gegeben.

2016-12-22_07-52-26

Und nach nur sieben Stunden ist das Ziel erreicht.

Driving home for christmas oder warten auf Chris Rea

19km stau und stockender Verkehr vor mir und nachfolgenden ein Unfall. ..

Foodporn

Unsere Abteilung ist jetzt seit zehn Jahren selbstständig. Ein Grund zu feiern! In den letzten Jahren ging es zur Weihnachtsfeier ja immer nach Tirol für einen Luxusabend zum Treffen mit den anderen Abteilungen vom Mutterkonzern. Dies Jahr jedoch haben sich die Chefs mal etwas anderes einfallen lassen:

„Harald Wohlfahrts Pallazo“!

2016-12-21_06-37-41

Der Herr Wohlfahrt ist ein Dreisternekoch und der Pallazo auf dem Cannstatter Wasen ist ein Zelt.
19:30Uhr angefangen gab es ein buntes Unterhaltungsprogramm garniert mit köstlichem Essen, aufgeteilt in 4 Gänge….

2016-12-21_06-37-27

2016-12-21_06-37-14

2016-12-21_06-37-03

2016-12-21_06-36-52

Bilder vom Programm hinter dem obigen Link.
Alles in Allem ein Traum. Die Show und das Essen! Wenn auch das Essen in kleinen Portionen, aber das muss wohl so sein in der Luxuswelt. Auch wenn ich glaube, dass nicht jeder satt geworden ist (ich schon!) und Harald Wohlfahrt wohl nicht mal da war, Wein gabs genug. Ein rundum gelungener Abend, der gegen Mitternacht dort ausklang und dann irgendwann Stunden später in irgend ner Teeniekneipe in der Innenstadt endete… wie auch immer ich nach Hause gekommen sein mag…
Damit ist jetzt aber wirklich Ende mit dem 2016-Endpartymarathon.

Schreckliche, schreckliche Winterzeit

Wär das hier ein Medium mit Geräuschen, würd ich glatt weg mal Rudi Carrell mit seinem
„wann wird´s endlich mal wieder Sommer“ anstimmen.
Sattdessen verweis ich auf die von meiner GPS Uhr angegebenen gefühlte Temperatur….
-3,3 Grad, und das zur Mittagszeit!

161219

Ich hasse Winter.

Feinstaub, die x-te

Es wieder holt sich:
Die bösen kleinen Partikel schwirren in der Luft und wollen den Stuttgarter Kessel nicht verlassen.
Bevor in 2018 die Stadtoberen zu härteren Mitteln wie Fahrverboten greifen, versucht man es noch mit Aufrufen, die Autos stehen zu lassen und stattdessen Bus, Bahn oder das Fahrrad zu benutzen. Als zusätzliches Lockmittel darf man Bus und Bahnen vergünstigt benutzen, Fahrradfahren bleibt weiterhin kostenlos, sofern man ein eigenes Rad besitzt. Ich selber hab auch ein Rad, das steht seit zehn Jahren ungenutzt und plattfuss im Keller. Ist mir einfach gesagt zu gefährlich, in Stuttgart radzufahren. Normalerweise laufe ich, wenn ich in die Stadt will. Ausser, wenn ich zuvor ne Runde sportlicherweise laufen war oder es mal schnell gehen muss. Dann gehts mit der Kurzstreckenfahrkarte mit Bus oder Bahn die 3 Stationen bis zur Königstrasse. Kostet 1,30€. Gestern im Bus hat mir der Busfahrer statt der geforderten Kurzstreckenfahrkarte dann doch eine Kinder-1-Zonen-Karte ausgedruckt und mir 10 Cent der hingelegten 1,30€ wieder zurückgegeben.

2016-12-18_09-46-04

Dabei wollt ich doch von der schlechten Luft nicht auch noch profitieren!

Habs mir tatsächlich angetan und mich mit Millionen von anderen Menschen über die grosse Einkaufsmeile treiben lassen. Eigentlich war geplant, vielleicht das eine oder andere Weihnachtsgeschenk käuflich zu erwerben, aber daraus wurde logischerweise nichts. Konnt mich nicht entscheiden. Egal, Gatte hat sich ja darum über Monate hinweg schon gekümmert. Und den anderen Grund, das Sportklamottenrepertoire zu erweitern, bekomm ich im neuen Jahr auch noch hin.

2016-12-17_06-51-45

Also konnt ich das kurz halten und mich mit Rosenresli und Gatten dem wichtigen Teil des Abends widmen:

2016-12-17_06-51-32

Kam auch sonst keiner auf die Idee, ausser die anderen Millionen Leute um uns rum.
Egal, Glühwein gabs trotzdem und ne dekadent teure Bratwurst….
hab noch nie 5 Euro für ne Bratwurst bezahlt…

Hab ich schon mal gesagt, dass ich den Winter nicht mag?

P1180142

Stuttgart in den Morgenstunden. Normalerweise würde man da hinten noch die Halbhöhenlage sehen.
Ich hab extra noch bis zur Mittagszeit gewartet, auf dass die Temperaturen noch kurz über Null kriechen. Auch wenn die Sonne dann nicht mehr da war.
Dann zwei Hosen und drei Shirts an. So wars einigermaßen erträglich.

161217

Spaß ist was anderes.

wat´n Krampf

161214

Heute mal wieder zur Mittagszeit ne Runde Laufen in den Terminplan gepresst…
Die vielen Pfunde der gestrigen Baustellenweihnachtsfeier wieder loswerden…
Ein bisschen gehandicapt durch nen Wadenkrampf unterwegs… hat ich ja noch nie!
Zu wenig getrunken? Dabei gabs doch gestern abend extra viel Rotwein!
Schaun wir mal, dass ich den Getränkeverbrauch hochtreib:
Auf zum Weihnachtsmarkt, Glühwein trinken 🙂

Magie der Zahlen

Wir Ingenieure haben ja schon den einen oder anderen Hau, oftmals auch kombiniert mit Zahlen, Nummern, Daten, Fakten. Ist halt was, was man anfassen kann. Was man sich merken kann. Was Rationales.
Von unserem 1. offiziellen Durchschlag am 22.11. hab ich hier vor kurzem berichtet.
1 2 2 1 1
Der Zweite ist dann nicht mehr ganz so interessant. Hat nicht mal ein Bauherrenvertreter hierher geschafft. Hatten wohl was Besseres zu tun. Egal. Hauptsache, die Zahlenlogik stimmt noch.
2. Durchschlag am 12.12. Und 3 Bier gab´s auch noch dazu.
2 1 2 1 2
Wenn da mal nicht größere Mächte am Werk sind.

2016-12-12_06-09-33

Titel vergessen

161208

Bin ich doch die letzten Tag erstens ein bisschen im Stress und zweitens einfallslos.
Für gerade mal einen Mittagslauf hat es letzte Woche gereicht.

Aber dafür gibts ja die Sonntage… diesmal nicht direkt den Rhein entlang…
sondern einfach nur dämlich die Strasse entlang.

161211

Fäsbuk weiss alles

Jetzt brauch ich sogar den Googlewetterbericht nicht mehr….

Screenshot_2016-12-06-07-42-19

Muss der Tag ja gut werden….

Keine Sicht, keine Wärme, keine Lust, kein Sport

Schon wieder ein Jahr rum…

und schon wieder ist der Tag der heiligen Barbara…

2016-12-04_06-25-23

Auch wenn das dies Jahr äusserst arbeitnehmerunfreundlich auf nen Sonntag fiel, egal, Tradition muss nu mal sein.
Die heilige Babsi ist die Schutzheilige der Tunnelbauer und traditionell ruht am 04. Dezember die Arbeit. Normalerweise läuft so ein Tunnelvortrieb ja rund um die Uhr und auch am Wochenende, während ich als Bürohengst natürlich nur von Montag bis Freitag da bin, aber heute gabs ne Ausnahme.

Zum Gottesdienst (ja, richtig gelesen, der gehört dazu) mitten im Berg wurde gerufen und relativ viele Kollegen kamen. Viele nutzten die Möglichkeit, den Angehörigen mal zu zeigen, womit sich Papa oder Mama so den ganzen Tag lang rumschlagen. Die Gelegenheit hat man ja nicht immer.

2016-12-04_06-26-11

Die Insassin dieses Tunnelfahrzeugs wird sich zwar vermutlich nicht ihr Leben lang an diesen Tag erinnern, aber ihre Mutter hat sie mit lustig selbstgeschneiderter Warnwestenhose und selbstgebasteltem Helm ausdrappiert. In zehn jahren werd ich dem dann fast Teenager mal die gemachten Bilder zeigen, auf dass die dann beginnende Pubertät für die Frau Mama gleich richtig beginnt *frechgrins*.

2016-12-04_06-26-51

2016-12-04_06-25-04

Und unsere Tunnelpatin hat kleine Geschenke mitgebracht:

2016-12-04_06-24-45

2016-12-04_06-24-25

nett

Sommer Sonne Sonnenschein

Heute morgen wieder mal vor der Sonne aus dem Bett gefallen.
Schon komisch, wie sich das im Alter so häuft. Während Göttergatte immer noch ohne Probleme 15 Stunden im Bett liegen kann, werd ich sogar am Wochenende vor Acht wach…
Könnte aber auch am Krach im Treppenhaus heute morgen gelegen haben.
Egal, liegen bleiben ist nicht. Samstagmorgenradioprgramm wartet. Und dazu war ja es ein supertoller sonniger Tag. Zwischenzeitlich sah es von hier drinnen so aus, als ob der Sommer zurück ist und so konnte ich mich dann doch um halb drei durchringen, ne Runde laufen zu gehen.

161203

Draussen dann angekommen: Bibber….
Wie kann das nur so kalt sein und die olle GPS Uhr da oben knapp vier Grad anzeigen?
Zum Glück hat ich meine Handschuhe bei und zwei Shirts + Jacke an.
Andere Läufer, denen ich begegnet bin, hatten auch noch ne Mütze auf. Ohje. Hab keinen Mützenkopp. Wenn es so kalt ist, dass ich ne Mütze brauch, geh ich nicht mehr laufen. Schließ ich mich im Wohnzimmer ein und futter mich mit Erdnussflips zu.

Angesäuert in die Mittagspause

Sitzt so uff Arbeit und bist grad wegen verschiedener Dinge angepinkelt….
Wirst von der eigentlichen Arbeit abgehalten mit vermeintlich komischen wichtigen Dingen.
Die eigentliche Arbeit bleibt liegen,
verschiebt sich wie immer in die Abendstunden oder an den Sanktnimmerleinstag.
Die Laune geht den Bach runter.
Hab meine Mimik da nicht immer voll im Griff.
Ich glaub, heute vormittag ist sie mir ein zweimal zu offensiv entglitten.
Egal.
Ab in die Mittagspause! Raus. Mal was anderes machen.

161201

Ganz entspannt mit dem Kollegen langtraben.
Danach sieht die die Welt wieder viel schicker aus und allet wird jut.

%d Bloggern gefällt das: