Sphärische Verzerrungen II

Vor einigen Tagen hab ich schon von meinen Erlebnissen mit der Zukunft des deutschen Optikerhandwerkes berichtet.

Letzte Woche durfte ich mir meine normale Brille abholen, heute dann auch die damals nicht abgenommene Sonnenbrille.
Die hat jetzt neue Gläser drin, Gold, statt Diamant.
Der Optiker mit der abgewandelten Form des Namens eines griechischen Gottes unterscheidet in 5 unterschiedliche Qualitätsanforderungen, aus denen man sich aussuchen kann:
Diamant
Platin
Gold
Silber
Bronze.
Und ich als normaler Kunde, der sich nur alle zehn Jahre mal ne neue Brille kaufen will, gönnt sich ja dann auch mal was: Diamant muss es dann auch sein.
Extradünn, kratzfest, reflexfrei, wasser- und schmutzabweisend, bruchsicher, staubabweisend usw.
Und natürlich freut sich die Optikerin über den Umsatz.
Dumm nur, dass sie einen nicht drauf hinweisen, dass diese hochmodernen Gläser auch nen Nachteil haben…. die sphärischen Verzerrungen eben. Bei der ersten Sonnenbrille war es so, dass die gesamte obere Hälfte der Gläser nicht zum durchschauen geeignet war und ich deswegen die Brille gleich im Laden ließ. Die neue jetzt, die ich heute bekam, nur noch im Goldstandard, weisst zwar auch noch solche Verzerrungen an den Rändern oben, rechts und links auf, aber eben nicht mehr so stark, so dass das Gesichtsfeld mit der „richtigen“ Stärke noch einigermaßen gross ist. Ich glaub, ich behalt die jetzt und gewöhn mich dran.
Die „normale“ Brille hab ich jetzt eine Woche lang mal getestet und beschlossen, auch diese wieder zurückzugeben und mir Gold einsetzen zu lassen. Wenn man bei einer Glasgröße von 4,5 x 2,5 = 11,25cm² nur durch 2,5 x 1,5 = 3,75cm² vernünftig durchschauen kann und immer erst den Kopf in die richtige Richtung drehen muss um richtig zu sehen, ist definitiv was falsch.

Ist das eigentlich normal? Ist das bei anderen Optikern auch so?

Advertisements

Veröffentlicht am 17. Juni 2017 in Allgemein und mit , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Kommentare deaktiviert für Sphärische Verzerrungen II.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: