Ein Spanischer Windhund taugt nicht viel als Pacemaker „Hase“


Da sagt man doch, dass die Spanischen Windhunde so schnell laufen können. Bis zu 80km/h hab ich was gelesen. Da dacht ich mir doch, dass wir ihn mal als Hasen einsetzen können, um die Laufgruppe etwas zu pushen.

180125

Naja, viel ist nicht draus geworden. Der Hund ist einfach zu sehr auf temporäres Frauchen (LK 4) fixiert, um ihr von der Seite zu weichen. Als ich mir mal die Leine geschnappt hab und mit ihm vor spurten wollte, hat er sich echt ziehen lassen. Andersrum, LK 4 vorlaufen lassen bis Hund Angst bekam und anfing zu bellen (ca. 50m) war dann schon ne andere Hausnummer… hätt mir fast den Arm ausgekugelt *g*

Veröffentlicht am 25. Januar 2018 in Laufen und mit , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Kommentare deaktiviert für Ein Spanischer Windhund taugt nicht viel als Pacemaker „Hase“.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: