Nie wieder!


Ich hab ja gewusst, dass ich derzeit verletzungsbedingt nicht in Höchstform bin und hab mir von daher auch schon nicht wirklich Höchstleistungen ausgerechnet für den 2019 er Ulmer Firmenlauf. Aber das?!

Nachdem ich letztes Jahr für die 7km Strecke kurz über 32 min geblieben bin, hab ich dieses Jahr doch tatsächlich an der 35 min-Marke gekratzt!… Ohje… es geht zu Ende…

Aber ich sollte mal nicht alles auf meine alten Knochen schieben.

Erstens haben die die Strecke im Vergleich zum Vorjahr geändert und zweitens dazu auch noch verlängert!
Also gesagt haben sie weiterhin, dass es 7km waren, aber unsere unabhängigen Messungen haben doch deutlich mehr gezeigt.

190606

Zweitens war es voll…. mal wieder ausvekauft…

IMG_4298

… und die neue Strecke meiner Meinung auch nicht wirklich für die Massen an Läufern ausgelegt (auch wenn in Etappen gestartet wurde). Nicht wirklich sehr breit die Wege, die Randstreifen teilweise nicht gemäht, so dass ich auch desöfteren die Brennnesseln touchiert habe.

Hab mir dann irgendwann mal hinter qutaschenden Hobbyläufern, an denen man nicht vorbei kam, gesagt, dass es heute keinen Sinn mehr macht und Pace rausgenommen. Lauf einfach nur genießen 🙂

Urkunde-Firmenlauf-2019-Ulm

Aber für Platz 353 Gesamtwertung hat es dann doch noch gerecht 🙂

Veröffentlicht am 7. Juni 2019 in Laufen und mit , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Ein Kommentar.

  1. Glückwunsch! Mach dir nichts drauß, es kommen sicherlich noch viele Läufe wo es dann wieder besser läuft. 🙂

    Gefällt 1 Person

%d Bloggern gefällt das: