Freihandel vs. Klimawandel


Unser lieber Wirtschaftsminister, von dem man eigentlich seit Amtsantritt nichts mehr gehört hat, ausser dass er sich über die schlechten Mobilfunknetze aufregt, will wohl dem orangehaarigem Monster aus Übersee nachgeben und Importzölle für Autos auf Null senken. Gaaanz tolle Sache, Kostenloser Freihandel für alle! Goldene Zeiten kommen auf uns zu! Staatseinnahmen sind egal, werden die Kosten doch mal wieder mehr als amortisiert durch die Mehrexporte Richtung Westen… auch wenn die Einnahmen dann bei den Konzernen landen. Egal.
Schlag ich heute den Spiegel auf und seh gleich vorn an die Werbung von Jeep

Jeep

Toll, dass ich mich bei meinen tausenden Kilometern pro Monat in meinem kleinen Golf versuche zusammen zu reissen (auch wenn es viele Stunden meines Lebens dauert) und derzeit den durchschnittlichen Verbrauch bei 4,7l/100km habe und wir jetzt demnächst dann noch einfacher an Auto´s mit 710PS kommen, die von vornherein einen kombinierten Verbrauch von 17,7 Liter (!) haben.
Sowas Dekadentes muss man doch staatlich unterstützen….

Oder aber dann doch lieber ganz drauf verzichten und just for Fun ne Runde laufen

190720

Veröffentlicht am 21. Juli 2019 in Ärgernisse, Laufen und mit , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Ein Kommentar.

%d Bloggern gefällt das: