Archiv der Kategorie: Allgemein

wegen Schnee gesperrt

ok, ich geb zu, den Sperrvermerk hab ich mir heute mal selber erteilt…
Aber das hier muss doch nu wirklich nicht sein:

2018-01-22_08-24-27

Noch dazu pünktlich vor der Mittagslaufzeit setzte dann auch noch der Regen ein, was aber den darniederliegenden Schnee nicht zum Wegtauen bewegte. Da verschieb ich doch mal lieber die sportlichen Aktivitäten der Mittagszeit und bleib weiterhin dick und unsportlich.

Advertisements

Erste Arbeitswoche rum und ein zufälliges Aufeinandertreffen

Sehr zäh wars mal wieder, die erste Arbeitswoche. Hat eine erste Arbeitswoche eines jeden Jahres wohl so an sich. Aber geschafft ist geschafft.
Die vertraglich vereinbarte Arbeitszeit weniger überschritten als sonst, sehr stolz auf mich.
Zweimal im Dunklen laufen gewesen, einmal in der Mittagspause. Insgesamt 24km. Sehr stolz auf mich.
An zwei von fünf Arbeitstagen durfte ich mich über meine Zweittätigkeit als EDV Beauftragter der Baustelle aufregen, weil die EDV nicht so wollte, wie sie sollte. Mal wieder. Sehr unschön.
Insgesamt 5 Stunden interne Besprechungen, eine beim Bauherrn die nur 20min dauerte, aber dafür sehr erfolgreich verlief… da fährt man dann auch gern mal 1,5h hin und dann auch wieder zurück. Die kürzeste Bauherrenbesprechung, an der ich je teilnehmen durfte. Hätte man vermutlich auch mit ner E-Mail machen können. Gut, dass wir von unserer Seite aus zu viert da waren und einer extra aus der Pfalz anreiste.
An vier Baustellenabenden vielleicht drei Flaschen Wein und zehn Bier getrunken. Ausserdem gabs noch drei Stück Kuchen und vier Nussecken.
Wohl nicht so gut für das Projekt „weg mit dem Weihnachtsspeck“. Sollt ich vielleicht mal drüber nachdenken.
Ne Postkarte aus Kuba bekommen. Ich liebe es, Postkarten zu bekommen (DANKE Sandra!)
Ebene gerade noch in der Stuttgarter Innenstadt bei meinem Stammfriseur gewesen. Auf dem Rückweg treff ich auf halben Weg doch tatsächlich ein mir bekanntes Gesicht… was mir hier ehrlich gesagt eher selten passiert (komm ja original nicht von hier, wohn ja erst seit 18 Jahren hier). Mit der lieben Talli hab ich vor mehr als 20 Jahren in Potsdam studiert. Und heute war sie gerade auf dem Weg, ihre Kinder von der Schule abzuholen. Unglaublich. Da wohnt sie gerade mal nen knappen Kilometer von mir entfernt. Wie kleen doch die Welt ist.
Also, zusammenfassend wars ne super erste Arbeitswoche 🙂

Dem Zwang widerstehen

2018-01-10_12-29-51

Wenn ich morgens aus dem Baustellenwohncontainer krauche, der Himmel einen so begrüsst und dann das Wetter noch dazu über den Tag so und besser bei angenehmen Temperaturen bleibt, treibt es einem echt nach draussen….
Aber ich habe dem Laufdrang widerstanden und nur ne normale Mittagspause gemacht… Körperliche Regenerationsphasen sind wichtig.

Schulferien vorbei

Woran ich das merke?
Bekomme wieder keinen Parkplatz bei mir im Viertel… 😦
Aber egal.
Die guten Vorsätze treiben die Leute dies Jahr mal wieder um.
Mehr Sport machen…
Ich mach eher weniger… hab gestern schon wieder nen Faulenztag gemacht.
Aber dafür heute meinen guten Parkplatz hier direkt vor der Tür aufgegeben und dann grad mal noch den letzten Parkplatz beim Sportstudio ergattert. Die Leute machen mehr Sport. Und ich zwing mich auch. Was jetzt nicht heissen wird, dass ich die gut 2km bis dahin mit den Sportklamotten laufen werd. Ist irgendwie bequemer mit dem Auto. Auch wenn es dann danach heisst, dass die Parkplatzsuche zurück dann etwas länger dauert. Sportstudio ist voll. Was aber ok ist. Ich weiss, hält ja bei den meisten eh nur die ersten drei Monate, wenn überhaupt und freut mich natürlich für den Studioeigner. Der hat heute erst wieder bei drei Leuten Probetraining begleiten dürfen.
Von meinem guten Vorsatz 2018 hab ich ja berichtet. Wollte ja irgendwie die Anzahl der Besuche dort etwas erhöhen. So im Schnitt 2,5 mal pro Monat wären schon toll. Mal schauen, ob ich es schaffe. Zweimal hab ich ja schon 🙂
Das Projekt vom letzten Artikel ist doch in die Hose gegangen: 5 kg weniger in 3 Tagen war wohl zu ambitioniert. Hab tatsächlich doch noch was gegessen (Frau Mutter hat mir ja eingepackt für 3 Tage *g*), so dass es jetzt dann doch nur 2,5 kg weniger waren. Naja, geb ich mir mal noch mal drei Tage drauf.

Weihnachtsshinterlassenschaften

Nachdem ich die letzten beiden Wochen bei der Frau Mama in der alten Heimat verbracht habe,
heute der grosse Schreck:
Die Waage im Sportstudio zeigte tatsächlich 5kg mehr als normal!… OMG…
2 bis 3 Kilo sind ja normal, wenn ich mal ne Woche dort bin, aber 5?! Und das trotz der 8 Läufe in den zwei Wochen!… egal…. war lecker und in drei Tagen ist das eh wieder weg 🙂

Läuft….

… also nich ich… wir sind gefahren…. und zwar zum Ulmer Weihnachtsmarkt… zum ersten Mal seit 2013,  seit ich hier ne Baustelle hab… sehr stolz auf mich, es geschafft zu haben.

Weihnachtsfeier

Ja, ist schon wieder so weit. Die jährliche Abteilungsweihnachtsfeier stand die Woche an.
Konzern meint, dass wir es uns trotz der Zahlen leisten können, Donnerstag mittag in den Bus geladen zu werden, sechs Stunden zu fahren, um gemeinsam mit den Kollegen der anderen Abteilungen in Tirol (!) einen Abend zu feiern.
Sehr luxuriös.

Ins Bett gekommen sind Kollege, mit dem ich mir ein Zimmer teilen durfte, und ich nicht, hat ja auch Tradition bei mir *grins*.
Aber der Ausblick vom Balkon nächsten Morgen war schon toll.

2017-12-15_04-08-14

Wenn es auch dieses Jahr wieder nichts wird, mit weissen Weihnachten, so doch wenigstens ne Idee davon hier bekommen.

2017-12-15_04-06-06

Zu hause dann wieder alles beim Alten:

Nicht wirklich winterlich

P1200341

Da kommt man doch gern aus dem Urlaub zurück…

Stuttgart 23 Grad und sonnig…

Der Wetterbericht hat mieses Wetter vorhergesagt…

Mit Regen und so…
20171202_16072210555996.jpg
Kann man sich ja mal ein gutes Buch vornehmen. 

Wenn hier dit Jör mal zu hoch hüpft

Ab in den Süüüden…

Der Sonne hinterher…

Und dann so was hier… kühle 10Grad, trostlos und luftig.

Zum Glück ist unser Hotel ja 2.000m tiefer…

Wilhelmsburg

171122

Bei diesen hochsommerlichen Temperaturen bei richtig tollem Sonnenschein mit LK 1 und LK 4 total relaxed und entspannt um die Wilhelmsburg. Ein Draum, quasi….

Sonntagslangeweile

Wusstet Ihr eigentlich schon, dass man mit Sport Kalorien verbraten kann?
Hab mal spaßenshalber nachgezählt. Laut meinen Kellerarchiven der ForerunnerUhr hab ich seit Dezember 2013 ca. 250.000 Kcal versportelt. Das entspricht ca. der Anzahl, die man zu sich nehmen würde, wenn man 32 Kilo Butter futtert. *Würg*… Dabei ess ich doch nur Margarine.
Bei nem Butterpreis von 1,99 pro 1/2 Pfund wären das wohl so um die 240€. Deutlich günstiger, als die ganzen Sportklamotten, die man sich im Laufe der Zeit zulegt. Spricht wieder für die Butter. Aber auf der anderen Seite würde ich dann jetzt wohl rund hundert Kilo wiegen, wenn ich die 32 Kilo gegessen hätte. Was wiederum die notwendige Anschaffung neuer Klamotten nach sich ziehen würde. Ist also Laufen doch günstiger.
Bleibt dann bloss noch die Feststellung, dass Elefanten ca. 250.000Kcal pro Tag zu sich nehmen müssen. Was wir jetzt mit der Information anfangen? Keine Ahnung.

Baustellenhimmel

Noch ganz vergessen, das Bild von dieser Woche zu posten….

Kaffeewerbung hatten wir doch schon lang nich mehr auf diesen Kanal

%d Bloggern gefällt das: