Archiv der Kategorie: Laufen

Laufgruppe mit sehr reduzierter Teilnehmeranzahl

Wie ich es ja schon fast befürchtet habe, dezimiert sich die Laufgruppe derzeit. Kaum ist kein Ziel mehr vor Augen, werden Arbeitstermine, Hundgassigehen, Schützenfest, Blasen an den Füssen, Temperaturen oder what ever vorgeschoben, um nicht laufen zu müssen.
So durft ich heute echt allein laufen!

180719

Aber hat trotzdem nicht gereicht, um wieder ins Soll zu kommen! Immer noch nicht!
Nach 19 Tagen ist 61,3 % des Monats rum und ich hab erst 60,5% der Juli-Soll-Laufstrecke!
Ob ich das je schaffe, wieder aufzuholen???

Advertisements

Kalenderstress

Endlich hab ich es geschafft:

180716

Mit dem heutigen Lauf (nur LK 1 hat sich bereit erklärt, mitzukommen) bin ich jetzt endlich wieder auf den Stand der Dinge und bin auf dem Weg, das Monatsziel zu erreichen.

ziel

Den ganzen Monat bisher immer nur hinterher gelaufen.
Das Dumme ist nur: Morgen und übermorgen bin ich arbeitstechnisch verhindert und das heisst, dass ich am Donnerstag wieder hinter dem Zeitplan bin und die aktuelle Monatsanzeige wieder rot leuchtend mich ermahnt, endlich mehr zu tun…. ich faules Stück, ich…
Warum muss der Kalendermonat auch immer nur so kurz sein???

Ein kurzer Sonntagabendlauf mit Talli…

Eigentlich hatte ich mir ja vorgenommen, dass wir nur mal so zum Schlossgarten laufen und zurück. Einfach so, ohne viele Höhenmeter.

180715

Irgendwie ham wir uns aber dann doch für die andere Richtung entschieden und hatten schon wieder 169 Höhenmeter drauf. War so nicht geplant. Ich hasse die Berge immer noch.
Aber zusammen mit der Zehntplatzierten des Firmenlaufs bekommt man trotzdem noch ne Zeit unter 5min hin 🙂

Window-shopping im Schnelldurchgang

Nach dem fantastischen Erfolg am Donnerstag beim Firmenlauf hier in Stuttgart hab ich ja schon geschrieben, dass ich jetzt wieder etwas mehr auf die längere Distanz trainieren muss.

180714

Ok, der eine Kilometer mehr ist jetzt nicht wirklich so viel mehr, aber ein Anfang. Und so hab ich auch gleich noch mein Wochenendwindowshopping auf einfache und sehr schnelle Art hinter mich gebracht. Komischerweise nischt gefunden und die Läden hatten Sonnabendmorgen um kurz nach acht merkwürdigerweise auch noch nicht offen.

Talli war schneller!!!!

benzarena

Nach all den Monaten der Schinderei und Vorbereitung, war es gestern endlich so weit:
Der Firmenlauf in Stuttgart!
ok… schon wieder ein Firmenlauf….
Nach meinem Tunnellauf im März,
dem Firmenlauf am Fernsehturm in Stuttgart im Mai,
dem Firmenlauf in Ulm im Juni,
nun der B2Run in Stuttgart.

20180712_180249

Schon echt eine beeindruckende Kulisse, so ein Stadion.
Aber um da hin zu kommen, muss man schon etwas auf sich nehmen: Normalerweise gehört zur Anmeldung auch gleich noch die Fahrkarte für den ÖPNV. Nutz ich die natürlich auch und sitz dann in der Bahn in der Mitte der Stadt und die olle Bahn fährt nicht mehr weiter. (Böser) Unfall vor uns 😦

In der Bahn hab ich noch eine mir unbekannte Kollegin aus dem Konzern getroffen und bin dann mit ihr den Rest der Strecke vom Neckartor bis zum Neckarstadion gelaufen. 4 km. Und das, obwohl bei den Temperaturen ein Warmlaufen eigentlich gar nicht grossartig nötig gewesen wär. Und kaum losgelaufen, wer kommt von hinten angerannt?
TALLI!
Ich wusste ja, dass sie mit läuft, aber dass wir uns mal wieder mitten in der Stadt treffen… 🙂
Der Lauf selber, super organisiert, ging dann ausserhalb des Stadions los.
Die Strecke, alles Asphalt 😦 ging dann einmal rum um das Wasengelände und ums Benzmuseum, vorbei an ner dieselabgaseverströmenden Klimaanlage. Der Weg war aber meist breit genug und von daher auch bei 7.700 Teilnehmern echt laufbar. Logischerweise nicht so schön, wie oben am Fernsehturm, aber echt ok.
Talli hatte sich für die Gruppe der „Schnellstarter“ angemeldet, für die, die unter 30min brauchen werden (Frauen) bzw. 25min (Männer), um nicht von den langsameren Mitläufern unnötig aufgehalten zu werden. Ich hatte mich das nicht getraut und von daher stand ich dann einen Block hinter ihr, der Start etwas zeitverzögert, mitten in den Massen.
Aber das „Freikämpfen“ war eigentlich recht einfach, so dass ich relativ schnell ne relativ schnelle Pace drauf hatte. Nach nem Kilometer war ich leicht erschrocken über die Zeit: 4:06min. Da musste ich mal ein bisschen einbremsen, um nicht einen weiteren Kilometer später hechelnd am Rand zu liegen.
Alles in allem kam ich nach 24:33min nach 5,6km ins Ziel…. MEGAAAA

urkunde-Firmenlauf-Stuttgart-2018

Macht ne Pace von 4:23min/km, womit ich meinen bissherigen persönlichen Rekord (Dabendorfer Herbstlauf 2017) pulverisiert habe! Ok, 4sec schneller und Dabendorf ist die zehn Kilometerstrecke. Kein wirklicher Vergleich. Aber bin trotzdem mega stolz drauf!

Talli war natürlich schon im Ziel und ist mit ihrer 24:28 erstens nicht nur 5 sec schneller gewesen als ich, sondern auch bei den Damen auf dem insgesamt 10. Platz gelandet!!!

Auch meine lieben Kollegen waren echt super. Logischerweise kenn ich den Grossteil der 240 Teilnehmer meines Arbeitgebers nicht, treib mich ja meist auf Baustelle draussen rum und bin eher selten in der Zentrale, aber auch wir Tunnelbauer waren sehr erfolgreich unterwegs gewesen! Immerhin waren hier auch LK 1, 2 und 4 mit vertreten (wer hier wer ist, verrat ich natürlich auch heute wieder nicht *grins*).

Tunnelbau

Den Rest des Abends haben wir in einer einmaligen Kulisse gefeiert, bis es um kurz vor elf relativ leer wurde, dort, wo sonst der VFB spielt 🙂

20180712_214025

Blieb mir heute morgen eigentlich nur noch im Büro die Ruhmeshalle entsprechend weiter zu schmücken.

20180713_101201

So als Ansporn fürs nächste Mal 🙂
Jetzt erstmal ein bisschen entspannen und dann so langsam wieder auf meine eigentliche Standardstrecke trainieren. In zwei Monaten gehts weiter mit Wettbewerb Nr. 5 und 6 dies Jahr. Das war es dann aber auch. Für einen, der eigentlich früher mal nur einen Wettkampf pro Jahr machen wollte, nicht schlecht, oder?

Immer den ollen Vorgaben hinterherhecheln

Zum heutigen Abendlauf hab ich mal wieder meine kleine Laufgruppe geladen und es kamen dann doch wider Erwarten einige mit dazu:
LK 1, LK 4 mit Hund, LK 5 und LK 6. LK 2 ist entschuldigt, muss sich schonen mit seiner Oberschenkelmuskelzerrung, die er sich beim letzten Firmenlauf geholt hat und seitdem so gut pflegt, dass er sie jetzt immer noch hat. Jetzt muss er zu sehen, dass er es bis Donnerstag einigermaßen wieder hin bekommt.

180709

Und beim Blick in die Statistik nach dem heutigen Lauf lässt sich schon wieder feststellen:
Nach 29,3 % des Monats hab ich erst 29,84 Laufkilometer, was gleich bedeutend ist mit 27% der Solllaufkilometer diesen Monat (110). Das heisst, der Balken leuchtet immer noch orange
Fühl mich ein bisschen unter Druck gesetzt.

Schlaf

Die Wochen hat ja arbeitstechnisch schon mit wenig Schlaf angefangen und auch im Laufe der Woche bin ich irgendwie nicht wirklich auf ausreichend gekommen.
Das ist auf Dauer nicht gut, vor allem, wenn man sportliche Leistungen vollbringen will.
Normalerweise hol ich mir am Wochenende etwas Schlaf zurück. Nur an den Düsseldorfwochenenden klappt das meist nicht so.
Daher hab ich heute morgen um acht (Sonntag = mal wieder senile Bettflucht) mal beschlossen, nur eine kurze Runde zu nehmen.

180708

Kommende Woche muss ich ja wieder fit sein… erst arbeiten, etwas laufen und Donnerstag mal wieder ein Firmenlauf 🙂

Hey du faules Stück, tu was!

Hat mich doch heute morgen mein Statistiktool von Garmin lauthals mit der obigen Ansage geweckt.
Ich hab mich am ersten Tag des Monats doch ins Sportstudio begeben, am zweiten und dritten war ich arbeitstechnisch too busy unterwegs und bin nicht zum Laufen gekommen und nur gestern war ich mit zwei Kollegen hier um die Baustelle rum und trotzdem hat es nicht gereicht:

ziel

Die Laufleistung leuchtet orange, das selbstgesteckte Monatsziel von (diesen Monat 110km) ist in Gefahr! Schon knapp dreizehn Prozent des Monats rum und erst 8% gelaufen!

Kann ich Statistikgläubiger natürlich nicht auf mir sitzen lassen und bin heute Abend trotz der dunklen Wolken…

2018-07-05_08-25-06

… zusammen mit LK 1 und LK 7 ne kleine Runde gelaufen.

180705

Sehr nett.
Ich mag Statistiktools.
Auch wenn jetzt am Abend der Balken immer noch orange ist (15% Laufleistung << 16% erforderlich).. egal… 🙂

Unabhängigkeitstag

Ja, man merkt es wohl schon.
Die grosse Sportvorbereitungsphase ist vorbei, nur noch ein Firmenlauf vor mir und schon schleift es bei der Sportberichterstattung.
Aber ich kann berichten, dass ich nach der letzten Laufmeldung vom Freitag nen Relaxstrandtag mit RosenResli am Sonnabend gemacht habe und am Sonntag trotz des schönen Wetters einfach nur im Sportstudio war.
Montag busy, Dienstag busy… und so wird es wohl jetzt auch weiter gehen. Bin ab jetzt wohl nicht mehr ganz so unabhängig.
Aber heute hat sich die Laufgrupppe in Teilen wieder zusammen gefunden.

180704

Während der grosse Rest der Gruppe gemeinsam im Musical in alten Zeiten schwelgt, bin ich mit LK 2 und LK 7 mal eine leicht modifizierte Runde gelaufen. Sehr nett.

Irgendwie hab ich es ein bisschen schleifen lassen

Nach der ganzen Aufregung rund um die Vorbereitung und den anschliessenden Erfolg beim Firmenlauf hab ich das Erfüllen des Monatssolls mal aufs Ende des Monats geschoben… too much to do…. und da ich morgen an den Strand will, musste ich wohl oder übel heute nach der Arbeit ran. 🙂

180628

juni

Ein bisschen mehr Rad, ein bisschen weniger laufen. In Summe ok.

Wo warst Du, als die WM beendet wurde?

Kaum ist das zweite Baustellenlaufhighlight des Jahres vorbei, läufts nicht mehr ganz so mit der Laufgruppe?

Hatte für Montag geladen und doch wider Erwarten einige positive Rückmeldungen bekommen. Und wie es manchmal so läuft, grätscht einem die Arbeit dazwischen. Um 5 sollte eigentlich der Vorläufertermin bei LK 1 beendet sein und so hab ich mit LK 4 zusammen beschlossen, dass wir auf ihn warten.

2018-06-25_08-15-09

Zwischenzeitlich ging der Mond auf und es gab ne Stunde später dann auch noch fantastische Farben des Sonnenuntergangs.

2018-06-25_09-14-09

Nur wer nicht kam, war LK 1.
Irgendwann hatte LK 4 keine Lust mehr und wollte nach hause und ich hatte Hunger.
Also wurde da den Abend nichts mehr draus.
Aber dafür Dienstag!

180626

Und die Überraschung schlecht hin: Wir haben einen neuen Laufkollegen in der Gruppe!
Obwohl er den Firmenlauf verpasst hat, scheint er sich jetzt wohl öfter anschliessen zu wollen.
Naja, der Kollege ist noch drei Jahre jünger als ich, also konnte ich ihn ja mal richtig testen (wie man an der Pace oben sieht *frechgrins*). Er war während des Laufs nicht ganz so glücklich, aber dafür hinterher.

Heute dann der grosse Tag für die #mannschaft !
Baustelle hat zum gemeinsamen Schauen in die Grillhütte geladen und es kamen doch einige, die sich das antaten.

2018-06-27_06-15-17

Ich als einer der größten Fussballfans der Baustelle (*gähn*) hab die Zeit dann besser genutzt und erstens noch arbeitstechnisch was fertig gemacht und zweitens die wirklichen sportlichen Erfolge im Treppenhaus der Bauleitung verewigt…. Unsere Urkunden zum Firmenlauf….

2018-06-27_04-09-23

War wohl die eindeutig bessere und aufregendere Tätigkeit. 🙂

25. Stuttgart-Lauf

Talli fragte kürzlich, ob ich da mit machen will.
Zum Glück waren da die Teilnehmerlisten schon geschlossen 😉
So konnte ich heute mal einen ganz auf relaxed machen.

180624

omg, 5:15min/km…. schon deprimierend, im Vergleich zu den 4:35 vom Firmenlauf am Donnerstag.
Aber die Höhenmeter hauen echt rein, wer hätte das gedacht.
Noch dazu, wenn man in Teilbereichen den Berg runter bremsen muss und nicht auf Pace gehen kann.
Keine ideale Laufstrecke, aber wahrscheinlich gut fürs Training.

hoehe

Talli hat übrigens den Stuttgart-Lauf über 7km heute mit gemacht und einen überragenden 5. ten Platz in Ihrer AK gemacht!
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!

Laufgruppenwettbewerbvorbereitungslauf

Ist es tatsächlich schon sechs Tage her, dass ich vom letzten Lauf berichtet habe???
Nun wird sich der geneigte Leser wohl fragen, was los ist? Die ersten Vermisstenmeldungen schon geschrieben sein, verstärkte Polizeikontrollen durch die Stadt patrouillieren.
Ich kann Euch beruhigen: Letzten Freitag war eh Ruhetag angesetzt, Sonnabend und Sonntag hab ich mich mit nem Buch auf Sportstudiofahrrad gesetzt. Der Laufgruppenmontag ist aufgrund verstärkter Wetteraktivitäten (deutschlandweit hat´s wohl jeder mitbekommen) für mich ausgefallen (LK1+2 sind nach dem grossen Regen allein los, aber das war mir zu spät). Dienstag hatte ich Heimreisetag und war eh schon spät dran, da war an laufen nicht mehr zu denken (auch diesmal wettertechnisch nicht).
Heute war dann eigentlich geplant, dass ich am Vormittag ne Besprechung hier in Stuttgart habe und dann mich wieder nach Ulm begebe. Für halb sechs hatten wir eigentlich geplant, in sehr grosser Laufgruppenrunde schon mal die Firmenlaufstrecke (nächste Woche!) probezulaufen. Naja, aus der einen Besprechung in Stuttgart wurden es dann zwei und schon hatte ich keine Lust mehr, mich um 16Uhr auf die Autobahn zu schwingen. Bin ich also nach Hause gefahren und hab meine eigene Runde gedreht.

180613

War zwar nicht so entspannt wie in Ulm zu laufen, aber dafür etwas schneller, länger und hügeliger 🙂
Aber die Laufgruppe hat die Strecke zu neunt auch ohne mich gefunden und gemeistert!
Das freut mich sehr 🙂

Der Job als Lauftrainer kann ganz schön in Arbeit ausarten….

Nachdem die letzten drei Tage die Laufgruppe so gut besucht war, haben sich LK 1 und 2 heute zu nem Seminar abgemeldet, LK 4 macht Ruhetag… aber da gibt´s ja noch 5, 6 und 8, die heute laufen wollten…

180607

Kann ich mich als guter Lauftrainer dem Wunsch ja nicht verschliessen 🙂

Meine GPS-Uhr fand meinen Einsatz so toll, dass sie mir heute dafür ein Lob ausgesprochen hat für 5 Tage hintereinander aktiv sein.

durchhaltevermoegen

Find ich ja nett von Garmin 🙂
Irgendwie hab ich mein Monatsziel von 100km wohl für diesen Monat zu niedrig angesetzt, wenn ich am 7. ten Tag schon 42% habe…

Laufgruppe mit Knall

Nachdem vorgestern wir uns schon zu sechst trafen, gab es gestern nun eine kleine Fünfergruppe, die sich auf den Weg um die Wilhelmsburg machte.

180606

LK 1, 2, 4 und 6, wobei der Pacemaker vom Dienstag (Nummer 6) sich ob der Tatsache, dass wir uns mal wieder erst anderthalb Stunden später als eingeladen, erst um sieben trafen, bereits sein erstes Feierabendbier reinpfiff und dementsprechend etwas langsamer war (hoffentlich macht er das in zwei Wochen beim Firmenlauf Ulm nicht auch so)… nein, diesmal hat LK 4 die Pace vorgegeben… gute Aussichten, dass sie Ihren neunten Platz in ihrer AK beim Firmenlauf verteidigt bzw. ausbaut. Der Ansporn ist *g*

Laufgruppe-genial

Heute mal wieder ein typischer Laufgruppentag: Für 18Uhr geladen, um dreiviertel sieben dann los.
Aber die Warterei hat sich gelohnt:

mordsmässige Runde-180605

Was für eine krasse Pace wir hier in der Gruppe (LK 1, 4, 5, 6, 7 und ich) hingelegt haben… der Mannschaftssieg beim nächsten Firmenlauf ist uns ja fast schon sicher 🙂

Stuttgart – Düsseldorf – Ulm

Hab ich mich diesen Monat noch gar nicht gemeldet????

stuttgartwolken

Naja, war ein relaxtes verlängertes Wochenende, mit Sportstudio am Freitag, Autobahn am Sonnabend, Laufen am Sonntag

180603

und logischerweise wieder Autobahn am Sonntagnachmittag, bevor es heute wieder nach Ulm zur Arbeit ging….
Alltag.
Zum Wochentag-Alltag gehört auch Laufgruppenaktivität, ob der Temperaturen mal ganz mit der ganz lockeren Montags-Pace mit LK1 und LK 7.

180604

Monatsende

So schnell kann mal wieder ein Monat rum gehen. Gerade mal 31 Tage und schon ist er vorbei!
Geneigte Follower wissen bereits, dass ich als alter Statistik-Fan zum Monatsende meist meinen Neigungen freien Lauf lasse und hier der Welt präsentiere. Ist ja schliesslich, wenn ich ehrlich bin, auch einer der Beweggründe mich überhaupt sportlich zu betätigen!

2018-05-31_07-44-09

Mit dem heutigen Gang nach Feierabend in die Sportarena kann ich auch wieder mal einen Rekord verkünden:

Mai

Mal wieder die meisten Gesamtkilometer ever in einem Monat!
Auch wenn ich derzeit eigentlich eher das Gefühl habe, es sehr relaxed anzugehen und mir auch mal so den einen oder anderen sportfreien Tag gönne, reiht sich dieser Monat auch wieder in eine sehr erfolgreiche Bilanz ein.

fruehereziele

Und auch bei den aktuellen Zielen bin ich derzeit noch sehr gut dabei.

Ziele

Das freut mich.

Vorfeiertagslauf

Heute morgen begrüßt mich Facebook mit der Wettermeldung

20180530_133205

Hab ich mich doch dann glatt weg daraufhin den ganzen Tag im Büro eingeschlossen.
Verpasst hab ich dann das:

2018-05-30_01-33-29

Naja, so zum Feierabend hin dachte ich mir dann, dass es mit dem Regen wohl nichts mehr wird und konnte doch glatt weg noch zwei Kollegen bei sonnigen 26 Grad zu einer kleinen gemeinen Wilhelmsburgrunde überreden!

180530

LK 2 hat sich bei der Pace zwischendurch schon gelangweilt, aber darauf kommts ja nicht an. Haben uns eben an LK 7 orientiert und für ihn wars genau die richtige Pace. Werd immer zuversichtlicher für unseren nächsten Lauf in drei Wochen! Wir werden das sowas von rocken! 🙂

Sommerlauf

Während andere in Deutschland unter der aktuellen Hitzewelle leiden (oder leider auch unter Unwetter), war es hier in Ulm heute eigentlich noch sehr angenehm.
Nur LK 2 und LK 4 haben sich beschwert, dass ich die 17:30Uhr-Einladung auch tatsächlich ernst meinte und auch schon um 18Uhr los wollte.
LK 6 und 8 waren da etwas entspannter unterwegs und ham nicht gemeckert.

180528

Laufgewitter

Nachdem ich ja gestern schon die Bauustellenlaufgruppe zu nem Laufgewitterschauertreff geladen hatte, meinte Wettermann Google für heute, das „-Schauer“ weglassen zu müssen und so zu versuchen, uns vom Training abzuhalten. Gestern hatte ich trotz der Warnungen vier Zusagen, heute drei!
Und heute ging es sogar noch mit Sonnenbrille um die Wilhelmsburg!

180523

Wie gestern gab es die ersten drei Tropfen, kurz vor dem Ende des Laufes.
Gleiche Streckenlänge, 59 Höhenmeter mehr, neun Sekunden schneller: Ich glaub, wir sind fit!

Laufgewitterschauergruppe

Nach dem Blick auf den Meteorologen vom Dienst (heute Herr Google) hab ich für 18 Uhr zu ner kleinen Laufrunde geladen. Hab auch gleich angekündigt, dass Herr Google Gewitterschauer für die Zeit voraussagt.
Hatte dann zwei schriftliche und zwei mündliche Zusagen.
Und der olle womöglich erlösende Gewitterschauer wollte einfach nicht kommen. Auch wenn LK 1 extra noch Beschäftigung vorgetäuscht hat und sich mit Kollegen ins Gespräch vertiefte, so dass der Laufbeginn auf 18:45 Uhr verschoben werden musste.

180522

War ne schöne Runde.

2018-05-22_09-11-43

Zum Schluss gab sich Herr Google dann noch versöhnlich und schickte drei Tropfen zur Erde.

Monte Scherbelino mit Flynn

Nachdem es vorgestern auf der Karlshöhe im Biergarten noch ein kleines Getränk zur Aufstiegsbelohnung gab, kam mein verwandtschaftlicher Besuch aus dem hohen Norden auf die Idee, dass es ja auch noch höher hinaus gehen könnte.

2018-05-21_04-15-53

Da bietet sich der Birkenkopf an! 511m über NN, höher gehts hier in der Gegend wohl nur auf dem Fernsehturm.

2018-05-21_04-16-28

2018-05-21_04-17-35

Mit dem Gatten, Flynn und meiner Schwester (angestellt als Träger vom Flynn) ging es ganz gemächlich den Berg hoch. War komischerweise recht leer dort. Könnte am Wetter gelegen haben, man weiss es nicht.
Dummerweise hatte ich meine GPS Uhr nicht bei, um auch ein bisschen an der Sportstatistik zu arbeiten. So musste ich wohl heute nochmal rann.

180521

Sport mit Flynn

Flynn ist mein kleiner Neffe.
Zusammen mit seinen Eltern ist er vorgestern hier in Süddeutschland eingeschneit, weil seine Tante in der Stadt nebenan heiratet. Da passt es, dass der Onkel hier wohnt und ne Wohn-Base bieten kann.
Gestern sind Flynn und ich auf nen Spaziergang zum Bismarckturm gewandert.
Der steht ziemlich weit oben am Talkesselrand und viele Treppenstufen (Stäffle) sind zu überwinden.

2018-05-18_08-47-14

Zu plöd nur, dass das Gehen mit vier Monaten noch nicht ganz so leicht fällt.
Gut, dass die Frau Mutter dabei war und ihn tragen konnte.

2018-05-18_08-46-51

So kamen alles in allem rd. 10.000 Schritte bei rum. Tolle Leistung.

2018-05-17_05-11-47

Heute nun der grosse Hochzeitstag.
Zuerst haben Flynn und ich seine Eltern nach Esslingen rüber gefahren (Flynn fährt gern Auto) und seitdem vertreiben wir uns beide so die Zeit.
Essen, rumschreien, tragen lassen, schlafen, tragen lassen, Windelnwechseln (dreimal in den ersten sechs Stunden!), rumschreien, tragen lassen (Flynn lässt sich gern tragen), schlafen….

Lieber Flynn: Wenn Du das hier in 7 bis 8 Jahren mal rein zufällig lesen solltest, weisst Du warum dein Onkel nen mordsmässig dicken linken Oberarm hat und so weißhaarig ist…. der Tag heute wars wohl 🙂

Laufgruppe entzweit

Sorry, wenig Zeit derzeit zu berichten.
Montag mal wieder mit der Laufgruppe zu fünft unterwegs gewesen.

180514

So auf halbem Weg meinte LK 2, dass wir mal mit Tempoeinlagen spielen sollten. So rannten LK 1, 5 und 6 dann ne kurze Runde, während 2 und ich stellenweise etwas Gas auf der längeren Runde gaben. Naja, 2 hat noch grosses vor die nächsten 5 Wochen bis zum Firmenlauf in Ulm. Hab da vollstes Vertrauen, dass er die 5:25min/km iger Pace schaffen wird 🙂

Während 2 sich dann am Dienstag auf ne eigene 10km Runde begab, hab ich mich mal lieber wieder auf ne kleine Tunnelfeier begeben… hatten wir ja schon lang nicht mehr. Immerhin ist die Anschlagfeier ja schon 2 Monate her! Da kann man den Vortrieb schon mal abgeschlossen haben. OK, ich gebs zu: Der Tunnel ist grad mal 100m lang. 🙂

Und heute, dem letzten Arbeitstag der Woche (ist ja immerhin schon Mittwoch), dann zum Feierabend hin gleich noch ne entspannte Runde mit LK 1.

180516

%d Bloggern gefällt das: