Archiv der Kategorie: lustig

„ja, klar, Herr xy*!“

2016-04-27_07-43-42

für „xy“ sag ich dann immer noch jeweils meinen Nachnamen…
Kennt Ihr das? Irgendwas zu hause geht zur Neige und es reift der feste Entschluss
„Das musst Du unbedingt beim nächsten Mal einkaufen!“
Typische Situation.
So gehts mir vor Allem mit Dingen des täglichen Bedarfs, die man nicht wirklich täglich einkauft.
Heute war ich ganz stolz, als ich vom CAP nach hause kam, dass ich dann doch dran gedacht, Marmelade zu kaufen. Stell sie dann auch gleich in den Kühlschrank zu dem anderen Glas, dass ich letzten Samstag erst gekauft habe…
Typisch ist´s auch mit Waschmittel, Kakaopulver, Magarine, Ablussreiniger…
Zucker hab ich letzte Woche gekauft… vor gehabt hatte ich das sechs Monate lang!… gut, dass ich so wenig Zucker brauche. Nächste Woche fällt mir bestimmt dann noch ein, das ich unbedingt noch Zucker brauche.

2016-04-27_07-44-04

und so eine typische Reaktion in solch einer Situation ist dann
„ja klar, Herr xy*!“

Was die beiden Bilder hiermit zu tun haben?
Nischt, fand den Anblick heute morgen, als ich aus dem Container kam, einfach nur schön.

Advertisements

Blutmond


hui hört sich das gefährlich an….
aber warum muss da so früh sein?!
Aber ich hab mal wieder keine Mühen gescheut und bin mitten in der Nacht aufgestanden….

Blutmond

Nicht ganz so spektakulär

P1140906

Naja… da bleib ich dann doch lieber Sonnenanbeter

P1140909

Ohne Worte

Ich bin ja schon schlecht beim Einparken….
Aber so?

20150501_182610

Paar, das… oder der Duden ist da schon ein bisschen weiter

Derzeit tingeln ja mal wieder einige tolldreisten Leute mit Geschichten durch die Lande, die zeitgeschichtlich nicht wirklich ins 21. Jahrhundert passen.

Sei es die unsägliche Pegida-Diskussion mit ihren ominösen Ablegern, die sich hierzulande in BaWü eher mit Geschlechtlichkeit auseinandersetzen, zum Wohle zu schützenden Kinderlein, in Kindergarten und generell und überall.
Oder der Fraktionsvorsitzende der hiesigen CDU, der kommendes Jahr den alten schwarzen Regierungsnormalzustand im Ländle wieder herstellen will.
„Für mich ist die Schöpfung darauf ausgerichtet, dass Mann und Frau sich zusammentun, um Kinder auf die Welt zu bringen…… Daraus und vom Wohl des Kindes her gedacht kann ich mir ein Adoptionsrecht gleichgeschlechtlicher Paare nicht vorstellen“

[Guido Wolf in „Mannheimer Morgen“ und der „Heilbronner Stimme“].

Was soll man dazu sagen?

Hab grad (aus anderem Grund) mal ein bisschen gegoogelt… u.a. auch das Wort „paar“.

Gleich der erste Google-Treffer führt zum „Duden“… wohl der Institution schlecht hin, wenn es um die deutsche Sprache geht.

Auch wenn die Autoren vom Duden, zumindest für das Tierreich, das Paar noch als eine Gemeinschaft von Männchen und Weibchen definieren, ist die computergenerierte Erläuterung „typischer Verbindungen“ zum Wort „Paar“ sehr beeindruckend:

Paar

Herr Wolf, wie passt das in Ihr Weltbild???? 🙂

Wohl im Tran? Rücksichtslos?

Als ich letzten Freitag abends um Elf meine Karre hier im Stuttgarter Westen parkte, war ich wohl im Tran… Oder von dem Typen vor mir abgelenkt, der gerade sein Auto auslud , oder was auch immer.
Jedenfalls hab ich nicht bemerkt, dass ich zielsicher in eine Parklücke einparkte, die wohl als solche nicht gedacht war?
Hab glatt weg zwei Garagenzufahrten (mit dem Hinweisschild, dass man doch bitte den Platz freihalten soll) zugeparkt. Fand wohl jemand nicht so nett:

2014-11-30 22.02.22

Wobei ich aber sagen muss: Rücksichtslos finde ich das Verhalten des Schreiberlings, der da wohl zwei Garagen hat und beide für 2 Tage nicht gebraucht hat?! Sonst hätte er mich ja abschleppen lassen?.. Und das bei der Parkplatzsituation hier im Westen….
Rücksichtslos auch der Druckerverkäufer, der dem guten Mensch wohl keinen Orthographiekurs abverlangt hat, bevor er ihm das Gerät verkaufte.
Wie oft der Zettel wohl schon mal verteilt wurde, wenn man sich schon so vorbereitet, das man nur noch das Kennzeichen handschriftlich einsetzt?

Das ZDF und die Grenzen des Rechtsstaats

Da haben die bei der Heute Show sich doch glatt getraut, einen Beitragsausschnitt vom WDR zu zeigen, in dem in der Zentrale des Verfassungsschutzes gedreht wurde.
Eine Lautsprecherdurchsage krächzt:

„Im 2. OG finden Dreharbeiten statt. Bitte bleiben Sie in Ihren Büro´s.“

Gleichzeitig gezeigt wurde ein Warnschild im Korridor mit der Aufschrift
„Achtung Dreharbeiten“.
Weiter zu sehen war nichts.
Das weiss ich, weil ich am Freitag das Orignal im TV gesehen habe.
In der ZDF-Mediathek sieht das bei gleicher Lautsprecherdurchsage dann so aus:

zdf

Und dabei lobte Oli W. in der Anmoderation extra die neue Transparenz des Gehmeidienstes.

abhörsicher?

Bild hat es schon immer gewusst: Die Kanzlerin hat ein Nokia N71 mit speziell verschlüsselter Simkarte…. und kann von daher nicht abgehört werden… ok… das war ne Meldung aus dem Jahre 2009…. Hat die Bildzeitung damals schon gewusst, was unsere Freunde aus Übersee machen?
Ich find die aktuellen Meldungen hierzu ja lustig und vor allem das ARD Interview mit der Kanzlerin aus dem Sommer, in dem diese äussert „mir ist nichts bekannt, dass ich abgehört werde“….
War vor der aktuellen Diskussion hierzu den anderen Handy-Usern in der Welt bekannt, dass sie abgehört werden? Was erwartet Frau M.von der neuen Technik? Dass es knackt in der Leitung wie bei Horch-und-Guck damals?… „bitte warten Sie Teilnehmer… bin noch nicht schreibbereit!….wo ist denn nur mein Stift?!“

Aber der Anruf beim Präsidenten bringt ja Aufklärung. Die Kanzlerin wird nicht abgehört und wird auch in Zukunft nicht abgehört…. also niemals wieder, sozusagen…

Hat eigentlich Irgendjemand den amerikanischen Präsidenten mal mit dem Handy telefonieren sehen? Und wie neu ist eigentlich Neuland? Vorhin zeigte die ARD Bilder der Kanzlerin, die im Bundestag sitzend auf dem I-Pad surfte!…. Ist das Ding ablese-sicher?

Is ja egal… wieso wird hier noch diskutiert? Pofalla-chen hat doch gesagt, dass die Diskussion beendet ist?! Basta…

Inspektion

Heute morgen vor der Arbeit meinen kleinen blauen Supergolf zur 120.000 er Inspektion gebracht.
Ok, waren erst 117.600 runter, aber seit gestern abend meckerte er schon mit den Worten „Service jetzt!“ beim Starten des Motors. Schon ziemlich frech von VW, diese Wortwahl, aber was soll´s.
Hab dem Herrn bei der Annahme gesagt, dass er doch bitte zusätzlich noch die Kennzeichenbeleuchtung reparieren soll… schon seit Monaten leuchtet mit Unterbrechung die Anzeige.
„Kein Problem, machen wir!“
Am Nachmittag bekam ich den Anruf, dass alles wieder schick ist und ich das Ding wieder abholen kann.
Vor dem Tor stand er schon. Frisch gewaschen (die Felgen kann auch deren Anlage nicht), innen gesaugt, Aschenbecher leer. Und auf der Windschutzscheibe klebte ein neuer Aufkleber „Lichttest 2013 – kostenlos im Oktober“. Supersache sowas, aber wozu dieser Aufkleber?!….
Aber das Beste:
Beim Starten des Motors dann gleich die Anzeige „Rückfahrlicht rechts prüfen!“.
Welch lustiger Zufall, dass dies wohl ausgerechnet jetzt passiert ist. Wieder rein in die Werkstatt und Glühlampe austauschen lassen…

%d Bloggern gefällt das: