Blog-Archive

Foodporn

Unsere Abteilung ist jetzt seit zehn Jahren selbstständig. Ein Grund zu feiern! In den letzten Jahren ging es zur Weihnachtsfeier ja immer nach Tirol für einen Luxusabend zum Treffen mit den anderen Abteilungen vom Mutterkonzern. Dies Jahr jedoch haben sich die Chefs mal etwas anderes einfallen lassen:

„Harald Wohlfahrts Pallazo“!

2016-12-21_06-37-41

Der Herr Wohlfahrt ist ein Dreisternekoch und der Pallazo auf dem Cannstatter Wasen ist ein Zelt.
19:30Uhr angefangen gab es ein buntes Unterhaltungsprogramm garniert mit köstlichem Essen, aufgeteilt in 4 Gänge….

2016-12-21_06-37-27

2016-12-21_06-37-14

2016-12-21_06-37-03

2016-12-21_06-36-52

Bilder vom Programm hinter dem obigen Link.
Alles in Allem ein Traum. Die Show und das Essen! Wenn auch das Essen in kleinen Portionen, aber das muss wohl so sein in der Luxuswelt. Auch wenn ich glaube, dass nicht jeder satt geworden ist (ich schon!) und Harald Wohlfahrt wohl nicht mal da war, Wein gabs genug. Ein rundum gelungener Abend, der gegen Mitternacht dort ausklang und dann irgendwann Stunden später in irgend ner Teeniekneipe in der Innenstadt endete… wie auch immer ich nach Hause gekommen sein mag…
Damit ist jetzt aber wirklich Ende mit dem 2016-Endpartymarathon.

„Luschtlose Goiß“ oder Mal was anderes IV

Bin gestern von der Rosenresli als „luschtlose Goiß“ tituliert worden.
Versteh ick als komplett hochdeutschredender Brandenburger nicht.
Wikipedia hilft weiter:
Eine Goaß (bairisch für Geiß, entsprechend schwäbisch Goiß oder oberfränkisch Gaaß bzw. im mittelfränkischen Raum Bumber/Bumbers/Bumba) ist ein besonders in Bayern verbreitetes Biermischgetränk.
Meist wird sie als Maß (Goaßnmaß/Goaßmaß) getrunken, wobei auch Goaßnhalbe oder Goaßn-Seidla angeboten werden. Sie besteht je zur Hälfte aus Cola und dunklem Bier oder Weißbier (hell oder dunkel) sowie zirka 4 cl Kirschlikör oder Cognac. Die Variante mit hellem Bier wird Schwarze oder Hirschmass genannt.
Die Goaß mit Kirschlikör ist wegen des süßen Geschmacks besonders bei Jugendlichen sehr beliebt. Als Variation zur normalen, „süßen“ Goaß gibt es noch die scharfe, auch herbe, die statt Kirschlikör die gleiche Menge Weinbrand, manchmal auch Whiskey enthält.
In Trinkrunden kommt gelegentlich auch die Goaß mit Ei zum Einsatz, dabei wird in den Maßkrug statt des Kirschlikörs entweder ein rohes Ei oder die gleiche Menge Eierlikör hinzugegeben.
Das Getränk ist – ähnlich wie der Stiefel – auch bei dem Trinkspiel Der Vorletzte zahlt beliebt. Dabei wird reihum aus der Goaß getrunken und derjenige muss die Maß bezahlen, der vor demjenigen sitzt, der sie austrinkt. Dieses Spiel wird meistens als Goaßnrennen oder Goaßmaßschiam bezeichnet.

Selbst nach 15 Jahren Ländle lern ich noch immer was dazu.

Passend zur lustlosen Goiß als Nachtrag zur gestrigen Abendgestaltung:

2016-04-22_10-20-59

ok, keine Goiß, dafür wohl wohlschmeckender.
Frühlingsfeschd!
Das 78. Stuttgarter Frühlingsfest, oder Cannstätter Frühlingsfest auf dem Wasen.

2016-04-22_10-20-34

Und da Frau K. aus D´dorf den Wetterbericht vom Mittagsmagazin zitiert hat mit
„wird Regen geben“,
kann man sich ja auch gleich ohne Regen nass machen lassen auf der 364m lagen Wasserrutsche:

2016-04-23_10-29-08

richtigen Regen gabs dann nicht wirklich…

%d Bloggern gefällt das: