Blog-Archive

Summer in the City

Was macht man, wenn es so heiss ist wie derzeit überall im Lande und am Monatsende feststellt, das man noch ganze zwei Kilometer zum Laufsoll braucht?

190629

Man steht eben früh auf und läuft…
und dabei mag ich doch kein Frühsport 🙂

Wandmalerei

20190515_081359


„Das Bild thematisiert den andauernden Zusammenprall zweier Welten mit all seinen sozialen und politischen Auswirkungen seit der Entdeckung und Kolonialisierung Südamerikas“

Dass ich am Fortbildungsmittwoch am frühen Morgen ja noch ein bisschen laufen war, hatte ich ja bereits berichtet. Und ich denke auch, dass durchgekommen ist, dass ich von der Stadt Münster immer wieder begeistert bin.

20190514_214024

20190515_063009

20190515_063516

20190515_063643

20190515_063725

20190515_064413

20190515_064422

20190515_064741

20190515_070159_001

20190515_070623

20190515_070732

20190515_070822

20190515_070931

Wenn man die guten Strecken erst noch finden muss

Um sechs aus dem Bett direkt in die Laufschuhe gefallen…
Ich wird wohl kein Morgensportler mehr… Ist mir so schwer gefallen. Aber den Rest des Tages komm ich nicht mehr dazu.
Dummerweise kenn ich mich hier noch nicht aus und auf Entdeckungstour im Dunklen zu gehen, ist auch doof.
Also von daher die einigermaßen bekannte Tour, einmal hin, einmal zurück.

hui, war das ne faule Woche…

… vor lauter schlechtem Wetter, wenig Zeit und wenig Lust…
Hilft nicht! Muss man eben am Sonntag ran.

171119

Chinasport oder der Brückenchor

(bitte ganz unten auch Video schauen!)

Nach der 30-Stunden-von-Haustür-zu-Haustür-Rücktour von Chinaland zurück wieder in den eigenen vier Wänden, müssen wir natürlich wieder zurück zum Ernst des Lebens kommen. Dies ist ja hier kein ausschliessliches Urlaubsberichterstattungsportal, sondern auch in den letzten Jahren irgendwie zu nem Laufblog verkommen.
Die zweieinhalb Wochen in Asien waren vom Laufen her nicht ganz so umfangreich, wie Ihr es hier die letzten Monate gewohnt seid. Lediglich vier mal hab ich es geschafft, auf Piste zu gehen:

1 mal in Sanya (viel zu heiss!)

170925

und 3 mal bei Schwiegermutter um die Ecke (zu viel Regen, zu viel andere Termine gehabt)

171001

171002

171005

Von der Xianyang-Laufstrecke hab ich ja letztes Jahr schon berichtet.
Sehr schön, dass die letztes Jahr noch als Baustelle gezeigte Brücke nu fast fertig ist:

20171005_090508

Zweistöckig als Fußgängerbrücke erbaut, allerdings selbst an nem Wochentag komplett mit alten Leute überlaufen, so dass man nicht wirklich hier lauftechnische Höchstleistungen vollbringen kann.

20171002_091105

20171002_090959

20171002_091152

20171005_090728

20171005_090814

entlang des Weihe-Rivers zur nächsten Brücke

20171002_091938

20171002_091932

Unterwegs noch an anderen Frühsportlern vorbei:

20171002_092038

Tanzen gibts natürlich auch noch als sehr beliebte Abendversion,
so ziemlich in jedem Wohngebiet in China…

20171002_092319

20171002_092226

Oder aber die morgendliche Chorprobe unter der Brücke

Gestern Abend hatte ich mal wieder die Laufgruppe geladen und wer nicht kam, war die Laufgruppe… verschiedenste Gründe, ist ok.
Hab ich mich eben um 17:30 aufgemacht, um mal wieder allein zu laufen.
Sonnenbrille auf und rüber in meinen Wohncontainer, umziehen.
Dann wieder raus und da bekam ich so den Blick zum Himmel, wo sich so eine schwarze Wand über den Talkesselrand schob. Also Laufen kurzfristig abgesagt.
Als Konsequenz musste ich eben heute morgen ne Stunde früher aufstehen.

170725

Der auf dem Bild angezeigte Regen war nicht, kam erst etwas später, so war es ok… aber mal wieder den Schluss gezogen: So früh laufen ist nischt.

In der Kürze liegt die Würze

Zum Wochenendbeginn heute nur mal kurz um die Ecke

170408

Atemlos, durch die Nacht

Heute mal eine Laufmeldung, ohne Streckenbild.

Hatte die olle GPS-Uhr einfach im Büro gelassen und wollt so früh da noch nicht rüber,
sie zu holen.

06Uhr gings. Hab mich nicht getraut, den Chef anzurufen und zu fragen, ob er mit will
(ich weiss: unzureichende Feinabstimmung im Vorfeld….
lag wohl an den Bierchen gestern abend *g*), so dass ich dann heute mal wieder allein lief.

Lockere 5Kilometer am Morgen im leichten Trainingsmodus (muss ja schliesslich noch
den ganzen Tag arbeiten und kann mich daher nicht auspowern*g*)…

war kalt, war dunkel, war gut.
(langsam müsst ich mal über lange Sportklamotten nachdenken)

Eislauf am Morgen

Es ist mal wieder so weit: Winter

zumindest gefühlt.

Als es heute morgen um 06:00Uhr raus ging auf Piste, wars in meinen kurzen Hosen bei 5° doch noch ziemlich kühl.

150925

Erst als Chef und ich fertig waren, meinte der Tag dann hell zu werden…

2015-09-25_07-02-23

Der Donnerstagabendlauf am Freitagmorgen oder how to become a personal trainer

Gestern abend wollte ich eigentlich zum Feierabend mit Kollege Chef ne kleine Runde rund um die Baustelle drehen.
Dummerweise fing´s an zu regnen, so dass ich mir selber eine Sportbefreiung schreiben musste.
Diese wurde zähneknirschend akzeptiert unter der Bedingung, dass wir heute morgen um 06:00Uhr diese Runde nachholen!
Echt, vor dem Aufstehen.
Bedingungen lass ich mir allerdings nur bedingt aufhalsen,
so dass ich zugesagt habe auf 06:15Uhr…
Immer noch vor dem Aufstehen, aber was soll´s, hab mich durchgesetzt.

150918

Nun ist es so, dass Chef ein wenig aus der Übung oder aus dem Training ist
(um nicht zu sagen, dass wir von vorn anfingen),
so dass der Lauf heute morgen im Dunkeln sehr nett und gemütlich wurde…
4,5km, gerade das Richtige für einen guten Start in den Freitag *g*

Auch Cheffe hat´s gefallen – also Fortsetzung folgt

%d Bloggern gefällt das: