Blog-Archive

Vierter Tag im ostelbischen D-Dorf…

… und dritter Lauf im märkischen Sand.

180925

Irgenwie verleitet mich die alte Heimat zu sportlichen Höchstleistungen.
Wieso hat sie das früher in meinen Kindheitstagen eigentlich nie gemacht? 🙂
Mein alter an mir oftmals verzweifelnder Sportlehrer hätte sich bestimmt gefreut.
Aber morgen ist wieder Arbeitstag und irgendwie ist absehbar, dass ich die nächsten drei Tage nicht zum Laufen komme.
Wie soll ich dann die hier in die 4 Tagen angefutterten Kilo wieder runter bekommen bis Weihnachten?

Advertisements

Abtrainieren

Nachdem das Laufhighlight des Jahres vorbei ist, geht es an das Abtrainieren…
So langsam wieder etwas kürzer treten 🙂

180924

hui war das windig…. und wie immer kam der Wind von vorn…

Urlaubsrunde mit Hitze

Wenn ich in normalen Jahren meine Geburtstagswoche im ostelbischen D-Dord bei Frau Mutter verbringe, musste ich bislang immer noch warme Sachen einpacken. Der August in der Märkischen Heide konnte sonst für den sonnenverwöhnten Südländer in mir dann doch schon mal empfindlich kühl werden, vor allem wenn man abends noch draussen sitzt und quatscht.
Sonst gab es dann immer noch Feuer in der Feuerschale, dies Jahr haben wir mal drauf verzichtet… kommt nicht so toll bei windiger Waldbrandwarnstufe IV.
Freitagabend um sieben noch 32 Grad zu haben ist eher ungewöhnlich. Laufen ist bei kühleren Temperaturen doch deutlich angenehmer. Aber was will man machen? Nichtlaufen ist ja keine Alternative.

180817

Urlaubsrunde mit Gatten

Nachdem ich letzten Sonntag schon überraschenderweise den lieben Gatten überzeugen konnte, mich beim Laufen auf Mudderns E-Bike zu begleiten („… kannst Du nicht schneller laufen?!…“) hat er mich gestern noch mehr überrascht:

180816

Er ist mitgelaufen!
Auch wenn er immer schon gesagt hat, dass Laufen jetzt nicht wirklich sein Sport ist und wissen wir jetzt doch, dass es wohl auch so bleiben wird: Nach rund zwei Kilometer hab ich ihn wieder in der Laufbasis abgeliefert. Glaube nicht, dass ich ihn so schnell wieder überzeugen kann, mich zu begleiten, aber ich werde es weiter versuchen 🙂

Urlaubsrunde mit Zacken

Im Urlaub soll man ja entspannen… daher heute mal nur ne kurze Mittagsrunde…

180815

… auch wenn ich vor lauter Faulheit (hatte mir jetzt tatsächlich zwei Tage Pause gegönnt) dann doch schon wieder 1,15% dem Monatsziel hinterherhinke… aber das wird schon.

Karfreitagsprozession

180330

%d Bloggern gefällt das: