Blog-Archive

Zurück

Talli hatte mir aufgrund anderweitiger Verpflichtungen für den heutigen Sonntagslauf abgesagt, so konnt ich mir mal richtig Zeit lassen durch den Schlossgarten 🙂 .

200223

Nach dem gestrigen Fiasko mit den neuen Brooks Ravenna hab ich gleich wieder die alten Brooks Adrenalin GTS 19 rausgeholt. Die sind immer noch besser, als die neuen.
Hab dann jetzt doch beschlossen, die nächste Woche wieder in den Laden zu tragen. Zum Glück hab ich den Kassenzettel noch und die geben 14 Tage Umtauschrecht… 🙂

Winterpause

Eigentlich hab ich ja schon länger vor, eine kleine Lauf-Winterpause zu machen…
Aber da der Winter ja auch ne Pause macht, oder überhaupt noch nicht da war, verschiebt sich das irgendwie immer…
Nach dem gestrigen Seminar in Mainz und der anschließenden Heimfahrt, war noch genug Zeit für nen kleinen Lauf mit Talli durch den frühlingshaften Schloßgarten.

200215

Und da das Ganze ja so schön war, gab es heute noch einen sonntäglichen Tallivorfrühstückslauf….
200216

Ende der Pausenwoche

Jetzt hab ich so brav die Pausenwoche durchgezogen, da kann man selbige ja auch mal relaxt abschließen. Heute mal wieder qutaschenderweise mit Talli durch den Schlossgarten. Auch wenn es gefühlt eine doch recht anstrengende Laufeinheit war, meint Garmin dazu nur:

Also nix falsch gemacht im Sinne der Regeneration.

200202

Und Talli´s Telefon-App zeigt mal wieder eine deutlich schnellere Pace.

Big Vorturnerin is whatching you!

Einer der guten Vorsätze für 2020 ist ja, regelmässig zum
Body Pump Kurs zu gehen. Hab ich es mit dem Besuch am gestrigen Sonnabend doch bereits zum dritten Mal dies Jahr geschafft!
Sehr stolz auf mich. Nach der einstündigen Einheit kam die grosse Vorturnerin dann noch zu Talli und mir auf ein kurzes Wort…
Sie habe bemerkt, dass ich meist die Bizeps-Einheiten falsch mache und stattdessen immer lieber den Trizeps belaste… So ein Mist aber auch…… was auch immer sie mit diesen Fremdworten meint… Bizeps, Trizeps….. Ich muss zwar immer wieder schauen, was die gute Frau da vorn macht, aber meist versuch ich doch, mich hinter der einen Säule im Sportraum zu verstecken, auf dass sie sowas nicht merkt!… Jetzt steh ich wohl auf der Beobachtungsliste. Talli hat sich natürlich köstlich über den Anschiss amüsiert… 😦

200119

Für den heutigen Sonntagsauf hatte ich mich abermals mit Talli verabredet. Eigentlich wollte sie noch ihre neunjährige Begleitung auf dem Rad mitbringen, aber Sohnemann hatte kurzfristig doch noch was Besseres gefunden, als sich mit den alten Leuten durch den Schlossgarten zu quälen… Als Ersatz musste sich dann der Talli-Gatte heute erstmals wieder auf der Piste quälen… So wars für Talli und mich doch noch recht entspannt und sehr gut zum Quatschen geeignet 🙂

Zeitumstellung

Da hat doch tatsächlich jemand die Zeit umgestellt und das auch noch nicht etwa nach vorn, Fortschritt, nein, rückwärtsgewandt! Nur so kann man sich wohl das heutige Wahlergebnis in Thüringen erklären…
Muss das sein?!
Talli und ich haben uns daher heute entschlossen, den Lauftermin etwas vorzuziehen und schon um eins den Schlossgarten zu besuchen.
Grad noch so die letzten Sommersonnenstrahlen abgegriffen….

191027

Ab morgen dann wohl in langen Laufklamotten….

Mit Talli für den Formerhalt

Mit Talli war ich schon lang nicht mehr laufen.
Irgendwie hat sich´s den Sommer über nicht ergeben. Aber jetzt sind die Schulferien ja fast vorbei und so kann man das ja mal wieder intensivieren.
Ursprünglich hatten wir uns locker für den Sonntag verabredet, so dachte ich, wir machen mal ne Abendsession. Gestern hiess es dann erst „elf Uhr“. Und später dann 14 Uhr. Logisch: 14 Uhr kam ran und der ursprünglich für 11 angekündigte Regen, war dann auch da…. Google-Wettervorhersage für den restlichen Tag: wird nicht besser.
Na dann ist es ja auch egal, Laufregenklamotten an und los.

190908

Nach dem Lauf wieder zurück, und es hört auf zu regnen, klar doch.
Fast schon enttäuschend, wie meine neue Forerunner den Lauf einschätzt…
Als „Formerhalt – Gut für die kardiorespiratorische Fitness“…. Gaaanz toll, noch deutlicher kann man ja kaum ausdrücken, dass Du in ner Scheissform bist, wenn du nach dem Lauf ziemlich fertig bist. Aber vielleicht sollt ich einfach nur mal wieder nen Tag Pause machen… Oder beim Laufen nicht so viel quatschen 🙂
Oder ich hab mir das auch nur eingebildet, denn die Pulsaufzeichnung zeigt 129 als mittleren Wert für den Lauf. Noch eine neue Meldung der Forerunner-News: ich ab meinen VO2-Wert auf 51 hochgetrieben!

vo2wert

Damit kratz ich jetzt an der Grenze zum „überragend“. Das bekomm ich auch noch hin.

Rekonvaleszenz vorbei?

Nachdem ich mir ja selbst auferlegt hatte, trainingstechnisch aufgrund der alten Knochen und Sehnen etwas kürzer zu treten und ich dann doch beim letzten Firmenlauf das beste Ergebnis ever hingelegt habe, hab ich mir doch zwei ganze Sportfreitage und auf dem Wasen viel Bier 🍻 gegönnt.
Aber davon wird man fett und träge.
Gestern morgen die dicke Wampe wieder zum Body Pump Kurs ins Sportstudio geschleppt, anschliessend noch buchlesenderweise ne Runde auf dem festinstallierten Rad gedreht und zum Schluss sauniert.

190512

Die sonntägliche Laufrunde hab ich heute auch wieder vom Sportstudio aus gestartet, um hinterher einige Gewichte durch die Gegend zu werfen, auf dem Rad zu sitzen und dann in der Sauna zu schwitzen. Ich glaub, das war ein richtiges Sportwochenende.

Wenn ich mir das Laufergebnis unter Vernachlässigung des Streckenprofils und der anderen 6.000 Teilnehmer so anseh, wär ich mit der Zeit von 26:07 beim Firmenlauf übrigens statt auf dem hervorragenden 726 igsten Platz, auf Platz 317 gelandet….
ok, Wunschdenken, da heute die ersten sechs Kilometer 53 Höhenmeter bergab und nur 15 bergauf beinhalteten, während die 53 Höhenmeter beim Firmenlauf oben am Fernsehturm gleichmässig verteilt waren und so ein Laufen in der Gruppe immer etwas die Pace bremst. Anyway. Aber irgendwie freut mich das schon, dass ich wohl auf dem richtigen Genesungsweg bin.

Schlossgartenrunde mit Talli

Irgendwie hab ich mich Anfang des Jahres wohl auch für den Monat Oktober etwas verschätzt, als ich das Monatssoll festgelegt hatte:

Nach der ersten Oktoberwoche bereits 50% des 110km-Solls rum.
Mit schuldig ist Talli, die mich heute durch den Schlossgarten antrieb:

181007

Werd mal ein bisschen kürzer treten die kommende Woche.
Nur für Montag und Donnerstag einen Baustellenlaufgruppentag geplant.

Stuttgart

20180324_142456

Ich treib mich hier nun schon seit 18 Jahren rum.

20180324_143722

Aber komischerweise sieht man so richtig viel von einer Stadt erst, wenn man sie auch bewandert…
oder in meinem Fall eben abläuft.

20180324_144830

Der Stuttgarter Bismarckturm

20180324_143734

20180324_145424

Die Weissenhofsiedlung, wohl ein MUSS für jeden Architekturstudenten

20180324_145106

20180324_150127

20180324_150152

Kunststation Villa Moser

20180324_150505

Bastion Leibfried

20180324_150449

Die Reste der Villa Moser

20180324_150731

Der Rosensteinpark

20180324_151050

Das Rosensteinmuseum

20180324_151756

20180324_151911

20180324_152555

Die alte Stuttgarter Bahndirektion… wenn man alte Häuser unbedingt erhalten will, um drunter nen Eisenbahntunnel zu bauen, kann man das Ding auch auf Stelzen stellen (muss man nur ne grosse Stuttgarter Baufirma fragen *g*)

20180324_153936

180324

Sonnabendnachmittagslangeweile

Was macht man da?
Man hat ja da so seine Verpflichtungen…. der Monatslaufstatistik gegenüber.
Und nachdem ich Donnerstag und Freitag sportlich gesehen absolut faul war, ist so ein halbsonniger Sonnabendnachmittag ja geradezu prädestiniert, um dem Abhilfe zu schaffen.
Als ich so unterwegs war, ging mir so durch den Kopf, dass ich schon lange nicht mehr
etwas länger unterwegs war. Dies Jahr noch gar nicht!… Kann man ja mal machen.

171104

Meine nachträgliche Kellerrecherche in den Laufakten ergab, dass mein letzter Halbmarathon am 01.11.2016 war. Ziemlich genau ein Jahr. Dann passt das ja. Reicht auch für dies Jahr. Ist immer noch ne maßlose Quälerei, die zum Ende hin einfach nur weh tut. Jetzt brauch ich erstmal ne Woche Ruhepause, oder so… dumm nur, dass ich morgen ins Sportstudio muss und für die kommende Arbeitswoche bereits 3 Lauftermine den Laufkollegen versprochen hab.

Juchtenkäferschau zum Wochenabschluss

Zum Abschluss dieser doch recht sportlich gehaltenen Woche
(Sport an sechs von sieben Tagen –> *stolzsei*) hab ich beschlossen, mal die Höhenmeter wegzulassen und mich den Millionen anderen Sportlern im Juchtenkäferpark anzuschließen.
RosenResli, Gatte und ich hatten das Thema Juchtenkäfer gestern Abend gerade nach dem dritten Bier.

170716

Was soll ich sagen?
Keine Käfer gefunden, keine Käfer mehr da.

Wen ich aber getroffen habe, ist ne ehemalige Kollegin,
die ich schon seit Jahren nicht mehr gesehen habe.
Kam mir entgegengefahren, vorbildlich mit Fahrradhelm auf. Irgendwie kam mir im ersten Moment das Gesicht auch bekannt vor (obwohl ich beim Thema Gesichter sehr schlecht bin), bin etwas aus dem Trott geraten und hab der Dame hinterhergesehen (was mir ja sonst eher nicht so passiert *frechgrins*). Dann rief sie meinen Namen und kam zurückgefahren…. Weiss nicht, ob sie mich erkannt hätte, wenn ich nicht rein zufällig mein Firmenlaufshirt mit dem lustigen Firmen-Slogan „TEAMS WORK“ angehabt hätte.
Naja, noch ein bisschen geschnackt und dann wieder weiter.
Ist mir glaube noch nie passiert, dass ich nen Bekannten beim Laufen getroffen habe….

Klar

Heute mal wieder unser viertel- bis halbjährliches Biergartentreffen mit den Kollegen einer ehemaligen Baustelle.
Ziel war der Schlossgarten.

2017-06-28_10-48-26

Sehr sehr nett dort.

2017-06-28_10-45-21

Der Wetterbericht, den ich vorher checkte, sagte Unwetter für 22Uhr voraus. Wird schon passen. Schirm lass ich mal zu hause, zur Sicherheit einfach nur nen Kapuzenpullover eingepackt.

2017-06-28_10-45-09

Was soll ich sagen? Der olle Google Wetterbericht hat sich komplett getäuscht!

2017-06-28_10-44-34

Hat schon um 21:30Uhr angefangen!

Aber egal. Laufe trotzdem, tröpfelte zum Anfang ja nur. Bus hätte ich zehn Minuten warten müssen, das tägliche Schrittziel von 6.000 Schritten war auch noch nicht ganz erreicht und ich hab ja ne Kapuze!

2017-06-28_10-43-55

Am Ende warens dann 9.000 Schritte 🙂

Sommer ist wohl vorbei?

Muss das denn sein?
Heute morgen wars wohl fast schon zu kühl…

150905-wetter

Während ich vor einigen Tagen noch froh war, irgendwo Schatten zu finden, war ich heute morgen froh, wenn es mal wieder einige Meter durch die Sonne ging…. zumindest die ersten Kilometerchen… danach wars auch im Schatten ok…
ein bisschen weniger Wind wär nett gewesen.

150905

Nette Strecke durch die Stuttgarter Innenstadt. Grad mal 59 Höhenmeter, viel gerade aus, viele andere Jogger im Schlossgarten getroffen. Keiner hat „Guten Morgen“ gesagt :-(.

%d Bloggern gefällt das: