Blog-Archive

Gestern Abend hatte ich mal wieder die Laufgruppe geladen und wer nicht kam, war die Laufgruppe… verschiedenste Gründe, ist ok.
Hab ich mich eben um 17:30 aufgemacht, um mal wieder allein zu laufen.
Sonnenbrille auf und rüber in meinen Wohncontainer, umziehen.
Dann wieder raus und da bekam ich so den Blick zum Himmel, wo sich so eine schwarze Wand über den Talkesselrand schob. Also Laufen kurzfristig abgesagt.
Als Konsequenz musste ich eben heute morgen ne Stunde früher aufstehen.

170725

Der auf dem Bild angezeigte Regen war nicht, kam erst etwas später, so war es ok… aber mal wieder den Schluss gezogen: So früh laufen ist nischt.

Déjà-vu

Der geneigte Leser, der gestern diese Seite hier besuchte, wird sich ein wenig in der Zeit versetzt fühlen: ja, die gleiche Strecke..
Eben nur 8,9 Grad kühler….

170720

Und nicht so allein wie gestern.
Erst befürchtete ich, dass meine Notes-Einladung unbeantwortet bleibt bzw. ich nur Absagen bekomm… aber kurz vor knapp hat sich LK 4 bereit erklärt, mir Gesellschaft zu leisten…
Sehr schön, das hat mich sehr gefreut. 🙂

Hitze

Wetterbericht hat mal wieder einen der heissesten Tage des Jahres vorher gesagt…
Schon wieder.
Naja, nicht viel mitbekommen. Klimaanlage im Büro um 09:00 Uhr angemacht und vor mich hin gearbeitet.
Echt nicht schlecht, so ein Segen der Technik.

Den für 17:30 Uhr angesetzten Lauftermin der Baustellenlaufgruppe hat mir überraschenderweise keiner bestätigt. Hab auch ehrlich gesagt nicht grossartig nachgefragt, denn bei dem Wetter laufen nur Bekloppte.

170719

Ok, ich hab mit dem Start bis halb sieben gewartet… 🙂

NACHTRAG, zwei Stunden später:

2017-07-19_09-14-19

Der Höhentod auf der Wilhelmsburg

LK 4 meinte heute, dass wir mal wieder ihre Lieblingsroute laufen könnten….

170717

Dabei find ich diese Höhenmeter doch immer so furchtbar.
Auch wenns in Zahlen gesehen nicht viel aussieht, versauen sie einfach nur die Pace…
Weiss nicht, wieso man sich das antun muss… kann man nicht einfach nur gerade Strecke laufen?
Ok, schwierig am Rande der schwäbischen Alb.
Aber zum Glück schauen wir ja einfach nur auf den Trainingseffekt.

Grosse Runde

Heute mal ne kleine Prämiere:
Laufgruppe mit 5 Leuten unterwegs!

Auch wenns mal wieder nicht ganz exakt geklappt hat mit dem Laufstart um 17:30Uhr (ich mache mittlerweile Laufeinladungen an die Laufgruppe via Notes), gings doch erfreulich pünktlich kurz nach sechs los.

  • LK 3 behauptet immer noch den Mutterschutz zu genießen (hoffe sie rennt dann wenigstens mit dem Kinderwagen durch den Wald!).
  • LK 5 hatte heute ne Besuchergruppe durch den Tunnel zu führen (kommt bei uns leider viel zu oft vor, dass irgendwelche Leutchens mit Connections sich hierher einladen um mal nach Feierabend ne große Baustelle zu sehen und dabei bespaßt zu werden).
  • LK 6 hat sich hinter seinen Zahlen versteckt und nicht mal auf die Notes-Einladung geantwortet *grummel*.
  • LK 7 behauptet heute wieder in der Berufsschule gewesen zu sein (obwohl er glaube viel zu alt dafür ist).
  • Anyway.

Zu dritt mit LK 4 und LK 8 (neu seit dieser Woche) von der Baustelle weg, nach nem Kilometer LK 1 und 2 eingesammelt und über´s sonnenbeschienene Feld zur Mühle hoch (zumindest topographisch gesehen wohl das höchste Gebäude von Ulm). LK 2 meinte, dass wir heute mal ne längere Runde machen, wofür LK 4 keine Zeit hatte (Anschlusstermin) und LK 8 sich vernünftigerweise nicht in der Lage sah (Trainingsstarter), so dass wir uns nach Kilometer 2 schon trennten. Also gings weiter zu dritt über die Felder rund um Ulm.

Superschöne Runde bei tollstem Laufwetter

170713

somewhere over the rainbow

2017-07-12_08-01-06

Eigentlich wollte ich gerade jetzt ja wieder mal laufen sein.
LK 1 bat drum gebeten, dass wir erst um sieben gehen, da er noch nen vorhergehenden Termin hat.
Logischerweise regnet´s jetzt. Und wer ist nicht da?
genau.
Zum Glück kann ich ja lauftechnisch aber noch vom gestrigen Abend berichten.

170711

Hatte mal keiner meiner vielen LK´s Zeit, so bin ich eben allein los.

Im Anschluss gab´s noch ne kleine Abschiedsfeier von einem meiner Kollegen (hat wohl Angst, dass ich ihn über kurz oder lang auch zu nem Laufkollegendasein überrede und hat deswegen schon vorsorglich gekündigt *g*).
Logischerweise war ich wie immer mal wieder der letzte dort auf der Feier und so ging es gemeinsam mit ihm des nachts um zwei zurück zu meinem Baustellencontainer, mitten durch den Tunnel. So kam es, dass ich mein Tagesschrittziel für Mittwoch schon um zwei Uhr erfüllt hatte.

Screenshot_20170712-020742

Das Wichtigste vom heutigen Tage:

2017-07-12_07-17-36

Verzweifelt… auf der Wilhelmsburg

Prinzessin Aida war verzweifelt….

2017-07-10_09-39-20

Zum Schluss so sehr, dass sie sich mit ihrem verurteilten Geliebten hat einmauern lassen…..

2017-07-09_08-19-30

Ein ehemaliger Kollege wurde auch verurteilt.

2017-07-09_08-19-14

Zu einem Leben mit einer einzigen Frau (auch ne ehemalige Kollegin).
OK, das bereits letztes Jahr standesamtlich, letzten Samstag dann auch in der Kapelle dieses schönen Schlosses.

Zwei Gründe, warum ich die Letzten Tage ein wenig still war: Einfach too busy.

Nach dem letzten Lauf letzten Dienstag gabs am Mittwoch etwas Kultur auf der Wilhelmsburg (ja, genau, die eifrigen Leser werden wissen, dass dies die Bundesfeste oberhalb von Ulm ist, um die ich ab und zu mal rum laufe).

2017-07-05_07-14-44

Diesmal ging allerdings in den Innenhof.
Sehr sehr nette gelungene Aufführung.

Samstag hatte die liebe Sabrina geladen nach Bad Arolsen, irgendwo bei Kassel, um ihren lieben standesamtlich bereits verhafteten Gatten auch noch auf ne andere Art zu binden.
Irgendwie hatte ich ja im Hinterkopf, dass ich das ganz relaxed mache und dann nächsten Morgen in der schönen Ecke dort noch laufen gehe, denn es ist wirklich sehr schniecke dort.

2017-07-09_08-18-30

Aber wie immer is dit nischt geworden, da ich ja wieder der letzte auf der Feier sein musste *g*.
Nach der dann vierstündigen Heimfahrt, hatte ich dann irgendwie nicht noch wirklich Lust, mich sportlich zu betätigen (Sonntag is rum!) und hab beschlossen, dass ich die nun mittlerweile 6 tägige Faulenzerei als notwendige „Ruhephase“ zu bezeichne, und den Ernst des sportlichen Lebens erst wieder am Montag beginnen zu lasse.

170710

Was soll ich sagen? Haben nen neuen Laufkollegen!
Bezeichnen wir ihn mal in Zukunft als LK 7.
Freut mich sehr (!), hab lang gequatscht (und er hat heute Abend Muskelkater, aber da muss er durch). Für LK 1+2 zumindest wars glaube heute ein sehr angenehmes Tempo.

Dienstagsrunde…

Heute nur mit LK 4… alle anderen hatten nen Entschuldigungszettel…

170704

2% hinterm Soll!

Die Zeiten sind schlecht.

2017-07-03_08-55-41

 

Nich mal ein bisschen Rot in den Wolken.
Als wir heute unterwegs waren (diesmal mit dabei LK 1+4+–> erst einmal dabei gewesen 6) gabs eher zwischendurch sogar fast schwarze Wolken, Wetter hat sich aber trotzdem gehalten.

Die Wilhelmsburgrunde!

 

170703

(irgendwie laufen wir die letzte zeit des öfteren… dabei mag ich die ob der vielen Höhenmeter gar nicht mal so doll).

Aber ich bin Euch ja noch die Auswertung für den Monat Juni schuldig.
Wieder mal ein neuer Monatsrekord… 100,91km… 600m mehr als im April.

Juni-2017

Aber mein Garmin-Online-Tool hat mich dezent darauf hingewiesen, dass ich nach der Hälfte des Jahres hinter dem geplanten Soll liege!

jahresziel

Das Ziel hatte ich mir Anfang des Jahres unvorsichtigerweise wohl etwas zu hoch angesetzt.
Muss ich wohl noch etwas mehr ran und einige neue Monatsrekorde aufstellen, auf dass die Wolken wieder rot werden.

2017-07-03_09-18-16

Nachtrag: abendlicher Blick aus dem Bürofenster

Den abendlichen Blick aus dem Bürofenster kann ich Euch natürlich nicht vorenthalten:

2017-06-29_09-22-11

(obwohl ich mir ziemlich sicher bin, dass den oder einen ähnlichen Anblick schon einige Leutchens aus Süddeutschland heute online gestellt haben *g*)

zwei von drei… die Laufgruppe hält!

Das freut mich ungemein.
Ich habe diese Woche die Baustellenlaufgruppe zu drei Terminen geladen und zwei von drei fanden tatsächlich unter Beteiligung der anderen Laufkollegen statt!
Lediglich Dienstag musste aufgrund zu vieler anderweitiger Verpflichtungen ins Wasser fallen (Besprechungen und Party *g*).
Montag waren LK 1 und LK 2 mit dabei, heute LK 1 und LK 4.
Eigentlich hatte ich wie gewohnt zu halb sechs geladen, aber kurz davor sah es so aus:

2017-06-29_07-56-11

Noch kürzer davor gabs den Wolkenbruch, so dass wir dann gegen viertel sieben (18:15Uhr für die Nordlichter unter uns) doch noch starten konnten.
Heute mal wieder die sehr sehr schöne Wilhelmsburgrunde.

170629

Marathon!

Naja… Besprechungsmarathon, mal wieder.
So kam es wie so oft, dass mein für 17:30Uhr angesetzter Laufgruppentermin dann doch erst gegen 19 Uhr starten konnte.

170626

Was aber ok war, angesichts der letzen Anzeichen von Sommer (siehe oben rechts auf dem Bild, die tatsächliche Temp. um die Zeit). Hauptsache wieder unterwegs und Hauptsache, meine Laufkollegen 1 und 2 mal wieder bewegt. Nicht, dass sie noch einrosten, nach dem grandiosen Erfolg beim Firmenlauf letzte Woche. Bin ja immer noch am Überlegen, wo ich uns als nächstes anmelden kann. Vorschläge?

383 – oder, Die große Hitzeschlacht

Nach Monaten der Vorbereitung war es gestern nu soweit:
der Große Ulm / Neu-Ulm Firmenlauf.
Total gespannt und gut vorbereitet war der Blick auf die Wettervorhersage für den Abend das große Tagesthema.

Screenshot_20170622-160103

Der Wunsch, dass das für 19Uhr angekündigte Gewitter ja auch vielleicht ein Stündchen früher kommen könnte, erfüllte sich leider nicht.
Geplanter Start – 19Uhr – alles trocken.
Aber davon haben wir ja nischt mitbekommen, denn der Start war in der Ratiopharm Arena.

2017-06-23_04-05-50
Bild zur Verfügung gestellt von Laufkollegin Nummer 5.

Insgesamt waren wir von der Baustelle zu zehnt angekündigt.
Einer bekam dummerweise kurz vorher noch nen Termin rein, der sich nicht verschieben ließ; einer zog sich beim letzten Privattraining ne Art Muskelriß in der Wade zu… ließ sich wohl auch nicht verschieben.
So waren wir zu acht. Auch ok.
Für die insgesamt mehr 2.200 Starter ging es dann pünktlich um sieben von der Hitze in der Halle, raus in die Hitze auf die Strecke.
In 5 Blocks, dass nicht alle gleichzeitig sich durchs Tor quetschen, voll genug war´s trotzdem noch.

Meine GPS Uhr hat logischerweise in der Halle den Sat nicht gefunden und erst später begonnen aufzuzeichnen. Egal.

Firmenlauf


Wir acht Baustellenläufer hatten ja auch zwölf Fans von der Baustelle mit dabei. Kameraverantwortliche hier die liebe Sarah (Danke!). Ziemlich am Anfang flitzt da so ein Typ durchs Bild mit blauem Shirt, blauer Hose, blauer Sonnebrille (meine Wenigkeit). Später dann (beim Gejohle der Fans) kommen die winkenden Laufkollegen.

Das große Drängeln am Anfang, dass man irritierenderweise in oberen Video nicht sehen kann, verleitet einen leicht zu viel Pace zu machen… was ich nach hinten raus dann auch sehr schnell gemerkt habe.
Und es war heiß.
Es war schon fast unangenehm.
Unschön.
Speziell auf den letzten beiden Kilometern ging es da direkt neben dem Illerkanal auf Rasenstrecke lang. Da wehte kein Lüftchen, direkt neben ner hohen Hecke.
Hab zwischendurch echt noch nen Gang rausgenommen, um den Puls wieder runter zu bringen, sonst hät ich das Ende wohl nicht mehr gesehen (wie es wohl gerüchteweise so manchem Mitstarter ging).
Lustig fand ich, dass die entlang des Illerkanals Taucher stationiert hatten, für den Fall, dass einer sich mal kurz freiwillig oder unfreiwillig ins Wasser verabschiedet, bei dem Gedrängel.

Kurz vor dem Schluß traf ich dann wieder auf die mitgebrachten Baustellenfans.

Das Resultat der großen Hitzeschlacht:

Ulmer-firmenlauf

Yeah.
383. igster von 2.000 Teilnehmern.
36. igster in meiner Altersklasse (von insgesamt 111 Finishern).
Alle meiner Laufkollegen sehr zufriedenstellend gut und gesund ins Ziel gekommen, dazu noch deutlich unter ner Stunde. Training hat sich gelohnt 🙂

Aufgrund des zwischenzeitlich dann doch eingetroffenen Regens, hat der Biergarten, in dem wir nen Tisch für uns bestellt hatten, draußen schon aufgeräumt. So saßen wir den Rest des Abends eben drinnen.

Laufgruppe investigativ

Laufkollegin Nr. 4 kam letzte Woche auf die tolle Idee, dass wir die Strecke vom geplanten Firmenlauf nächste Woche doch mal vorab erkunden sollten.

2017-06-13_09-33-54

Ohje… wenn wir das bloß nicht gemacht hätten.

2017-06-13_09-33-27

Jetzt muss ich wohl noch bis nächsten Donnerstag schwimmen lernen!

2017-06-13_09-32-50

Ein Großteil der Strecke geht tatsächlich direkt am Illerkanal entlang, und zwar wohl oben auf dem Damm!

2017-06-13_09-32-26

Wenn ich mir vorstelle, dass die gemeldeten 2.281 Teilnehmer sich da lang drängeln… das kann eng werden. 🙂

2017-06-13_09-31-43

Ich Döösbaddel hab natürlich mal wieder diese Woche meine GPS Uhr in Stuttgart gelassen.

2017-06-13_09-32-07

So konnte ich schon vom gestrigen Lauf nicht berichten, aber dafür hab ich heute mal das Telefon mitgenommen.

2017-06-13_09-31-13

2017-06-13_09-30-33

2017-06-13_09-30-02

2017-06-13_09-29-39

2017-06-13_09-29-11

2017-06-13_09-28-46

Eigentlich ne sehr schöne Strecke, ohne Höhenmeter.

2017-06-13_09-28-23

Laufkollege Nr. 1 hat mal mit dem Tel aufgezeichnet… zumindest ein kleiner Ersatz für meine fehlende GPS Uhr.

2017-06-13_09-27-32

(das hier schon aus dem Mannschaftsbus unserer Laufgruppe geschossen)

Während des Laufs heute gemessen:

Screenshot_20170613-185812

Ich glaub, das nächste Woche wird anstrengender *g*

So langsam wirds ernst!

Grad mal noch zwei Wochen, die Teilnehmerzahl beim abendlichen Training erhöht sich.

170608

Sage und schreibe zu fünft waren wir heute unterwegs…
Und da die beim Wettkampf in zwei Wochen die Zahl „7“ ausgelobt haben, gabs heute auch gleich noch eine verlängerte Route, um meinen Mitstreitern zu zeigen, was sie erwarten wird :-).
Bin sehr zuversichtlich für uns *g*

%d Bloggern gefällt das: