Blog-Archive

Coming Out Day

Der 11. Oktober ist seit einigen Jahren der offizielle „outing“ Tag… come out of the closet, raus aus dem Schrank, steh zu Dir, zeig es der Welt, lebe frei.

Schade, dass es diesen Tag immer noch geben muss, aber daher um so wichtiger!

Hier in Stuttgart treibt seit rund zwei Jahren eine Gruppierung ihr Unwesen, die sich
„Demo für Alle“ nennt. Von konservativen, christlich fundamentalistischen Ewiggestrigen, die es nicht ertragen können, dass es dann doch schon das 21. Jahrhundert ist und Baden Würtemberg von den Grünen regiert wird. Trauen die Grünen sich doch mit ihrem Bildungsplan den armen kleinen Kindern weiss machen zu wollen, dass die Welt keine Scheibe ist und diese noch dazu größer, bunter und vielfältiger (als das elterliche Denkvermögen es zu läßt) und dass es womöglich noch mehr gibt als Vater, Mutter, Kind und Kirche.

Und dieser Bildungsplan macht Angst.

Angst davor, dass die Kinder sexualisiert werden könnten und womöglich noch auf dumme Ideen kommen! Womöglich selber noch entdecken, dass sie homosexuell sind (kann ja nur per Ansteckung passiert sein, denn von uns haben sie´s ja nicht!) und dieses dann nicht schlimm finden würden und sich womöglich nicht mehr verstecken und nicht mehr dafür schämen würden…. Was sollen nur die Nachbarn denken?!

Die Welt würde untergehen, wenn die Kinder womöglich entdecken, dass „schwul“ eigentlich kein Schimpfwort ist.

Die Welt würde untergehen, wenn man erkennen würde, dass man vor Andersartigkeit keine Scheu haben braucht.

Die Welt würde untergehen, wenn die Kinder womöglich entspannt die wunderbare Welt entdecken und nicht wie man selber, vorurteilsbeladen in Angst und Schrecken.

Und ihre perfide Denkweise wollen sie unters Volk bringen und rufen eben alle zur Demo. Heute war wieder so ein Tag. Für 14 Uhr riefen Sie mit dem Slogan „Wir werden wieder gegen die Gender-Agenda und Sexualisierung per Schulpflicht auf die Straße gehen und damit der Politik im Wahlkampf-Herbst ordentlich einheizen.“ auf, sich das verquere antiquierte Gedankengut auch noch offiziell per Lautsprechervorträgen in die hohlen Birnen hämmern zu lassen. Und die Hohlköpfe kamen.

P1140941

P1140946

P1140945

P1140925

P1140940

Ja, richtig gesehen… viel Polizei… die haben Angst.

Angst vor den Leuten, die sie selber angreifen, Angst vor Wahrheiten und natürlich auch Angst vor der Antifa. Denn die hat zur Gegendemo aufgerufen.

Und mit Sicherheit auch vor den Leuten, die sich nicht im Schrank verstecken, wie es sich für anständige Leute gehört, die rein zufälligerweise schwul oder anderweitig anders sind…
Denn die haben auch zur Gegendemo aufgerufen….
Auf dem mit Regenbogenfahren geschmückten Marktplatz zur gleichen Zeit gabs die
Demo für Alle Familienmitglieder *g*… Da hinten irgendwo.

 

P1140927

OK, wir waren vielleicht nicht so viele wie auf dem Schillerplatz, so what, dafür sind wir nu mal ne Minderheit.

P1140933

P1140932

P1140938

 

Auf jeden Fall ein wichtiges Zeichen!

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: