Blog-Archive

Laufgruppe Ulm – Hund ist müde

Nach dem Kater-Vertreib-Morgenlauf am Dienstag hab ich mir doch tatsächlich zwei Ruhetage gegönnt. Hat irgendwie nicht reingepasst. Erst der Rückreiseabend von FFM nach Stuttgart und gestern mal wieder auf meiner alten Bautslle in Ulm gewesen.

2019-11-29_07-12-00

Aber in Ulm kann man ja auch laufen!

2019-11-29_07-11-10

Hab ich mich doch an meine alte Laufgruppe erinnert und bin mit der einzig dort verbliebenen Laufkollegin LK 4 und HU ND in der freitäglichen Mittagsrunde auf eine kurze Runde gegangen.

2019-11-29_07-10-25

HU ND kann ja nicht nur auf seinem Plätzchen an der warmen Heizung liegen (auch wenn er das gern gehabt hätte) und muss ja schliesslich auch mal raus. Auch wenn er heute recht müde und desinteressiert am Laufen war… viel mehr war er interessiert an den Gerüchen am Wegesrand oder den anderen vorbeiziehenden Hunden.

2019-11-29_07-10-02

191129

Fastnachtslauf

Äh, ein fast-Nacht-Lauf…
Zu 17:30Uhr geladen, LK 2 hatte noch Termine, wie immer verschiebt sich dann der Lauf nach hinten. Womit er nicht gerechnet hat: Dass ich warte!
Zumal es gegen halb sechs auch anfing zu unwettern hier in der Region. Aber das war ja später wieder alles gut.
Uns sich an schloss sich um kurz vor neun noch LK 4 mit Hund.

180802

Und da wir heute LK 2 nicht erst von zu hause abholen mussten, konnten wir gleich auch mal ne neue Strecke laufen: die Wilhelmsburgrunde!
Ach, kennt Ihr schon? Ja, aber heute eben mal leicht modifiziert und auch noch andersrum, so dass die höhenmetertechnisch gesehen ziemlich böse war. Und wer macht als erster schlapp am Berg? Der übergewichtige Hund! LK 4 hat ihn erst einige Wochen und hat ihn seitdem auf Diät gesetzt und ein Sportprogramm verschrieben…. scheint in Teilen schon zu wirken, aber nach dem Lauf war er echt fertig *g*

Laufgewitter

Nachdem ich ja gestern schon die Bauustellenlaufgruppe zu nem Laufgewitterschauertreff geladen hatte, meinte Wettermann Google für heute, das „-Schauer“ weglassen zu müssen und so zu versuchen, uns vom Training abzuhalten. Gestern hatte ich trotz der Warnungen vier Zusagen, heute drei!
Und heute ging es sogar noch mit Sonnenbrille um die Wilhelmsburg!

180523

Wie gestern gab es die ersten drei Tropfen, kurz vor dem Ende des Laufes.
Gleiche Streckenlänge, 59 Höhenmeter mehr, neun Sekunden schneller: Ich glaub, wir sind fit!

Diskussionsgruppenlauf mit Zeitmanagementproblemen

Nachdem die gestrige Einladung zur Baustellenlaufgruppe zwar auf reges Interesse stiess, allerdings dann bei Begutachtung der allgemeinen Kalenderfülle der Kollegen, leider ins Wasser fiel, freute es mich heute um so mehr, dass in der Tat vier Kollegen wieder mit auf Piste gingen.
Auch wenn ich zu 17:30Uhr geladen hatte, kurze Zeit später der erste Gegenvorschlag „18 Uhr“ lautete und dann der zweite Gegenvorschlag „18:30Uhr“ war, kamen wir mal wieder vor lauter Arbeit erst um 19Uhr los… was mir aber mehr oder weniger egal war, Hauptsache, es klappt überhaupt!
Dummerweise gab es am Anfang unter den Kollegen noch rege Gespräche beim Laufen… Tagesauswertung oder so in der Art.
Bin ich ehrlich gesagt, nicht wirklich ein Freund von, aber was soll es,… das kann man ja ziemlich schnell durch Anziehen der Pace unterbinden *frechgrins*

180503

Eine sehr tolle Wilhelmsburgrunde!
Und vor allem freut mich besonders, dass der eine Kollege, der immer meint „Hauptsache beim Firmenlauf dann unter 6min/km bleiben“ so locker flockig mitgezogen hat, dass ich ihm gleich ein neues Ziel für den Firmenlauf nächste Woche aufgegeben habe: 5:45!…. *g*

Feiner kleiner gemeiner Lauftrainer

Während viele Leute sich zu hause nen Hometrainer leisten, leisten sich meine Laufkollegen der Baustelle hier nen kleinen gemeinen Lauftrainer…. nämlich mich. Der ist zwar günstiger in der Anschaffung und Haltung, aber eben auch nicht so einfach zufriedenzustellen.
Hat der doch heute schon wieder geladen!
Hat aber auch seine Gründe:
3 Wochen bis zum Stuttgarter Firmenlauf Part I,
8 Wochen bis zum Ulmer Firmenlauf und
Noch so viele Kilometer von der bestmöglichen Form entfernt.

Heute hab ich LK 1, 2, 4 und 8 wieder auf die Wilhelmsburgrunde mitgenommen und glaube stellenweise dann doch bis an die jetzigen Grenzen geführt 🙂

180417

aber: no pain no gain 🙂

Tod auf der Wilhelmsburg

Ok, nich ich….
Heut kam LK 4 auf die Idee, dass wir mal wieder ne Runde um die gute alte Wilhelmsburg laufen könnten.
Mit von der Partie war noch LK 6 (LK 1 urlaubsbedingt entschuldigt, für LK 2 wars um 18 Uhr noch zu früh, er geht lieber erst abends um neun).
Auch wenn es nicht die 300 Höhenmeter von gestern waren, hab ich LK 6 doch gewarnt vor der Runde… die 111 Höhenmeter haben es irgendwie doch ziemlich in sich… die Pace natürlich unter aller Kanone, aber darum geht es ja nicht 🙂
Auf jeden Fall hat LK 6 komischerweise meine Einladungen für die nächsten Läufe (Dienstag, Mittwoch, Donnerstag) alle abgesagt… komisch, versteh ich gar nicht 🙂

180409

Wilhelmsburg

171122

Bei diesen hochsommerlichen Temperaturen bei richtig tollem Sonnenschein mit LK 1 und LK 4 total relaxed und entspannt um die Wilhelmsburg. Ein Draum, quasi….

crazy GPS – Wilhelmsburg

2017-10-11_10-42-55

LK 2 dreht jetzt richtig auf.
Gestern hat er mir berichtet, dass er ja eigentlich noch nie die Wilhelmsburgrunde gelaufen ist.

2017-10-11_10-42-43

Und das, wo das doch LK 4 `s Lieblingsrunde ist

2017-10-11_10-42-32

Mussten wir natürlich schnellstmöglich nachholen

2017-10-11_10-42-23

2017-10-11_10-42-12

2017-10-11_10-42-01

2017-10-11_10-41-51

2017-10-11_10-41-39

2017-10-11_10-41-28

2017-10-11_10-41-19

171011

Wer hier genau hinschaut, erkennt vielleicht, dass meine GPS Uhr hier rund 300m zu früh angefangen hat zu zählen…. ein wenig verwirrt, die liebe Forerunner-Uhr.

Das Wahrzeichen von Ulm ist übrigens, neben dem Münster, der Ulmer Spatz.

2017-10-11_10-41-05

Kollegin hat mir zu ihrem Abschied hier von der Baustelle ne Schachtel Ulmer Köstlichkeiten zu kommen lassen.

2017-10-11_10-40-25

Voll lecker. Muss ich eben noch ein paar Kilometer mehr laufen, um die Kalorien wieder wegzubekommen 🙂

Einen der letzten Sommerabende…

… hat die Laufgruppe genutzt und sich zahlreich eingefunden….

170828<

Andersrum…

Abendlicher Lauf heute mal wieder (ich weiss, wollte ja abends nicht mehr laufen, aber heute gings arbeitstechnisch nicht anders).
Laufschüler I durfte die Strecke bestimmen und er entschied sich für die Festungsrunde!
Respekt.

Wilhelmsburg

Bild sponsored by wikipedia

Die ist nicht nur länger als die „normale“ Mittagsrunde, sie auch lauftechnisch anspruchsvoller.
Und noch dazu heute mal gegen den Uhrzeigersinn um die Wilhelmsburg rum.

160706

Muss echt sagen, dass mir im Uhrzeigersinn die Strecke irgendwie gefälliger vorkommt bzw. angenehmer zu laufen ist. Merkt man wohl an der Durchschnittspace *g*

%d Bloggern gefällt das: