Archiv für den Monat Juli 2016

Nie nich wieder laufen!…

… zumindest für diesen Monat.
Auch wenn noch drei Tage sind bis Monatsende, kann ich jetzt schon verkünden,
dass das Monatssoll erfüllt ist!

160728

Ziel: Mehr als den Monat zuvor…
Aktuell zu übertreffender Wert vom Juni waren 72,14km.
Das heisst, dass ich es seit Dezember jeweils geschafft habe… *freu*
Ob ich auch das Allzeithoch vom November letzen Jahres (72,49km) geknackt habe, verrat ich am Sonntag.
Heisst aber auch, dass es von Monat zu Monat schwieriger wird… wird noch richtig zeitintensiv.
Mein Dank geht an Laufschüler I, der mich auch heute wieder begleitet hat.
Kann ich mich für den Rest des Moants faul auf den Bauch legen und Erdnussflips futtern *g*
Und dabei drüber nachdenken, ob ich mir nicht ein anderes Hobby zulegen sollte.

Advertisements

Über Ulm bricht die Welt zusammen… schon wieder…

20160727_210731

Zum Glück waren Laufschüler I und ich gestern Mittag schon laufen….

160726

Sonntägliche Senile Bettflucht

Nachdem ich gestern faul war und wirklich nischt gemacht habe (ausser chillen und Flipps futtern) und trotzdem frühzeitg müde wurde, war ich auch reletiv früh im Bettchen.
Das lässt einen tagsdrauf dann auch logischerweise vor dem Kirchenläuten wach werden. Senile Bettflucht schon wieder? Wie bekämpft man das Älterwerden? Klar, mit Sport…. aber ist das logisch? Fühlt man sich doch nach dem auspowern den Rest des Tages noch älter?!

160724

Berlin hat den CSD…

Stuttgart, den Regenbogen…

P1170096

Brauner Zucker? 

Monatsziel in Gefahr!

Ohje, so faul wie ich die letzten Tage war (und wohl auch weiterhin sein werde), ist das Erreichen des Monatsziels wieder etwas fraglich geworden.
Das letzte Mal Laufen gewesen am Samstag!
Ok, am Sonntag im Sportstudio abgestrampelt, aber das zählt ja noch nicht in die Bewertung zum Monatsziel.
Den Rest der Woche war es mir entweder zu warm, ich war zu beschäftigt mit anderen Dingen oder mal wieder zu ner Party eingeladen (Dienstag hatten wir 1.000m Innenschale! Ein Grund zum Feiern alle Male).

160721

Aber zumindest heute mal wieder ein kleiner Milestone dazu.
Laufschüler 2 hat heute richtig Dampf gemacht… und das wo ich doch eigentlich ansagen wollte: „komm, es ist heiss, mach nicht so schnell, lass uns die kurze Runde langsam drehen.“
Aber nach dem Hagelschauer waren auch die verbliebenen 26Grad bei einem leichten wind äusserst angenehm.

Juchu, wir sind UNESCO-Welterbe!

Endlich haben wir Stuttgarter auch unseren Teil am Welterbe… Zeit wurde es mal.
Auch wenn es, typisch schwäbisch eben, stinknormale Wohnhäuser sind (oder mal waren), während andere Städte und Gegenden sich Ihre riesigen Kathedralen zum Erbe erklären lassen, freut mich das trotzdem.
Verdient! Wenn dieser Baustil nicht zum Welterbe gehört, was denn sonst?
Auch wenn der eigentliche Grund, der Architekt Le Corbusier, ein Schweizer war… was solls… wir hier im Ländle sind eben weltoffen (die ham sojar mich uffjenommen *g*)

Bilder by wikipedia

Ich faules Stück, ich

 

P7160900 JPG

Bild sponsored by Frau K. aus D.

Irgendwie hab ich es diese Woche erfolgreich geschafft, mich vor meinen Laufverpflichtungen zu drücken.
Zu warm, zu kalt, zu nass, zu viel Arbeit, zu wenig Lust. Haut mich natürlich in der Monatszielverfolgung mächtig zurück, aber bin immer noch zuversichtlich, dass es klappt.

160716

So ganz ohne…

…Lebenszeichen is auch doof…

P1170094

Triathlon

Triathlon ist eine Ausdauersportart, bestehend aus einem Mehrkampf der Disziplinen Schwimmen, Radfahren und Laufen, die nacheinander und in genau dieser Reihenfolge zu absolvieren sind. …“

Soweit der Wikipediaeintrag dazu.

Ich habs mal ein bisschen abgewandelt dieses Wochenende.

20160710_171740

Mehr als 800km Autofahren zählt doch auch, oder?
(Stuttgart – Düsseldorf gestern und heute dann zurück)

mt_schwimmhalle

Dreieinhalb Bahnen in der Münster-Therme in Düsseldorf planschen zählt definitiv.
Heute dann der Laufpart.

160710

Der Beweis: Ich bin ein waschechter Triathlet!

Bitte nicht…

… über den Tunneldreck auf dem Auto lästern. ..

Ich werd schon wieder gezwungen,  Fußball zu schauen…

Diesmal im Biergarten an der Donau mit Schnitzel und einem Getränk…. oder zwei 😆

Andersrum…

Abendlicher Lauf heute mal wieder (ich weiss, wollte ja abends nicht mehr laufen, aber heute gings arbeitstechnisch nicht anders).
Laufschüler I durfte die Strecke bestimmen und er entschied sich für die Festungsrunde!
Respekt.

Wilhelmsburg

Bild sponsored by wikipedia

Die ist nicht nur länger als die „normale“ Mittagsrunde, sie auch lauftechnisch anspruchsvoller.
Und noch dazu heute mal gegen den Uhrzeigersinn um die Wilhelmsburg rum.

160706

Muss echt sagen, dass mir im Uhrzeigersinn die Strecke irgendwie gefälliger vorkommt bzw. angenehmer zu laufen ist. Merkt man wohl an der Durchschnittspace *g*

Ja klar, Karl-Gustav – oder die Erkenntnisse zum Wochenbeginn

Beim frühabendlichen Lauf können einem Gedanken kommen, aus denen man auch Erkenntnisse ziehen kann. So heute zum Beispiel.

  1. Einen Tag nach nem 12-km-Sonntagslauf gleich wieder auf Piste zu gehen, ist nicht zwangsläufig bestmarkenfördernd.
  2. Zum Feierabend hin zu laufen ist irgendwie schwieriger. Sollte beim Mittagslauf bleiben.
  3. Das andere Links!
    Ich persönlich find zwar Laufsocken immer noch Quatsch, aber auch ich hab zwei Paar. Hat mir Göttergatte irgendwann mal gekauft. Und ich muss zugeben: Die sitzen einfach richtig. Und für den richtigen Sitz, sind die auch beschriftet; der linke Socken mit einem „L“, der rechte Socken… naja, Ihr wisst schon. Das andere Links eben. Da ich am WE in Düsseldorf, kam ich mal wieder erst gestern am Abend zum Waschen, was auch wieder hieß, dass ich die Tasche für die Woche hier auf Baustelle erst heute Morgen packen konnte. Und logisch, Ihr ahnt es: Musste schnell gehen und zum Laufen hier am Abend packte ich natürlich zwei „L“ aus… die beiden „R“ werden wohl noch zu Hause auf dem Wäscheständer hängen und sich eins feixen.
    Erkenntnis: der linke Socken passt auf dem rechten Fuß nicht optimal.
  4. Hab bei Axel, einem Mitblogger und ebenfalls Läufer, gestern gelesen, dass er nen Laufpartner für einen speziellen Lauf sucht. Hat mich total deprimiert.
    Ich laufe zwar nicht wirklich, um Rekorde aufzustellen oder sowas in der Art, Hauptsache Spaß, aber sowas?! Er sucht tatsächlich Mitläufer, die die 10km in 45min machen (wahrscheinlich meint er auch noch, dass diejenigen das dann auch noch überleben sollen oder nicht hechelnder Weise sich gleich ins Krankenhaus einliefern lassen).
    Jetzt trainiere ich schon so lang und bin nicht annähernd in dieser Region (müsst ich wohl mit dem Rauchen aufhören *grins*).
    Erkenntnis: Überlege mir, jetzt keine Laufergebnisse mehr veröffentlichen, auf dass niemand merkt, wie schlecht ich bin *grins*
    Einmal geht noch:

160704

Neuer Monat, neues Ziel

Gleich zum Anfang mal gleich nen Knaller reingehauen

160703

72,14km aus dem Juni gilt es im Juli zu überbieten…
Wobei ich davon ausgehe, sollte ich das Juli-Ziel schaffen, dass dann auch das Allzeithoch vom November letzten Jahres, 72,49km, überboten wird (kein Muss).
Schauen wir mal.

%d Bloggern gefällt das: